Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.659,50+0,74% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.057,25-0,24% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.301,50+0,78% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 25.900,00+0,69% Gold: 1.795,99-0,43% EUR/USD: 1,1299+0,11%
Redaktion

cru Frankfurt - Das IPO des Kaffeekonzerns JDE Peet's ist mit einem Emissionserlös von 2,3 Mrd. Euro zum bisher größten Börsengang des Jahres in Europa geworden. Nach der Erstnotiz sprang die Aktie des niederländischen Unternehmens am Freitag an der Amsterdamer Börse um bis zu 17 % auf 36,78 Euro. Das trieb die Kapitalisierung von JDE Peet's auf über 18 Mrd. Euro. Offenbar gehen Investoren davon aus, dass der Haupteigentümer - die JAB Holding der deutschen Milliardärsfamilie Reimann - in der Lage ist, den Kaffeekonzern gut durch die Pandemie zu steuern, und dass das Unternehmen selbst den Wettbewerb mit Giganten wie Starbucks aufnehmen kann.

Die Aktien des nach eigenen Angaben weltweit größten reinen Kaffeekonzerns waren gemäß den Banken vielfach überzeichnet - nach einer Zeichnungsfrist von nur zehn Tagen statt der üblichen vier Wochen. Auch die Roadshow war anders als sonst: Sie ging virtuell vonstatten; sonst reist der Vorstand zwei Wochen um die Welt, um Werbung für das IPO zu machen.

- Personen Seite 12

Bericht Seite 20

Börsen-Zeitung, 30.05.2020, Autor Christoph Ruhkamp, Frankfurt, Nummer 103, Seite 1, 165 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2020103007&titel=Kaffeekonzern-JDE-Peet's-brueht-an-der-Boerse-auf
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Kapitalmärkte
Themendossiers zu Kapitalmärkte
Länderratings
Neue Produkte
Zusatztabellen zur Analyse "Geld oder Brief"


Termine des Tages
Montag, 13.07.2020

Ergebnisse
DNB: 2. Quartal
Fraport: Verkehrszahlen 2. Quartal
Pepsico: 2. Quartal












21

0.084037 s