Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.774,50+0,01% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.292,00-0,05% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.854,00-0,12% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 29.340,00-0,06% Gold: 1.618,36+0,50% EUR/USD: 1,0819+0,09%
Redaktion

ste Hamburg - Deutschlands größte Containerreederei Hapag-Lloyd stellt in Anbetracht der von 2020 an geltenden Regularien zur Verringerung des Schwefelgehalts für Schiffskraftstoffe ihre Kostenberechnung auf eine neue Basis. Der Marine-Fuel-Recovery(MFR)-Mechanismus soll den Kunden des Hamburger Unternehmens im vierten Quartal vorgestellt und dann vom 1. Januar 2019 an schrittweise eingeführt werden. Der neue Mechanismus ersetze die bestehenden Treibstoffzuschläge und sei "fair und verursachungsgerecht", erklärt Hapag-Lloyd-Vorstandschef Rolf Habben Jansen im Interview der Börsen-Zeitung. Die Reederei erwartet durch den Einsatz von schwefelarmem Treibstoff jährliche Mehrkosten von 1 Mrd. Dollar.

- Interview Seite 9

Börsen-Zeitung, 09.10.2018, Autor Carsten Steevens, Hamburg, Nummer 193, Seite 1, 90 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2018193003&titel=Hapag-Lloyd-stellt-bei-Treibstoff-um
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Hapag-Lloyd AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Unternehmen & Branchen
Themendossiers zu Unternehmen & Branchen


Termine des Tages
Freitag, 21.02.2020

Ergebnisse
BB Biotech: Jahreszahlen
Dr. Hönle: 1. Quartal
Pearson Group: Jahreszahlen
Rhön-Klinikum: Jahreszahlen
Sika: Jahreszahlen

Presse- und Analystenkonferenzen
Allianz: Bilanz-PK












22

0.528304 s