Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.047,50+0,83% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.847,00+0,25% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.363,00+1,11% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 25.610,00+0,43% Gold: 1.284,59+0,05% EUR/USD: 1,12020,00%
Redaktion

Inhalt Index dieser Ausgabe
Einkaufsvorstand Sommer fordert Befreiung von EEG-Umlage
Volkswagen AG

ste/scd Wolfsburg - Volkswagen ist zuversichtlich, die für den angekündigten Aufbau einer eigenen Batteriezellfertigung in Deutschland notwendige politische Unterstützung zu bekommen. "Es gibt heute schon zahlreiche Unternehmen, die von der EEG-Umlage befreit sind", sagte Stefan Sommer, im VW-Vorstand für ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor ste/scd Wolfsburg, Nummer 100, Seite 1, 266 Wörter


BaFin-Präsident macht sich für Lockerung von Finanzmarktrichtlinie Mifid II stark

bn Frankfurt - Die Klagen der Finanzbranche über eine zu strenge Regulierung durch die Finanzmarktrichtlinie Mifid II haben Gehör gefunden. Auf dem 17. Internationalen Retail-Bankentag der Börsen-Zeitung und von Diebold Nixdorf hat sich Felix Hufeld, Präsident der deutschen Finanzaufsicht ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Bernd Neubacher, Nummer 100, Seite 1, 380 Wörter


Premierministerin May kündigt Rücktritt an - Boris Johnson läuft sich warm

hip/arp/ku London/Frankfurt - Die Ankündigung der britischen Premierministerin Theresa May, ihr Amt am 7. Juni niederzulegen, hat dafür gesorgt, dass die Angst vor einem harten Brexit wächst. Die Ratingagentur Moody's hält das Risiko eines Ausscheidens der Briten ohne Abkommen ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor hip/arp/ku London/Frankfurt, Nummer 100, Seite 1, 289 Wörter


MARKTPLATZ
Oranje ist jetzt das neue Grün. Das Königreich der Niederlande ist seit diesen Tagen nun das jüngste Mitglied im derzeit noch recht elitären Club der Emittenten grüner Staatsanleihen auf der Ebene der Zentralstaaten. Die Green-Bond-Community hat dem Debütanten einen ausgesprochen ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Kai Johannsen, Nummer 100, Seite 1, 669 Wörter


Schaeffler AG

wb Frankfurt - Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler muss nach Ansicht von CEO Klaus Rosenfeld stärker sparen. "Was zählt, ist harte, sofortige und gemeinsame Kosten- und Kapitaldisziplin! Überall und ohne jede Ausrede!" Das hat der Chef des familieneigenen Unternehmens ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Walther Becker, Frankfurt, Nummer 100, Seite 1, 150 Wörter


AUS DER KAPITALMARKTFORSCHUNG
FIRM veranstaltet sechste Forschungskonferenz - Effekte und Kosten von Bankenkrisen als Schwerpunkt der wissenschaftlichen Analyse
Das Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung (FIRM) hat in den vergangenen Jahren mehr als 2 Mill. Euro in Forschungsprojekte renommierter Hochschulen investiert. Dazu zählen auch die Projekte von Valerya Dinger und Isabel Schnabel, deren Ergebnisse im Rahmen der sechsten ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Günter Franke, Nummer 100, Seite 2, 946 Wörter


AUS DER KAPITALMARKTFORSCHUNG
Risikomanagement aus Sicht der International Finance Corporation
Von Karsten Fuelster *)

Die International Finance Corporation (IFC) ist eine von fünf rechtlich selbstständigen Unternehmen der Weltbankgruppe. Eigentümer der IFC sind 184 Staaten, wobei Deutschland nach den USA und Japan der drittgrößte Anteilseigner ist. Die letzte Kapitalerhöhung der IFC ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Karsten Fuelster, Nummer 100, Seite 2, 442 Wörter


AUS DER KAPITALMARKTFORSCHUNG
Vernachlässigung von Korrelation bei Anlageentscheidungen mildern
Von Martin Weber, Christine Laudenbach und Michael Ungeheuer *)

