Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 10.813,50-0,65% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.503,50-1,40% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.073,50-0,81% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 24.090,00-1,95% Gold: 1.236,69-0,03% EUR/USD: 1,1308+0,02%
Redaktion


Vorschau (18:59)

Der Euro in seiner aktuellen Form habe keine Zukunft, sagt Kurt Schiltknecht, ehemaliger Chefökonom der Schweizerischen Nationalbank (SNB) und Euro-Skeptiker der ersten Stunde, im Interview mit der Börsen-Zeitung. Mit dem verbissenen Festhalten an der Gemeinschaftswährung gefährde die Politik selbst den Restbestand eines überlebensfähigen Euroraumes. Auch die Arbeit der Europäischen Zentralbank mit ihrem Präsidenten Mario Draghi kommt im Urteil Schiltknechts nicht gut weg. „Sicher war die Welt unter Trichet berechenbarer. Trichet hätte nie eine Inflation zugelassen“, sagt er. Bei Draghi hingegen schäle sich immer mehr heraus, dass er geldpolitisch ähnlich denke wie das amerikanische Federal Reserve Board oder die Bank of England. „Dort dominiert die Meinung, dass mit dem Öffnen der Geldschleusen die bestehenden Probleme früher oder später gelöst werden können. Man versucht in erster Linie die Lösung der Probleme auf morgen zu verschieben. Ich bin überzeugt, dass man mit dieser Politik irgendwann an die Wand fährt.“ Die Einführung des Euro-Mindestkurses durch die Schweizerische Nationalbank im vergangenen September war nach Schiltknechts Auffassung eine notwendige und richtige Maßnahme. Inzwischen sollte sich die Notenbank aber überlegen, ob eine Wechselkurspolitik gegenüber einem ganzen Korb von Währungen nicht bessere Resultate bringen würde.
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 25.8.2012: Interview mit dem ehemaligen Chefökonom der Schweizerischen Nationalbank, Kurt Schiltknecht, geführt von Daniel Zulauf auf Seite 7

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=16137&titel=Ex-SNB-Chefoekonom-Kurt-Schiltknecht-im-Interview:-Unter-Trichet-war-die-Welt-berechenbarer-
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook


Termine des Tages
Montag, 17.12.2018

Ergebnisse
Hennes  &  Mauritz: Umsatz 4. Quartal
Oracle: 2. Quartal
Red Hat: 3. Quartal




























21

0.159398 s