Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.424,50+0,95% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.877,50+1,30% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.483,50+0,81% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.750,00+0,90% Gold: 1.381,08+1,70% EUR/USD: 1,1300+0,57%
Redaktion

cru Düsseldorf - Amerikas zweitgrößter Autohersteller Ford und Großbritanniens größter Autohersteller Jaguar Land Rover streichen Tausende Stellen in Europa und erwägen die Schließung von Werken. Nachdem Ford in Europa im dritten Quartal 245 Mill. Dollar Verlust gemacht hat, zieht Europachef Steven Armstrong die Reißleine. Spekuliert wird über den Abbau von 5 000 der rund 50 000 Stellen des Konzerns in Europa. Jaguar-Land-Rover-Chef Ralf Speth streicht 4 500 von 43 000 Jobs. Beide Autobosse begründen die Einschnitte neben der Absatzflaute in China, dem Brexit und der Kunden-Abneigung gegen Diesel-Modelle mit der Notwendigkeit, mehr Geld in Elektroautos und autonomes Fahren zu investieren.

- Berichte Seite 9

Börsen-Zeitung, 11.01.2019, Autor Christoph Ruhkamp, Düsseldorf, Nummer 7, Seite 1, 104 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019007003&titel=Kahlschlag-bei-Ford-und-Jaguar
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Ford Motor Co.
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hocFinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Unternehmen & Branchen
Themendossiers zu Unternehmen & Branchen


Termine des Tages
Donnerstag, 20.6.2019

Keine aktuellen Termine vorhanden





























22

0.440132 s