Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 11.762,00-0,47% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.766,75+1,83% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.380,00-0,60% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.308,00+0,15% Gold: 1.500,50-0,14% EUR/USD: 1,1088-0,02%
Redaktion

Vize Buch: Zentralbanken sollten sich hinterfragen

ms Frankfurt - Bundesbank-Vizepräsidentin Claudia Buch spricht sich für eine grundlegende Debatte über das Handeln und die Strategien der Notenbanken und damit auch der Europäischen Zentralbank aus. "Es hat große Veränderungen an den Finanzmärkten gegeben und in der Weltwirtschaft. Es macht also Sinn, dass sich auch Zentralbanken hinterfragen", sagt Buch im Interview der Börsen-Zeitung. Und zeigt sich sicher: "Im Eurosystem wird man eine solche Strategiediskussion auch irgendwann führen."

Buch will dabei aber nicht die Mandate der Zentralbanken ändern. Preisstabilität sollte das Hauptziel bleiben, das verbreite Inflationsziel von 2 % sei "gut begründet". Zu diskutieren sei über die Instrumente.

Buch plädiert für Konsolidierung im deutschen und europäischen Bankensektor und hebt dabei die Vorteile grenzüberschreitender Aktivitäten hervor. Mit Blick auf die abgesagten Fusionsgespräche von Deutscher Bank und Commerzbank tritt Buch Sorgen vor zu großen Banken entgegen.

- Interview Seite 7

Börsen-Zeitung, 17.05.2019, Autor Mark Schrörs, Frankfurt, Nummer 94, Seite 1, 136 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019094002&titel=Bundesbank-plaediert-fuer-EZB-Strategiedebatte
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Konjunktur & Politik
Themendossiers zu Konjunktur & Politik
Länderratings


Termine des Tages
Freitag, 23.08.2019

Ergebnisse
Foot Locker: 2. Quartal
VTG: 2. Quartal




























21

0.126122 s