Redaktion

lee Frankfurt - Wegen ihrer Verwicklung in den Geldwäscheskandal der Danske Bank ermitteln die US-Behörden offenbar gegen die Deutsche Bank. Wie die Nachrichtenagentur Reuters am Montag unter Berufung auf mehrere Insider berichtete, hatte das US Department of Justice bereits 2018 Informationen über die Rolle der Deutschen Bank als ehemalige Korrespondenzbank der Danske Bank eingefordert, über deren estnische Filiale zwischen 2007 und 2015 verdächtige Zahlungen im Volumen von 200 Mrd. Euro gebucht wurden. In Deutschland ermittelt die Staatsanwaltschaft in der Angelegenheit schon länger gegen die Deutsche Bank. Über Ermittlungen durch die US-Behörden sei das Institut bislang nicht informiert, sagte ein Sprecher.

- Bericht Seite 3

Personen Seite 12

Börsen-Zeitung, 03.12.2019, Autor lee Frankfurt, Nummer 232, Seite 1, 107 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019232004&titel=Deutsche-Bank-im-Visier-der-US-Justiz
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Deutsche Bank AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video
Unternehmensbereich: Danske Bank A/S
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hocFinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Freitag, 06.12.2019

Ergebnisse
Carl Zeiss Meditec: Jahreszahlen
Dr. Hönle: Jahreszahlen


 


























21

1.616892 s