Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.663,00+0,01% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.782,00-0,71% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.583,50-0,17% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.790,00-0,90% Gold: 1.490,89-0,13% EUR/USD: 1,1147-0,31%
Redaktion


Vorschau (19:09)

Der Ausstieg des Technologiekonzerns Bosch aus der Solartechnik war nicht nur für viele Mitarbeiter ein Schock. Auch nach außen überraschte dieser Schritt. Zwar sind bis dato Verluste von 2,4 Mrd. Euro für diesen Bereich angefallen. Doch Bosch galt als Inbegriff der Kontinuität. Beobachter sind überrascht, dass ausgerechnet Bosch kein Durchhaltevermögen mehr zeigt, zumal das Unternehmen seit jeher auch für soziale Verantwortung steht. Franz Fehrenbach, bis 2012 Konzernchef und jetzt Aufsichtsratsvorsitzender, geschäftsführender Gesellschafter der mächtigen Bosch Industrietreuhand KG – die die wesentlichen strategischen Entscheidungen trifft – sowie Vorsitzender der Gesellschafterversammlung, sprach von der „vielleicht schmerzhaftesten Entscheidung, die ich in meinem Berufsleben erleben musste".
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 18.4.2013: Leitartikel von Gerhard Bläske auf Seite 8

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=17595&titel=Leitartikel:-Sand-im-Bosch-Getriebe
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook


Termine des Tages
Montag, 21.10.2019

Ergebnisse
Halliburton: 3. Quartal
SAP: 3. Quartal (endgültig)
Villeroy & Boch: 3. Quartal


 


























21

0.234770 s