DAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.274,50-0,19% TecDAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.080,50+0,89% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.507,00-0,26% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 29.812,00-0,24% Gold: 1.805,86-0,18% EUR/USD: 1,1924+0,12%
Redaktion

bn Frankfurt - Die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Reform der Finanzaufsicht und des Prüferwesens nach dem Wirecard-Skandal stoßen in der Koalition auf ein geteiltes Echo. "In seinem Plan bleibt Scholz vielfach im Ungefähren", sagte CSU-Finanzexperte Hans Michelbach Reuters: "Wo er konkret wird, sind Nachbesserungen unabdingbar." SPD-Finanzexperte Lothar Binding begrüßte die vorgesehene Reform der zweistufigen Bilanzkontrolle und sagte Reuters zufolge: "Künftig darf die öffentliche Aufsicht nicht auf die Ergebnisse privatrechtlicher Organisationen warten müssen." Neben einer Stärkung der BaFin sehen die Pläne neben anderem striktere Regeln für Prüfer vor.

- Bericht Seite 3

Notiert in Berlin Seite 6

Börsen-Zeitung, 25.07.2020, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 141, Seite 1, 98 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2020141002&titel=Scholz-Plan-fuer-BaFin-spaltet-Berlin
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Freitag, 27.11.2020

Hauptversammlungen
Credit Suisse (ao.)

Sonstiges
Verkürzter Handel am Aktienmarkt (19 Uhr MEZ) und Bondmarkt (20 Uhr) in den USA












21

0.116961 s