Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 9.791,50+2,54% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.565,00+3,20% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.765,50+2,14% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 22.110,00+2,52% Gold: 1.614,69-0,66% EUR/USD: 1,1041-0,88%
Redaktion


Vorschau (19:19)

Mit den Zahlen der ersten sechs Monate ist die Helaba ertragsmäßig eigentlich auf Rekordkurs. Vorstandsvorsitzender Hans-Dieter Brenner tritt dennoch auf die Euphoriebremse und sagt für 2013 insgesamt ein Ergebnis unter der bisherigen Bestmarke voraus. Zu den auffälligsten Veränderungen per Ende Juni gehört die deutliche Verkürzung der Bilanz. Die Helaba strotzt vor Ertragskraft. Im ersten Halbjahr stieg das Konzernergebnis vor Steuern um rund 17 % auf 336 Mill. Euro. Sämtliche Ertragskomponenten außer den „Sonstigen“ legten – teilweise sehr deutlich – zu, während die Risikovorsorge im Kreditgeschäft erheblich weniger Aufwand erforderte als im Vorjahr. Andererseits erhöhte sich vor allem als Folge der Übernahme der NRW-Verbundbank mit über 400 Mitarbeitern von der WestLB der Verwaltungsaufwand um fast 23 % auf 627 Mill. Euro.
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 23.8.2013: Berichterstattung von Bernd Wittkowski auf den Seiten 1 und 3

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=18383&titel=Helaba-Chef-tritt-auf-die-Euphoriebremse
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video

Termine des Tages
Dienstag, 31.3.2020

Ergebnisse
Adler Real Estate: Jahr
Ado Properties: Jahr
Aurelius: Jahr
Biontech: Jahr
Blackberry: Jahr
Eckert & Ziegler: Jahr
Nemetschek: Jahr
PNE: Jahr
Rotkäppchen-Mumm: Jahr
Tele Columbus: Jahr
TLG Immobilien: Jahr
Tom Tailor: Jahr
Schaltbau: Jahr
Varta: Jahr

Hauptversammlungen
Ericsson
UPM Kymmene












21

0.211370 s