Redaktion

Versicherer will sinkende Kapitalerträge ausgleichen - Mittelfristziel gültig

mic München - Die Zins-Baisse zwingt die Allianz zu zusätzlichen Sparbemühungen und zu einer Anpassung von Produkten in der Lebensversicherung. "Es gibt mehr Gegenwind", sagte Finanzvorstand Giulio Terzariol bei der Vorlage der Zahlen zum dritten Quartal. Er fügte hinzu: "Dass die Zinsen so niedrig sind, das hat Konsequenzen."

Im dritten Quartal sank die Rendite neu angelegter Mittel in der Sachversicherung auf einen historischen Tiefstand. Sie betrug nur noch 1,2 % nach 2,0 % im Vorjahresquartal (siehe Grafik). Eine um 0,5 Prozentpunkte gesunkene Wiederanlagerendite führe auf Jahressicht dazu, dass das Kapitalanlageergebnis um 100 Mill. Euro niedriger ausfalle, rechnete Terzariol vor.

Der Finanzvorstand betonte jedoch, dass die Allianz diese Effekte wettmachen könne. Die niedrigeren Zinsen änderten nichts an der Prognose für das Jahr 2021. Sie sieht unter anderem vor, das Ergebnis pro Aktie um mindestens 5 % per annum zu steigern. "Man muss manchmal noch ein bisschen härter arbeiten", so die Schlussfolgerung von Terzariol. In der Sachversicherung solle unter anderem die Schaden-Kosten-Quote weiter gesenkt werden. In der Lebensversicherung sei nicht das ganze Portfolio durch die Zinsentwicklung gefährdet, betonte er. Vielmehr seien in den Ländern unterschiedliche Reaktionen erforderlich. Besonders betroffen sei Frankreich. Teils müsse man auch über negative Garantien nachdenken, fügte er im Gespräch mit Analysten hinzu. Auch wenn die Renditen für die Allianz aktuell nachhaltig seien, müsse man immer für noch rauere Marktbedingungen gerüstet sein.

Im laufenden Jahr verspricht die Allianz, die obere Hälfte der Bandbreite für das Gewinnziel zu erreichen. Ein besseres Ergebnis verhindert eine dreistellige Millionenbelastung beim Industrieversicherer AGCS im vierten Quartal.

Der Aktienkurs sank nach der jüngsten Rally bis zum Schluss des Xetra-Handels um 2,7 % auf 219,00 Euro. Die niedrigere Solvenzquote wurde teils negativ aufgenommen.

- Berichte Seite 3

Wertberichtigt Seite 6

Börsen-Zeitung, 09.11.2019, Autor Michael Flämig, München, Nummer 216, Seite 1, 280 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019216005&titel=Zinstief-zwingt-Allianz-zum-Sparen-
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Allianz SE
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Kapitalmärkte
Themendossiers zu Kapitalmärkte
Länderratings
Neue Produkte
Zusatztabellen zur Analyse "Geld oder Brief"


Termine des Tages
Dienstag, 19.11.2019

Ergebnisse
Alcon: 3. Quartal
Campbell Soup: 1. Quartal
Easyjet: Jahr
Home Depot: 3. Quartal
Kohl’s: 3. Quartal

Hauptversammlungen
Total (ao.)

Sonstiges
EIOPA: 9th Annual Conference „Insurance and Pensions: Securing the Future“, Frankfurt


 


























21

0.500559 s