Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.585,00-0,15% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.014,25+0,53% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.310,50-0,23% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 25.756,00-0,39% Gold: 1.774,31-0,08% EUR/USD: 1,12480,00%
Redaktion

tl Frankfurt - Betrügereien sowohl im Verkehr zwischen Privatpersonen und Unternehmen als auch zwischen Unternehmen zu verhindern, ist in den vergangenen Jahren eines der zentralen Geschäftsfelder der Schufa geworden. "Wir haben uns zum führenden Lösungsanbieter von Auskunftei- und Informationsdienstleistungen für Unternehmen und Verbraucher entwickelt", sagt der Vorstandsvorsitzende der Schufa Holding AG, Michael Freytag, im Interview der Börsen-Zeitung. Während es im Geschäftskundenbereich bisher nur ein Angebot für Banken gab, können sich seit Jahresanfang auch andere Unternehmen wie Onlinehändler in Echtzeit direkt beim Bestellvorgang mit Hilfe einer lernfähigen Software vor Betrugsversuchen schützen.

Die Schufa hat darüber hinaus ihr Privatkundengeschäft in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut. Inzwischen ist es bereits für ein Viertel ihres Umsatzes verantwortlich. Freytag kündigt im Interview außerdem erstmals öffentlich an, dass er im kommenden Jahr in den Ruhestand geht.

- Interview Seite 4

Börsen-Zeitung, 06.03.2019, Autor Thomas List, Frankfurt, Nummer 45, Seite 1, 133 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019045001&titel=Schufa-setzt-verstaerkt-auf-Betrugspraevention
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Montag, 06.07.2020

Hauptversammlungen
CPU Softwarehouse (online)












22

0.096140 s