Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 10.717,00-2,08% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.499,00-1,74% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.044,50-1,39% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 24.398,00-2,13% Gold: 1.249,20+0,01% EUR/USD: 1,1426+0,23%
Redaktion

William White: Alternativen ernsthaft prüfen

ms Frankfurt - OECD-Wirtschaftsberater und Ex-BIZ-Chefvolkswirt William White fordert eine grundlegende Debatte über das bestehende Geldsystem und eine intensive Prüfung von Reformvorschlägen. "Das System als Ganzes muss neu bewertet werden", sagt White in einem Interview der Börsen-Zeitung vor dem anstehenden Referendum in der Schweiz über die Einführung von Vollgeld an diesem Sonntag.

Die Möglichkeit der Geschäftsbanken, Geld zu schöpfen, biete beispielsweise Vor-, aber auch große Nachteile, sagt White. Das habe nicht zuletzt die Weltfinanzkrise 2008 gezeigt. White war von 1995 bis 2008 Chefökonom der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) und berät jetzt die Industrieländerorganisation OECD. Der Top-Ökonom, der heute als eine Art Krisenprophet gilt, weil er weit vor 2008 drohende Finanzrisiken identifiziert hatte, warnt zudem vor einer "Vertrauenskrise" im Zusammenhang mit öffentlichem Geld, wenn die staatliche Verschuldung immer weiter erhöht werde.

Die Eidgenossen stimmen am Sonntag über die Einführung von Vollgeld ab. Im Kern geht es darum, dass nur noch die Zentralbank Geld schöpfen können soll. Es zeichnet sich aber eine breite Ablehnung ab.

- Schwerpunkt Seite 7

Börsen-Zeitung, 08.06.2018, Autor Mark Schrörs, Frankfurt, Nummer 107, Seite 1, 167 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2018107009&titel=Top-Oekonom-fordert-Debatte-ueber-Geldsystem
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Konjunktur & Politik
Themendossiers zu Konjunktur & Politik
Länderratings


Termine des Tages
Montag, 10.12.2018

Presse- und Analystenkonferenzen
LBS Bayern: Jahres-PK




























21

0.133073 s