Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.585,00-0,15% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.014,25+0,53% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.310,50-0,23% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 25.756,00-0,39% Gold: 1.774,31-0,08% EUR/USD: 1,1245+0,08%
Redaktion

Aufsicht schafft neuen Geschäftsbereich
Kai Hartmann Photography / BaFin
Quelle: Kai Hartmann Photography / BaFin (BaFin-Liegenschaft)

bn Frankfurt - Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wird rund 100 mit Bankenabwicklung befasste Mitarbeiter der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) übernehmen, wie ein Sprecher auf Anfrage erklärt. Den außertariflich bzw. wie bei der Deutschen Bundesbank vergüteten FMSA-Leuten steht es nach dem Wechsel offen, sich verbeamten zu lassen.

Die als schwierig geltende Eingliederung der Bankenabwicklungsfunktion der FMSA in die BaFin per Anfang kommenden Jahres hatte der Bundestag im vergangenen Jahr beschlossen. Für den Übergang des FMSA-Personals ist dessen Organigramm per 31. August, Donnerstag kommender Woche, maßgeblich. Da im FMSA-Stellenplan einige Positionen derzeit nicht besetzt sind, ist ein Personalaufbau unter dem Dach der BaFin möglich, wie zu erfahren ist.

Um die operative Unabhängigkeit der weiter in Frankfurt arbeitenden Abwickler von den Aufsehern zu gewährleisten, schafft die BaFin einen neuen Geschäftsbereich Abwicklung mit einem eigenen Exekutivdirektor. Diese Funktion wird nach Informationen der Börsen-Zeitung Thorsten Pötzsch wahrnehmen, Mitglied des FMSA-Leitungsausschusses.

- Bericht Seite 3

Börsen-Zeitung, 23.08.2017, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 161, Seite 1, 149 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2017161006&titel=BaFin-gliedert-100-Bankenabwickler-ein
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Montag, 06.07.2020

Hauptversammlungen
CPU Softwarehouse (online)












21

0.113744 s