Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.464,50+0,02% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.796,25+0,24% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.555,50+0,13% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.860,00-0,03% Gold: 1.488,35+0,26% EUR/USD: 1,1029+0,01%
Redaktion

CORPORATE FINANCE SUMMIT - DEBT
ak - "Nachhaltigkeit hat bei Henkel schon immer einen ganz hohen Stellenwert", konstatiert Finanzvorstand Carsten Knobel. Deshalb ist es kein Wunder, dass der Persil-Hersteller auch im noch jungen Markt der Green Loans vorprescht. Als erstes Unternehmen in Deutschland hat der Dax-Konzern im Dezember eine grüne Kreditlinie vereinbart. Sie ist 1,5 Mrd. Euro schwer und wird von 15 internationalen Banken getragen. Auch in der globalen Konsumgüterbranche ist Henkel damit Vorreiter.

Die Konditionen der Kreditlinie hängen nicht nur von der Bonität des Düsseldorfer Traditionskonzerns ab, sondern auch von den Nachhaltigkeitsbewertungen der Ratingagenturen ISS-Oekom, Sustainalytics und Ecovadis. Werden die Ratings besser, zahlt Henkel weniger Zinsen und umgekehrt. Die Spannbreite des Korridors nennt der Konsumgüterhersteller nicht, doch Knobel betont, dass die potenziellen Veränderungen spürbar seien. "Das ist kein Marketinginstrument."

Für innovative Finanzinstrumente zeigte sich der Markenartikler und Klebstoff-Weltmarktführer auch in der Vergangenheit schon offen. Der Green Loan findet schon erste Nachahmer. Ende Januar hat der Anlagenbauer und Technologiekonzern Voith die Vereinbarung einer Kreditlinie mit Nachhaltigkeitskomponente bekannt gegeben.


Börsen-Zeitung, 30.03.2019, Autor Antje Kullrich, Nummer 63, Seite 10, 162 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019063060&titel=Gruen-ist-Trumpf
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Henkel AG & Co. KGaA
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Unternehmen & Branchen
Themendossiers zu Unternehmen & Branchen


Termine des Tages
Montag, 14.10.2019

Ergebnisse
Ahlers: 3. Quartal
Charles Schwab: 3. Quartal
Fraport: Verkehrszahlen
Omnicom: 3. Quartal
United Airlines: 3. Quartal

Presse- und Analystenkonferenzen
EY Bankenbarometer 2019, Frankfurt




























22

0.502656 s