Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.765,00+0,04% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.829,50-0,38% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.607,00+0,10% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.918,00+0,29% Gold: 1.484,180,00% EUR/USD: 1,1139-0,11%
Redaktion

Konfrontation zwischen britischer und iranischer Marine - Dax schwächer

ku Frankfurt - Eine deutliche Eskalation der Lage am Persischen Golf hat den Ölpreis am Donnerstag auf den höchsten Stand seit sechs Wochen getrieben. Die weltweit wichtigste Benchmark-Sorte Brent Crude verteuerte sich bis auf 67,65 Dollar je Barrel. In der Straße von Hormus soll es nach britischer und amerikanischer Darstellung den Versuch von Schnellbooten der iranischen Revolutionsgarden gegeben haben, den britischen Tanker Heritage aufzuhalten und in iranische Hoheitsgewässer zu bringen. Dies konnte angeblich durch Einsatz eines britischen Kriegsschiffs verhindert werden. Teheran bestreitet aber den Zwischenfall.

Tags zuvor hatten die iranischen Revolutionsgarden Vergeltung angekündigt für die nach internationalem Seerecht illegale Beschlagnahmung eines iranischen Tankers durch britische Streitkräfte vor Gibraltar. Die USA fordern unterdessen die Bildung einer "Koalition" von Ländern, die militärisch die Durchfahrt von Schiffen in der Straße von Hormus sichern sollen. Durch einen solchen Schritt würde die Kriegsgefahr nach Ansicht von Beobachtern deutlich größer.

Am deutschen Aktienmarkt sorgten am Donnerstag prominente Gewinnwarnungen für eine gedrückte Stimmung. Der Dax gab um 0,3 % auf 12 332 Punkte nach, der Euro Stoxx 50 um 0,1 % auf 3497 Zähler. Erdrutschartige Verluste gab es bei den Maschinenbauern Aumann (-8,5 %) und Krones (-20,5 %) sowie bei der DBAG (-9,2 %), die ihre bisherigen Ergebniserwartungen nach unten korrigierten. An der Wall Street setzte sich die Rekordfahrt fort. Der Dow Jones überwand erstmals die Marke von 27 000 Punkten. Der Nasdaq 100 markierte ebenfalls ein Allzeithoch.

Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin, der am Vortag noch auf 13 200 Dollar geklettert war, gab zeitweise bis auf 11 164 Dollar nach. Händler verwiesen auf kritische Äußerungen von Fed Chairman Jerome Powell zur geplanten Facebook-Währung Libra.

- Berichte Seiten 9, 10 und 18

Börsen-Zeitung, 12.07.2019, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 131, Seite 1, 272 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019131006&titel=Lage-am-Persischen-Golf-eskaliert
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Kapitalmärkte
Themendossiers zu Kapitalmärkte
Länderratings
Neue Produkte
Zusatztabellen zur Analyse "Geld oder Brief"


Termine des Tages
Mittwoch, 23.10.2019

Ergebnisse
ABB: 3. Quartal
Aker Solutions: 3. Quartal
Akzo Nobel: 3. Quartal
AT&T: 3. Quartal
Boeing: 3. Quartal
Caterpillar: 3. Quartal
Ebay: 3. Quartal
Eli Lilly: 3. Quartal
Ford: 3. Quartal
Heineken: 3. Quartal
KWS Saat: Jahr
Nasdaq: 3. Quartal
Norsk Hydro: 3. Quartal
Paypal: 3. Quartal
PSA: 3. Quartal
SEB: 3. Quartal
Storebrand: 3. Quartal
Svenska Handelsbanken: 3. Quartal
Tesla: 3. Quartal
Unibail-Rodamco-Westfield: 3. Quartal
Zur Rose: 3. Quartal

Sonstiges
„Autogipfel 2019“, Stuttgart
WM Investmentfondstage, Frankfurt


 


























22

0.163857 s