Redaktion


Vorschau (18:53)

Mit dem neuen Geschäftsjahr be­ginnt für Walt Disney eine neue Zeitrechnung. Am 12. November, knapp sechs Wochen nach Beginn des Turnus 2019/20 (per Ende September), startet der Streaming-Dienst „Disney+“ zum Kampfpreis von 6,99 Dollar im Monat. Der Netflix-Streaming-Dienst in HD-Qualität kostet mit 12,99 Dollar fast doppelt so viel. Apple TV+ wird zwar sogar für 4,99 Dollar im Monat vermarktet, bietet aber weitaus weniger Inhalte. Gerade 47 Serienfolgen und einen Dokumentarfilm bietet Apple aktuell auf. Kein Wunder, dass es den Dienst beim Kauf eines neuen Apple-Geräts erst einmal für ein Jahr als kostenlose Dreingabe gibt. Allen anderen An­wendern bietet Apple nur eine siebentägige Testphase an – verglichen mit 30 Tagen bei der Konkurrenz. In dieser Zeit könnten Intensivnutzer allerdings auch schon den gesamten Apple-Katalog anschauen.
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 09.11.2019: Bericht von Sebastian Schmid auf Seite 8

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=31924&titel=Hintergrund-zum-Streaming-Markt:-Disney-hat,-was-Apple-fehlt
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: The Walt Disney Co.
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hocFinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video
Unternehmensbereich: Apple Inc.
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hocFinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video
Unternehmensbereich: Netflix Inc.
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hocFinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video

Termine des Tages
Dienstag, 19.11.2019

Ergebnisse
Alcon: 3. Quartal
Campbell Soup: 1. Quartal
Easyjet: Jahr
Home Depot: 3. Quartal
Kohl’s: 3. Quartal

Hauptversammlungen
Total (ao.)

Sonstiges
EIOPA: 9th Annual Conference „Insurance and Pensions: Securing the Future“, Frankfurt


 


























21

1.095047 s