Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 11.451,00+0,16% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.607,25-0,38% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.267,00+0,05% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.002,00+0,11% Gold: 1.334,95-0,42% EUR/USD: 1,13460,00%
 5 Ausgaben
10 Prozent bereinigtes Wachstum - Starkes Schmuckgeschäft

hek Frankfurt - Zwei Übernahmen und ein starkes Schmuckgeschäft haben dem Luxusgüterkonzern Richemont in den ersten fünf Monaten des Geschäftsjahres 2018/19 einen Wachstumssprung beschert. Im Zeitraum April bis August stiegen die Erlöse um 22 % auf 5,7 Mrd. Euro. Bereinigt um Wechselkursverschiebungen legte der Umsatz um ein Viertel zu, teilte das Unternehmen anlässlich der Hauptversammlung in Genf mit.

Ohne die neuen Internet-Handelstöchter Yoox-Net-A-Porter und Watchfinder stehen 7 % Umsatzausweitung zu Buche. Bei konstanten Wechselkursen wären es 10 % gewesen. Die italienische Yoox-Net-A-Porter geht seit Mai in das Zahlenwerk ein, die britische Watchfinder seit Juni.

Das Schmucksegment erreichte in den fünf Monaten 14 % währungsbereinigtes Umsatzwachstum, während die Uhrenverkäufe um 4 % anzogen. Abgesehen vom mittleren Osten seien auf vergleichbarer Basis alle Regionen gewachsen, angeführt von Asien/Pazifik und Amerika, teilte der Schweizer Montblanc- und Cartier-Hersteller weiter mit. Hongkong, Korea und Macau hätten zweistellig zugelegt, während China gutes Wachstum erreicht habe. Als gemischt stuft der Konzern die Entwicklung in Europa ein. Wichtigster Absatzmarkt ist Asien/Pazifik mit 38 % der Verkäufe, gefolgt von Europa mit 30 % und Amerika mit 18 %. Chairman Johann Rupert zeigte sich zuversichtlich über die weitere Entwicklung.

Die Verkäufe im Einzelhandel zogen währungsbereinigt um 15 % an. Der Großhandel zeigt lediglich 2 % Zuwachs, denn der Konzern ist weiter bestrebt, die Lagerbestände bei Einzelhändlern der Endkundennachfrage anzupassen. Richemont hatte in den vergangenen Jahren Uhren zurückgekauft, die in den Regalen liegen geblieben waren, um zu verhindern, dass die Ladenhüter im Graumarkt landen.

Die Richemont-Aktie legte am Montag 1 % auf 83 sfr zu. Der Analyst Patrik Schwendimann von der Zürcher Kantonalbank erwartet aufgrund des Umsatzwachstums eine starke Gewinnentwicklung.

Zum neuen Chief Executive Officer (CEO) steigt Jerome Lambert auf, bisher für das operative Geschäft verantwortlich. Die Berufung werde sofort wirksam, so der Konzern. Zum Chief Operating Officer war Lambert im November 2017 ernannt worden. Der CEO-Posten galt eigentlich als abgeschafft - jedenfalls hatte Verwaltungsratspräsident Rupert dies im Herbst 2016 angekündigt. Diese Position war seit dem Ausscheiden von Richard Lepeu, der im März 2017 in Ruhestand ging, vakant. Lambert, Jahrgang 1969, kam 1996 zum Richemont-Konzern und leitete unter anderem die Bereiche Jaeger LeCoultre sowie A. Lange & Söhne (Uhren) und Montblanc (Schreibgeräte, Uhren, Schmuck, Lederwaren).

 
Börsen-Zeitung, 11.09.2018, Autor Helmut Kipp, Frankfurt, Nummer 174, Seite 8, 360 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2018174046&titel=Richemont-erreicht-Umsatzsprung
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Artikel-PDF    
Unternehmensbereich: Compagnie Financière Richemont AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hocFinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Compagnie Financie...in den Pushdienst einfügen


Serien zu Unternehmen & Branchen
Themendossiers zu Unternehmen & Branchen


Termine des Tages
Donnerstag, 21.02.2019

Ergebnisse
Accor: Jahr
Adva Optical: Jahr
Anglo American: Jahr
Axa: Jahr
BAE Systems: Jahr
Barclays: Jahr
Bouygues: Jahr
Centrica: Jahr
Dropbox: Jahr
First Solar: Jahr
Fuchs Petrolub: Jahr
Henkel: Jahr
Hewlett-Packard: 1. Quartal
HP Enterprise: 1. Quartal
Indus: Jahr
Krones: Jahr
Kudelski: Jahr
Møller-Mærsk: Jahr
Orange: Jahr
Pfeiffer Vacuum: Jahr
Saint-Gobain: Jahr
Swiss Re: Jahr
Takkt: Jahr
Telecom Italia: Jahr und Strategieplan 2019 bis 2021
Telefónica: Jahr
Valeo: Jahr
Veolia Environnement: Jahr

Sonstiges
Auf boersen-zeitung.de finden Sie in den Zusatzdiensten unter Audio/Video einen Link zur Liveübertragung der Bilanzpressekonferenz von Hochtief (14 Uhr).




























22

0.449769 s