Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 10.884,50-0,27% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.539,00-0,67% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.098,50-0,08% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 24.568,00+0,13% Gold: 1.240,54-0,15% EUR/USD: 1,1356-0,06%
Redaktion

fed Brüssel - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker geht in der Debatte über die Steuervermeidung von Unternehmen in die Offensive. Er kündigte an, dass die EU-Kommission die Initiative für eine gemeinsame Körperschaftssteuer-Bemessungsgrundlage neu beleben wolle. Zudem versprach Juncker, dass die EU-Behörde einen Gesetzesentwurf vorlegen werde, der den automatischen Austausch von Informationen über Steuervorbescheide ("Tax Rulings") nationaler Behörden an Firmen vorsehe. Wegen dieser umstrittenen Vorbescheide, die Unternehmen in der Vergangenheit die weitgehende Steuervermeidung ermöglichten, steht Juncker als Ex-Premier Luxemburgs in der Kritik.

- Nebenstehender Kommentar

- Bericht Seite 6

Börsen-Zeitung, 13.11.2014, Autor Detlef Fechtner, Brüssel, Nummer 218, Seite 1, 85 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2014218008&titel=Juncker-reagiert-auf-Steuervorwuerfe
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Konjunktur & Politik
Themendossiers zu Konjunktur & Politik
Länderratings


Termine des Tages
Freitag, 14.12.2018

Ergebnisse
Isra Vision: Vorläufige Geschäftszahlen
Stabilus: Geschäftsbericht

Hauptversammlungen
KWS Saat
Ubi Banca (ao.)




























22

0.146671 s