Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 11.727,00+0,18% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.227,25+2,30% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.083,50+0,16% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 25.520,00+0,09% Gold: 1.729,33+0,44% EUR/USD: 1,11070,00%
Redaktion


Vorschau (18:53)

Niemand wird leugnen, dass die Banken in Deutschland schon bessere Zeiten gesehen haben. Zwar brummt das Kreditgeschäft und dank der langen konjunkturellen Hochphase sind die Ausfallraten bis auf weiteres gering. Doch die Spätfolgen der Finanzkrise fordern ihren Tribut: Die Institute müssen nicht nur seit Jahren einen beträchtlichen Teil ihrer Gewinne verwenden, um ihre Kapitalausstattung zu verbessern, sondern auch die Auswirkungen der ultralockeren Geldpolitik wegstecken, Negativzins inklusive. So laut Teile der Branche über die missliche Lage auch klagen mögen, muss man doch kon­statieren, dass Banken aus ganz Europa und anderen Teilen der Welt freudig ihre Zelte hier aufschlagen. Ganz so schlecht kann es dann wohl nicht um die Ertragschancen hierzulande bestellt sein. Während die aufgrund ihres Geschäftsmodells weitgehend an den Heimatmarkt gebundenen Sparkassen schon früh die rhetorische Keule gegen die offenbar als eine Art fremde Besatzungsmacht empfundenen europäischen Institutionen ausholten, gab sich die ebenfalls teilstaatliche Commerzbank bislang tapfer. Beharrlich arbeitete das Institut die  Strategie mit dem etwas einfallslosen Namen „Commerzbank 4.0“ ab. Das Prinzip: Wachsen und sparen. Um dem zunehmenden Margendruck zu begegnen, setzte Konzernchef Martin Zielke einerseits auf Skaleneffekte durch steigende Kundenzahlen und andererseits auf ein straffes Kostenmanagement. Damit dieses Rezept aufgeht, hätte sich allerdings irgendwann in diesem Jahr die langersehnte Zinswende einstellen müssen.
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 09.11.2019: Leitartikel von Anna Sleegers auf Seite 6

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=31918&titel=Leitartikel-zur-Commerzbank:-Ein-Neustart-sieht-anders-aus--
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Commerzbank AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video

Termine des Tages
Dienstag, 2.6.2020

Ergebnisse
Isra Vision: 2. Quartal
Royal Mail: Jahresergebnis (Montag)
Zoom: 1. Quartal












22

0.688072 s