DAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.855,00-0,03% TecDAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.329,25+0,04% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.606,50-0,11% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 30.938,00-0,03% Gold: 1.853,66+0,71% EUR/USD: 1,2155+0,15%
Redaktion

Privatbank-Service und Know-how einer internationalen Adresse sind kein Widerspruch
Vermögensverwaltung ist Vertrauenssache. Anlageberater, die über Jahre, vielleicht sogar über Generationen stabile Beziehungen zu ihren Kunden pflegen, müssen nicht nur die individuellen Wünsche, Bedürfnisse und Zukunftspläne des Kunden verstehen, sondern auch sein familiäres Umfeld und seine unternehmerischen Aktivitäten kennen. Ein guter Vermögensberater ist mehr als ein Anlagespezialist, er ist Vertrauter, Ratgeber, Moderator zwischen den Generationen - kurzum so etwas wie ein Freund der Familie.

Diese Fähigkeit fällt auch dem talentiertesten Berater nicht einfach in den Schoß. Es bedarf neben Einfühlungsvermögen und analytischen Fähigkeiten vor allem einer Voraussetzung: ausreichend Zeit. Wer nach einem kurzen Beratungsgespräch schon mit Patentlösungen aufwarten will, verdient das Vertrauen des Kunden in der Regel nicht. Schließlich hat jedes Vermögen eine eigene Geschichte, die eng mit der Biografie des Kunden verwoben ist - es wurde in harter Arbeit aufgebaut, bestimmt die Lebensplanung von Generationen und soll oftmals dem Fortbestand des unternehmerischen Lebenswerkes dienen. All dies muss der Berater erfassen, um gemeinsam mit dem Kunden die optimale Anlagestrategie entwickeln zu können.

Wir bei HVB Private Banking sind uns der enormen Verantwortung bewusst, die unsere Berater damit tragen. Deshalb geben wir ihnen den erforderlichen Raum für eine individuelle und hochwertige Beratung. Im Durchschnitt betreut jeder unserer Berater rund

60 bis 70 Kunden. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass er regelmäßig mit jedem Kunden ein umfassendes Beratungsgespräch führen kann.

Dafür, dass sich der Kundenberater in diesem Gespräch ein umfassendes Bild von seinem Kunden machen kann, sorgt der bewährte 360°-Beratungsansatz von HVB Private Banking. So werden zum Beispiel die verschiedenen Vermögenswerte, die jeweilige Lebensphase und andere Einflussfaktoren - etwa Immobilieninvestments mit vorhandenen Finanzierungen - detailliert besprochen. Aus dieser Analyse leitet der Vermögensberater klare und nachvollziehbare Finanzlösungen ab. Ziel ist es dabei, die verschiedenen Vermögensbestandteile sinnvoll unter Berücksichtigung der jeweiligen persönlichen Risikobereitschaft zu verzahnen.

Im Ergebnis wird versucht, auf diese Weise ein bedarfsgerechtes und gut strukturiertes Portfolio aufzustellen, das sich dank eines ausgewogenen Chance-Risiko-Profils auch in schwierigen Marktphasen als wertstabil erweisen könnte. Außerdem erlaubt es der ganzheitliche Blick auf das Kundenvermögen dem Berater, dynamisch auf neue Entwicklungen beim Kunden zu reagieren. Schließlich können sich aus Veränderungen eines Vermögensbestandteils strukturelle und strategische Auswirkungen auf die übrigen Bestandteile ergeben.

Über Geld zu sprechen, zumal über das eigene Vermögen, fällt nicht immer leicht. Aus jahrzehntelanger Beratungspraxis wissen wir, wie hilfreich hier ein vertrauter Rahmen sein kann. Deshalb und um die kostbare Zeit unserer Kunden nicht übermäßig zu beanspruchen, finden die Beratungsgespräche in der Regel beim Kunden zuhause statt. In heimischer Atmosphäre, bei Bedarf in der Anwesenheit von Angehörigen, die in die Planung einbezogen werden sollen, entsteht am ehesten eine Gesprächssituation, in der wichtige Anlageentscheidungen getroffen werden können.

