Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.585,00-0,15% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.014,25+0,53% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.310,50-0,23% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 25.756,00-0,39% Gold: 1.774,31-0,08% EUR/USD: 1,1243-0,04%
Redaktion


Vorschau (19:03)

Mit der Genehmigung eines Handels von Einlagenzertifikaten unter chinesischen Geschäftsbanken stellt die People’s Bank of China die Weichen für einen kleinen, aber signifikanten Liberalisierungsschritt in Richtung marktgesteuerte Einlagenzinsen im Reich der Mitte. Nach Angaben von Hu Xiaolian, einem der Vizegouverneure der chinesischen Zentralbank, ist „in Kürze“ mit der Ausgabe von sogenannten Certificates of Deposit, also den vor allem in den USA äußerst gängigen Geldmarktprodukten, seitens chinesischer Banken zu rechnen. Im Rahmen eines Handels dieser Zertifikate soll es zu einer marktgetriebenen Preisfindung für kurzfristige Einlagenprodukte kommen. Dies werde entsprechende Voraussetzungen für eine „stetige und geordnete Liberalisierung der Einlagenzinsen schaffen“, betonte der Zentralbankvertreter in einem Redebeitrag. Gleichzeitig wird das Bekenntnis zu einer kontinuierlichen marktorientierten Zinsreform unterstrichen, allerdings ohne nähere Angaben zu einem Zeitrahmen.
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 28.9.2013: Bericht von Norbert Hellmann auf Seite 4

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=18618&titel=China-treibt-Zinsreform-behutsam-voran
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook


Termine des Tages
Montag, 06.07.2020

Hauptversammlungen
CPU Softwarehouse (online)












22

0.174465 s