Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.251,50+0,09% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.848,25+0,88% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.447,50+0,22% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.750,00+0,32% Gold: 1.415,63+0,62% EUR/USD: 1,1390+0,06%
Redaktion

ski Frankfurt - Im Wettbewerb um den Auftrag für das künftige IT-System der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (Apo-Bank) hat sich das Schweizer Softwarehaus Avaloq gegen die wie die Apo-Bank zur genossenschaftlichen Finanzgruppe gehörende Fiducia & GAD IT durchgesetzt. Das erfuhr die Börsen-Zeitung nach einer Sitzung von Vorstand und Aufsichtsrat der Standesbank des Gesundheitswesens. Projekt- und Betriebskosten dürften sich bei dem prestigeträchtigen Auftrag auf Sicht von zehn Jahren auf etliche 100 Mill. Euro belaufen. Zudem ist die Entscheidung der Apo-Bank verbundpolitisch brisant, weil die Düsseldorfer mit dem Wechsel zu Avaloq sozusagen "verbunduntreu" werden. Doch haben sie als von der EZB direkt beaufsichtigtes Institut auch besondere IT-Anforderungen.

- Bericht Seite 3

Börsen-Zeitung, 30.09.2017, Autor Bernd Wittkowski, Frankfurt, Nummer 189, Seite 1, 110 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2017189007&titel=Apo-Bank-macht-Weg-fuer-Avaloq-frei
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Dienstag, 25.06.2019

Ergebnisse
DWS Halbjahresausblick
Fedex: Jahr
Micron: 3. Quartal

Hauptversammlungen
FinLab
Mastercard
SLM Solutions

Sonstiges
BMW: Technologietag
Morphosys: Investor Meeting
Pernod Ricard: Business Update Call
Union Investment: Nachhaltigkeitskonferenz, Frankfurt
Vanguard: ETF-Konferenz




























21

0.460866 s