Verlagsmitteilung:

Die Ausgabe Nr. 78 der Börsen-Zeitung erscheint am Mittwoch, dem 24. April 2019.
Allen Leserinnen und Lesern wünschen wir ein frohes Osterfest.
Redaktion und Verlag

Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.248,000,00% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.810,000,00% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.509,000,00% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.572,000,00% Gold: 1.275,510,00% EUR/USD: 1,12350,00%
Redaktion

Wirecard erholen sich deutlich - Konjunktursorgen drücken Pfund

ku Frankfurt - Die Hoffnung auf eine Lösung im amerikanisch-chinesischen Handelskonflikt hat am Montag für eine positive Stimmung am europäischen Aktienmarkt gesorgt. Der Dax kletterte nach drei Handelstagen mit Verlusten über die Marke von 11 000 Punkten und schloss mit einem Plus von 1 % bei 11 015 Punkten. Der Euro Stoxx 50 verzeichnete einen Anstieg von ebenfalls 1 % auf 3 167 Zähler. Delegationen beider Länder kamen Montag zusammen, um den Besuch von US- Finanzminister Steven Mnuchin in China am Donnerstag und Freitag vorzubereiten.

Deutliche Erholungstendenzen zeigten zum Wochenauftakt Wirecard, die am Freitag einen weiteren Kurssturz erlitten hatten. Die Aktie setzte sich mit einem Kursgewinn von 6,6 % auf 103,20 Euro an die Dax-Spitze. Gemäß Berechnungen der Analysten von Oddo Seydler besteht derzeit keine Gefahr, dass die Aktie aus dem Dax entfernt wird. Für die Anwendung der Fast-Exit-Regel am 5. März müsste der Kurs um weitere 66 % auf 35 Euro fallen. Andere Ansichten als Investoren am Aktienmarkt vertraten am Montag die Akteure am Ölmarkt: Die Angst, dass die Verhandlungen zwischen den USA und China scheitern könnten, sorgte für einen Rückgang des Ölpreises. Die Nordseesorte Brent Crude verbilligte sich um 1,4 % auf 61,25 Dollar je Barrel, die US-Sorte WTI sogar um 2,4 % auf 51,48 Dollar.

Konjunktursorgen belasteten das Pfund und die norwegische Krone. Ein Rückgang des britischen Bruttoinlandsprodukts ließ das Pfund um 0,7 % auf 1,2863 Dollar nachgeben. Die norwegische Währung fiel um 0,7 % auf 89,84 nkr je Euro. Die Renditedifferenz zwischen zehnjährigen italienischen und deutschen Staatsanleihen verringerte sich spürbar um 6,3 Basispunkte (BP) auf 278,30 BP. Nach Angaben der Banca d'Italia ist die Summe der faulen Kredite im Portfolio italienischer Banken im Dezember deutlich gesunken.

- Leitartikel Seite 6

- Bericht Seite 14

Börsen-Zeitung, 12.02.2019, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 29, Seite 1, 285 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019029004&titel=Dax-erobert-Marke-von-11-000-zurueck
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Kapitalmärkte
Themendossiers zu Kapitalmärkte
Länderratings
Neue Produkte
Zusatztabellen zur Analyse "Geld oder Brief"


Termine des Tages
Dienstag, 23.04.2019

Ergebnisse
Coca-Cola: 1. Quartal
Ebay: 1. Quartal
Faurecia: 1. Quartal
Fifth Third Bancorp: 1. Quartal
Harley-Davidson: 1. Quartal
Hasbro: 1. Quartal
Lockheed Martin: 1. Quartal
Procter  &  Gamble:   3.   Quartal
Snap: 1. Quartal
State Street: 1. Quartal
Texas   Instruments:   1.   Quartal
Twitter: 1. Quartal
United   Technologies: 1. Quartal
Verizon: 1. Quartal
Vinci: 1. Quartal

Hauptversammlungen
Wells Fargo




























22

0.137915 s