Redaktion

Kreditplattform nimmt neue Zielgruppen ins Visier

ak Düsseldorf - Die Kreditplattform Auxmoney setzt auf forciertes Wachstum. Mitgründer und CEO Raffael Johnen freute sich im Gespräch mit der Börsen-Zeitung zwar über erstmals schwarze Zahlen im zweiten Halbjahr 2017, räumt der Expansion des Unternehmens aber eine höhere Priorität ein.

In diesem Jahr will der Dinosaurier unter den deutschen Fintechs seine Aktivitäten ausdehnen. Johnen kündigte an, ein neues Kreditsegment zu erschließen. Bisher vermittelt Auxmoney ausschließlich Darlehen an Privatpersonen und Selbständige. Wettbewerber wie Lendico oder Funding Circle wenden sich dagegen an Unternehmen als Zielgruppe. Schon bald will Auxmoney 1 Mrd. Euro pro Jahr an neuem Kreditvolumen auszahlen. "Es wäre ein ambitioniertes, aber kein völlig utopisches Ziel für 2019", sagte Johnen.

Auxmoney sieht sich mit Abstand als Marktführer in Deutschland, aber auch in Kontinentaleuropa, obwohl das Geschäft auf den Heimatmarkt begrenzt ist. Das soll laut Johnen erstmal auch so bleiben. Den kolportierten Börsengang des britischen Wettbewerbers Funding Circle verfolgt er mit Interesse. Ein IPO ist für Auxmoney eine Option, aber ohne aktuell konkrete Pläne.

- Im Gespräch Seite 2

Börsen-Zeitung, 12.04.2018, Autor Antje Kullrich, Düsseldorf, Nummer 70, Seite 1, 166 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2018070016&titel=Auxmoney-forciert-Expansionskurs
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Montag, 18.11.2019

Ergebnisse
Grand City Properties: 3. Quartal


 


























21

0.171562 s