DAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.252,50+0,17% TecDAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.102,50+0,74% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.524,00+0,46% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 30.086,00+0,37% Gold: 1.840,29+0,03% EUR/USD: 1,2155+0,09%
Redaktion

Einstieg mit Triodos bei der Opportunity Bank
GLS Gemeinschaftsbank eG

mic München - Drei auf Nachhaltigkeit spezialisierte Finanzinstitute expandieren in Serbien. Die niederländische Triodos Investment Management, die GLS Bank und die Umweltbank übernehmen 78 % an der Opportunity Bank Serbia zu einem nicht genannten Preis. Der Verkäufer Opportunity International bleibt an Bord.

Die Opportunity Bank Serbia wurde 2002 gegründet und will Menschen, die von Finanzdienstleistungen nahezu ausgeschlossen waren, Zugang zu Krediten verschaffen. Sie konzentriert sich auf die Finanzierung von Landwirten und kleineren Unternehmern in Serbien. 45 % der neuen Kreditkunden seien erstmalig Kunde bei einer Bank, erklärte Vorstandschef Vladimir Vukotic.

Die serbische Bank beschäftige Ende vergangenen Jahres 425 Mitarbeiter und zählt gut 55 200 Kreditkunden. Das Kreditbuch addierte sich auf 121 Mill. Euro und übertrifft damit - im Gegensatz zur Lage bei vielen deutschen Banken - die Einlagen. Sie betrugen 86 Mill. Euro.

Vukotic strich heraus, dass die finanziellen Erträge zu den höchsten aller serbischen Banken gehörten. Das Kreditinstitut gibt die Eigenkapitalrendite vor Steuern mit 16 % an. Das Ergebnis vor Steuern betrug, getrieben vom Zinsüberschuss in Höhe von 19 Mill. Euro, im vergangenen Jahr 4,6 Mill. Euro. Die Personalkosten (6 Mill. Euro) werden übertroffen von nicht differenzierten anderen operativen Ausgaben (7 Mill. Euro).

Der Einstieg des Trios in Serbien wurde begleitet von Ernst & Young als Finanzberater von Opportunity International. Als Rechtsberater war Moravcevic, Vojnovic und Partners/Schoenherr aktiv. Die Käufer um das Konsortium, das von Triodos Investment Management geführt wird, wurden rechtlich von Dentons und Andric beraten.

Börsen-Zeitung, 21.11.2020, Autor Michael Flämig, München, Nummer 225, Seite 5, 235 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2020225021&titel=GLS-Bank-und-Umweltbank-expandieren-nach-Serbien
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: UmweltBank AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Freitag, 4.12.2020

Presse- und Analystenkonferenzen
Glencore: Investor Update