Redaktion

bn Frankfurt - Die Ermittlungen wegen Cum-ex-Geschäften spitzen sich zu: Am Dienstag sind Fahnder bei der Commerzbank angerückt, um Informationen zu Aktiengeschäften rund um den Dividendenstichtag einzuholen. Die Bank teilte auf Nachfrage lediglich mit, sie kooperiere "selbstverständlich vollumfänglich mit den Behörden". Die Staatsanwaltschaft Köln bestätigte Ermittlungen "im Rahmen des Verfahrenskomplexes um die Cum-ex-Geschäfte", wurde unter Verweis auf das Steuergeheimnis indes nicht konkreter. Vor wenigen Tagen bekam die Deutsche-Börse-Tochter Clearstream Besuch von Strafverfolgern. Im Zusammenhang mit Cum-ex-Geschäften ermittelt bereits die Staatsanwaltschaft Frankfurt gegen die Commerzbank.

- Bericht Seite 3

Börsen-Zeitung, 11.09.2019, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 174, Seite 1, 88 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019174005&titel=Cum-ex-Razzia-bei-Commerzbank
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Commerzbank AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Dienstag, 19.11.2019

Ergebnisse
Alcon: 3. Quartal
Campbell Soup: 1. Quartal
Easyjet: Jahr
Home Depot: 3. Quartal
Kohl’s: 3. Quartal

Hauptversammlungen
Total (ao.)

Sonstiges
EIOPA: 9th Annual Conference „Insurance and Pensions: Securing the Future“, Frankfurt


 


























21

0.648576 s