Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.101,50-0,20% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.793,75-0,15% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.388,50+0,04% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.140,00+0,06% Gold: 1.342,51+0,21% EUR/USD: 1,1235+0,10%
Redaktion


Vorschau (19:02)

Versicherer und Berater erwarten, dass Cyberversicherungen in den kommenden Jahren ein rasantes exponentielles Wachstum an den Tag legen werden. Langfristig winke der deutschen Assekuranz ein Milliardengeschäft, schreibt KPMG in einer neuen umfangreichen Studie. „Eine neue Versicherungssparte Cyber hat das Potenzial, Kraftfahrt im Laufe der kommenden 20 Jahre als volumenstärkste Schaden-/Unfallsparte abzulösen", wagen sich die Berater mit ihrer Prognose weit vor. Sie legen auch konkrete Zahlen vor: In 20 Jahren erwarten sie ein Beitragsvolumen im deutschsprachigen Raum von 20 Mrd. Euro. Davon dürften rund drei Viertel auf private Haushalte und Gewerbetreibende entfallen. Dem Szenario liegt zugrunde, dass sich gut ein Drittel aller Privathaushalte und fast die Hälfte aller kleinen Unternehmen bis 5 Mill. Euro Umsatz gegen Eigenschäden durch Hackerattacken versichert und etwas weniger sich auch gegen Fremdschäden absichern.


Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 9.2.2017: Berichterstattung von Antje Kullrich auf den Seiten 1 und 3
sowie Kommentar von Antje Kullrich auf Seite 1

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=25960&titel=Riesiges-Potenzial-fuer-Cyberpolicen
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook


Termine des Tages
Dienstag, 18.06.2019

Ergebnisse
Adobe: 2. Quartal
Steinhoff: Jahr
Vapiano: Jahr (2018) und 1. Quartal

Presse- und Analystenkonferenzen
Oetker: Bilanz-PK

Hauptversammlungen
Bijou Brigitte
Controtec Sustainable
Deutsche Wohnen
Hamburger Hafen u. Logistik
Knorr-Bremse
Schaltbau
Wirecard




























21

0.193932 s