Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.828,00+1,20% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.815,00+0,54% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.614,00+1,01% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.844,00+0,26% Gold: 1.492,00+0,22% EUR/USD: 1,1131+0,02%
Redaktion

sto Frankfurt - Die Deutsche Asset Management, die vor einem Börsengang steht, hat im Geschäft mit Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) die Scharte wieder ausgewetzt: In Europa hat die Fondstochter der Deutschen Bank 2017 den zweiten Platz zurückerobert, den zwischenzeitlich Lyxor errungen hatte. Die Milliardenabflüsse des vorausgegangenen Jahres wurden 2017 in doppelter Höhe wieder hereingeholt. Jetzt gibt sich Simon Klein, Leiter Passive Anlageprodukte in Europa, Naher Osten, Nordafrika und Asien, im Gespräch mit der Börsen-Zeitung kämpferisch: "2018 ist das Jahr, in dem wir nach der Umsetzung des neuen Strategieplans im vergangenen Jahr das Wachstumstempo beibehalten oder sogar noch steigern wollen." Vor dem Hintergrund des Börsenganges ist das eine gute Ausgangslage. Denn das ETF-Geschäft steht für immerhin 10 % der Erträge der Gesellschaft. Der Jahresauftakt verlief vielversprechend, im Januar habe man mit 16 % des ETF-Neugeschäfts in Europa überdurchschnittlich abgeschlossen.

- Gespräch Seite 3

Börsen-Zeitung, 24.02.2018, Autor Silke Stoltenberg, Frankfurt, Nummer 39, Seite 1, 144 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2018039004&titel=Deutsche-Asset-kann-bei-ETFs-wieder-punkten
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Donnerstag, 24.10.2019

Ergebnisse
3M: 3. Quartal
Adva Optical: 3. Quartal
Air Liquide: Umsatz 3. Quartal
Aixtron: 3. Quartal
Amadeus Fire: 3. Quartal
AstraZeneca: 3. Quartal
BASF: 3. Quartal
Capgemini: Umsatz 3. Quartal
Comcast: 3. Quartal
Daimler: 3. Quartal
Dassault Aviation: 3. Quartal
Fortum: 3. Quartal
Gilead Sciences: 3. Quartal
Intel: 3. Quartal
Juniper Networks: 3. Quartal
Kion: 3. Quartal
Mediobanca: 3. Quartal
Nokia: 3. Quartal
Northrop Grumman: 3. Quartal
Puma: 3. Quartal
Royal Bank of Scotland: 3. Quartal
Schindler: 3. Quartal
Siltronic: 3. Quartal
Southwest Airlines: 3. Quartal
STMicroelectronics: 3. Quartal
Takkt: 3. Quartal
Verisign: 3. Quartal
Visa: 4. Quartal
Volvo Car: 3. Quartal
Vossloh: 3. Quartal
Wacker Chemie: 3. Quartal

Sonstiges
Investmentfondstage der WM Gruppe, Frankfurt


 


























22

0.186110 s