Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 10.813,50-0,65% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.503,50-1,40% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.073,50-0,81% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 24.090,00-1,95% Gold: 1.237,44+0,03% EUR/USD: 1,1308+0,03%
Redaktion


Vorschau (18:39)

Die Debatte über eine gemeinsame EU-Einlagensicherung hat neu an Fahrt aufgenommen. EZB-Präsident Mario Draghi hält die Voraussetzungen für Edis für gegeben, und die EZB weist deutsche Bedenken zurück. Bundesbankvorstandsmitglied Andreas Dombret widerspricht – und macht beim Thema NPLs Druck auf die EZB-Bankenaufsicht. Nach neuen Vorstößen der Europäischen Zentralbank für eine gemeinsame EU-Einlagensicherung untermauert die Bundesbank ihren Widerstand gegen eine baldige Einführung eines solchen gemeinsamen Sparerschutzes. „Die Zeit ist noch nicht reif, um das Projekt der EU-Einlagensicherung jetzt zu forcieren", sagte Andreas Dombret im Gespräch mit der Börsen-Zeitung am Rande der IWF-Frühjahrstagung in Washington. „Beim Abbau der Risiken in den Bankbilanzen sind die Fortschritte bei Weitem noch nicht ausreichend, und auch andere aus unserer Sicht zentrale Voraussetzungen sind längst noch nicht erfüllt", so Dombret, der im Bundesbankvorstand für Bankenaufsicht zuständig ist.
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 24.4.2018: Gespräch mit Bundesbankvorstandsmitglied Andreas Dombret, geführt von Mark Schrörs auf Seite 2

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=28546&titel=Gespraech-mit-Bundesbankvorstand-Andreas-Dombret:-Die-Zeit-ist-noch-nicht-reif-fuer-Edis
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook


Termine des Tages
Montag, 17.12.2018

Ergebnisse
Hennes  &  Mauritz: Umsatz 4. Quartal
Oracle: 2. Quartal
Red Hat: 3. Quartal




























21

0.965232 s