Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.773,50+0,47% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.293,50+1,60% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.858,50+0,34% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 29.358,00+0,39% Gold: 1.609,43-0,05% EUR/USD: 1,0797-0,12%
Redaktion

ck Frankfurt - Deutsche Banken und in der hiesigen Finanzbranche tätige Dienstleister befürworten mehrheitlich den geplanten Zusammenschluss der Deutschen Börse und der London Stock Exchange. Allerdings haben sie teilweise Vorbehalte gegen das Vorhaben. Nach einer Umfrage des Center for Financial Studies sind 63 % der befragten Adressen für die Fusion. Im Falle eines Brexit, eines Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU, befürworten 35 % der Befragten die Fusion aber nur unter der Voraussetzung, dass der Sitz der Holding in Frankfurt und damit in der Eurozone ist. 25 % sind grundsätzlich gegen die Fusion, 9 % befürworten sie ohne Vorbehalte. Ferner ist eine Mehrheit der Umfrageteilnehmer davon überzeugt, dass eine Fusion bei einem Hauptsitz des Unternehmens in London negative Auswirkungen auf den hiesigen Finanzplatz haben würde. Im Falle eines Verbleibs Großbritanniens in der EU werden die Folgen von 57 % negativ eingeschätzt, bei einem Austritt von 64 %. Ferner glaubt eine Mehrheit, dass Frankfurt von einem Brexit profitieren würde.

- Bericht Seite 3

Börsen-Zeitung, 27.04.2016, Autor Christopher Kalbhenn, Frankfurt, Nummer 80, Seite 1, 164 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2016080001&titel=Mehrheit-der-Finanzbranche-fuer-die-Boersenfusion
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Deutsche Börse AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video
Unternehmensbereich: London Stock Exchange Group PLC
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hocFinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Donnerstag, 20.2.2020

Ergebnisse
A.P. Moller-Maersk: Jahr
Accor: Jahr
Adva Optical: Jahr
Air France-KLM: Jahr
Axa: Jahresergebnis
BAE Systems: Jahr
Befesa: Jahr
Bouygues: Jahr
Dropbox: Jahr
EDP: Jahr
FMC: Jahr
Fresenius: Jahr
Fuchs Petrolub: Jahr
Genossenschaftsverband Weser-Ems: Jahres-PK, Rastede
Hays: 2. Quartal
Hewlett Packard Enterprises: 1. Quartal
Indus Holding: Jahr
Krones: Jahr
Lenovo: 3. Quartal
Lloyds Banking Group: 3. Quartal
MTU: Jahr
Ostdeutscher Sparkassenverband: Jahres-PK, Berlin
Pfeiffer Vacuum: Jahr
Repsol: Jahr
Schneider Electric: Jahr
Southern Co.: Jahr
Swiss Re: Jahresergebnis
Telefónica: Jahr
Union Investment: Jahres-PK
Valeo: Jahresergebnis

Hauptversammlungen
Deutsche Beteiligungs AG
Infineon Technologies












21

0.671995 s