Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.659,50-2,64% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.019,00-2,80% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.533,00-2,58% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 27.172,00-2,99% Gold: 1.639,48-0,01% EUR/USD: 1,0867-0,10%
Redaktion

ku Frankfurt - Die Tradegate Exchange GmbH wird neuer Betreiber der Börse Berlin. Damit wird die Neuordnung am Börsenplatz Berlin, über die die Börsen-Zeitung bereits exklusiv berichtet hatte (vgl. BZ vom 8. Oktober), nun umgesetzt. Wie es in einer Mitteilung heißt, übernimmt die Tradegate Exchange im Rahmen eines Asset-Deals 100 % der Aktien an der Berliner Börse AG. Im Gegenzug erhält der bisherige Eigentümer der Berliner Börse, der Verein Berliner Börse e.V., eine Beteiligung an der Tradegate Exchange in Höhe von rund 20 %. Der Börsenbetreiber betont in der Mitteilung, nun würden die drei Privatanlegerbörsen Tradegate Exchange, Börse Berlin und die in London ansässige paneuropäische Handelsplattform Equiduct, an der die Börse Berlin 10 % hält, künftig unter einem Dach betrieben und weiterentwickelt. Die Börse Berlin reagiert damit auf die Entwicklung, dass die Regionalbörsen stetig an Bedeutung verloren haben. In Berlin sitzt auch die Deutsche Börse mit am Tisch. Ihr Anteil an der Tradegate Exchange GmbH betrug bislang 75 % plus einem Anteil.

- Bericht Seite 2

Börsen-Zeitung, 10.10.2019, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 194, Seite 1, 166 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019194004&titel=Neuordnung-am-Boersenplatz-Berlin-beschlossen
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Mittwoch, 26.02.2020

Ergebnisse
Adecco: Jahr
Alstria Office Reit: Jahr
Danone: Jahr
Iberdrola: Jahr
Marriott International: Jahr
PSA Group: Jahr
Rio Tinto: Jahr
Wienerberger: Jahr
Wolters Kluwer: Jahr

Presse- und Analystenkonferenzen
Aareal Bank: Bilanz-PK












22

0.150954 s