Diesen Service kann HVB Private Banking leisten, weil wir auf regionale Nähe setzen, um unseren Kunden in ganz Deutschland individuellen Service zu bieten. Mit mehr als 200 exzellent ausgebildeten Beratern an mehr als 40 Standorten sind wir dort, wo unsere Kunden uns brauchen. Zum Beispiel im Einzugsgebiet der Mainmetropole, das aus unseren neuen Räumen im Taunusturm heraus von sechs Private-Banking-Beratern betreut wird. Nach unserem ganzheitlichen Analyse- und Beratungsansatz werden sie dabei von drei Spezialisten unterstützt, die für Finanzplanung, insbesondere für die Themen Immobilien und Finanzierungen sowie Vorsorge und Versicherungen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus reicht das Spektrum der Spezialistenberatung von Nachfolgeplanung über

Stiftungsmanagement bis Asset Management in allen Anlageklassen.

Stets von den Kundenbedürfnissen ausgehend, erreichen wir eine ausgezeichnete Beratungsqualität, was uns bereits wiederholt von externer Stelle bescheinigt wurde. So wurde HVB Private Banking im aktuellen Elite Report als einzige deutsche Großbank mit dem Prädikat "summa cum laude" ausgezeichnet (Elite Report: Die Elite der Vermögensverwalter 2014) und erhielt bereits fünfmal in Folge von Focus Money & n-tv die Auszeichnung "Herausragende Vermögensverwaltung" von 2008 bis 2012 (Focus Money 46, 28.11.2012).

Nicht ohne Grund, denn HVB Private Banking ist in allen Anlageklassen - und traditionell insbesondere bei Finanzierungslösungen - zuhause. Die amerikanischen Wissenschaftler Gary P. Brinston, Brian D. Singer und der im vergangenen Jahr verstorbene Gilbert L. Beebower kamen bereits Mitte der achtziger Jahre in einer im "Financial Analysts Journal" veröffentlichten Langzeitstudie zu dem Ergebnis, dass der Erfolg eines Portfolios zu über 90% von der Mischung der Anlageklassen bestimmt wird.

Übertragen auf die Anlageberatung bedeutet das: Es reicht nicht, zu wissen, was der Kunde will - man muss auch wissen, wo man es bekommt. Hier verfügen wir als Mitglied der internationalen Bankengruppe UniCredit über einen entscheidenden Vorteil gegenüber kleinen Privatbankiers. Denn mit HVB Private Banking können vermögende Privatkunden vielfältige Ertragsquellen unter ausführlicher Betrachtung des Chance- und Risikoverhältnisses in verschiedenen Märkten, Themen und Trends nutzen.

Als einer der führenden Anbieter für vermögende Privatkunden beraten wir bei Investitionen in alle Anlageklassen. Unser Leistungsspektrum reicht von klassischen Themen wie Anleihen, Aktien, Immobilien und unternehmerische Beteiligungen über maßgeschneiderte Finanzierungen bis hin zu Art Management und Spezialdienstleistungen für Liebhaber von "Classic Cars". Dabei behalten unsere Berater das Ziel im Auge, transparente und leicht verständliche Anlagelösungen zu finden, die sich effizient ergänzen. Die Vielfalt der Anlagemöglichkeiten, bei denen die Berater von HVB Private Banking in Zusammenarbeit mit hauseigenen Experten umfassende Beratung bieten, soll einen Beitrag zum steigenden Wohlstand ihrer Kunden leisten - gerade auch in Zeiten, die von niedrigen Zinsen und volatilen Märkten geprägt sind.

Börsen-Zeitung, 16.04.2014, Autor Ricardo Sanchez-Mayoral, Leiter Private Banking Niederlassung Südwest HypoVereinsbank, Nummer 74, Seite B 10, 843 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2014074803&titel=Ein-guter-Vermoegensberater-ist-Vertrauter,-Ratgeber-und-Moderator
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: UniCredit Bank AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Mittwoch, 20.1.2021

Ergebnisse
ASML Holding: Jahr
Bancorp: 4. Quartal
Bank of New York Mellon: 4. Quartal
Burberry: Umsatz 3. Quartal
Morgan Stanley: 4. Quartal
Procter & Gamble: 2. Quartal
Richemont: Umsatz 3. Quartal
United Airlines Holding: 4. Quartal
United Health  Group:  4.  Quartal

Presse- und Analystenkonferenzen
Online-PK des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie und des Handelsverbandes Möbel und Küchen zur Lage der deutschen Möbelbranche

Hauptversammlungen
Tele Columbus (ao., online)