Artikel Archiv >
PERSONEN

Dieter Wemmer soll bei der UBS in den Verwaltungsrat einziehen

dz - Die UBS will ihren Verwaltungsrat wieder auf elf Mitglieder aufstocken. Zu diesem Zweck beantragt das Aufsichtsgremium unter Führung von Axel Weber den Aktionären auf der kommenden Generalversammlung vom 10. Mai die Zuwahl des amerikanischen Ex-Topbankers Robert Scully (Morgan Stanley) und des deutschen Finanzfachmannes Dieter Wemmer. Letzter ist ein alter Bekannter in Zürich. Er war Finanzchef von Zurich Insurance, bis er 2011 als Verlierer im Rennen um den Posten des CEO das Weite suchte und schließlich in München bei der Allianz erneut als Finanzchef tätig wurde. Wemmer ist auch Aufsichtsratsmitglied der Allianz Asset Management und der Allianz Investment Management und überblickt damit das große Anlageuniversum des deutschen Versicherungskonzerns. Die UBS dürfte sich von der Nominierung des Allianz-Vorstandes zusätzliche Einblicke in die Bedürfnisse der Assekuranzwirtschaft bei der Kapitalanlage versprechen.
Auch Scully, der seine Laufbahn als Banker in der Rolle eines Co-President von Morgan Stanley im Jahr 2007 beendet hatte, ist inzwischen in der Assekuranzwirtschaft angekommen. Der Amerikaner sitzt im Verwaltungsrat von Chubb. Darüber hinaus ist er auch im Aufsichtsrat der Investmentgesellschaft KKR tätig. Schließlich hat Scully als Gouverneur der Financial Industry Regulatory Authority auch einen vertieften Einblick in die amerikanische Regulierungslandschaft, deren Entwicklung für die UBS von einiger Bedeutung ist.

"AAA"

Das Partner-Modell der Börsen-Zeitung

Dieses Unternehmen gewährt Ihnen freien Zugang zum Artikelarchiv.

Anzeige

Sie möchten die Rechte an diesem Artikel erwerben?

Alle Informationen und Kontaktmöglichkeiten haben wir hier für Sie bereitgestellt.