Immer mehr Privatinvestoren entscheiden selbstständig über ihre Geldanlage an den Finanzmärkten. Gibt es Methoden, die eine bessere Anlageentscheidung unterstützen? Das "Sampling" - also das Ziehen von Renditen aus einer Verteilung ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Martin Weber, Christine Laudenbach und Michael Ungeheuer, Nummer 100, Seite 2, 339 Wörter


Privatbank will sich vom Retail-Geschäft im Assetmanagement trennen - Kursverluste hinterließen Spuren
Nach einem trotz Marktturbulenzen erfolgreichen Geschäftsjahr 2018 versucht das Bankhaus Metzler, sich auf seine Stärken zu besinnen. Der durch Mifid II ausgelöste Margendruck ist hoch, die für eine erfolgreiche Fortführung des Depotgeschäfts für Retail-Kunden nötigen Investitionen würden sich nicht lohnen. ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor lee Frankfurt, Nummer 100, Seite 3, 436 Wörter


Goldman Sachs stemmt einen der größten Deals des Jahres - Technologie erleichtert Weggang von Beratern
Fotolia
Von Stefan Paravicini, New York

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat vor ein paar Tagen ihre größte Übernahme der vergangenen zwanzig Jahre gestemmt und damit die Konsolidierung von unabhängigen Vermögensverwaltern in den USA angetrieben. Ziel ist der Vermögensverwalter United Capital, ein ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Stefan Paravicini, New York, Nummer 100, Seite 3, 469 Wörter


Für 2019 Gewinnrückgang erwartet - Fusionsgespräche dauern an
PROVINZIAL

ab Düsseldorf - Den Orkan "Friederike" hat die Provinzial Nordwest im abgelaufenen Turnus vergleichsweise gut weggesteckt. Trotz der außerordentlich hohen Schadenbelastung - dem nach "Kyrill" zweitgrößten Sturmereignis der Unternehmensgeschichte - sei es gelungen, ein positives versicherungstechnisches Bruttoergebnis in der ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Annette Becker, Düsseldorf, Nummer 100, Seite 3, 284 Wörter


Prämien bei Vertragsabschluss sind Zankapfel
CHECK24 Vergleichsportal GmbH

dpa-afx Kassel/München - Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) und das Internetportal Check24 stehen sich im Herbst erneut vor Gericht gegenüber. Am 29. Oktober werde vor dem Landgericht München eine Klage des BVK gegen das Vergleichsportal verhandelt, teilte der Verband ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor dpa-afx Kassel/München, Nummer 100, Seite 3, 231 Wörter


sp New York - In den USA bahnt sich in diesem Jahr bereits der dritte Megamerger unter Zahlungsabwicklern an. Nachdem Fiserv und First Data im Januar einen 22 Mrd. Dollar schweren Zusammenschluss vereinbart haben und National Services im März ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Stefan Paravicini, New York, Nummer 100, Seite 3, 151 Wörter


Clearstream

dm Frankfurt - Der zur Deutschen Börse gehörende internationale Zentralverwahrer Clearstream bindet nach drei Jahren Vorarbeit mit Wirkung zum 27. Mai den ukrainischen Markt an. Damit können erstmals ukrainische Staatsanleihen in Lokalwährung über Clearstream abgewickelt werden. Die US-Großbank Citi ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Dietegen Müller, Frankfurt, Nummer 100, Seite 3, 112 Wörter


dpa-afx New York/Washington - Die Anwälte von US-Präsident Donald Trump und dessen Familie haben Berufung gegen eine Gerichtsentscheidung zur Herausgabe von Finanzunterlagen an den Kongress eingelegt. Zwei Ausschüsse des US-Repräsentantenhauses hatten unter Strafandrohung von der Deutschen Bank und der ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor dpa-afx New York/Washington, Nummer 100, Seite 3, 105 Wörter


Reuters Helsinki - Finnlands Notenbankchef Olli Rehn fordert für die Geldpolitik neue Instrumente zur Sicherung der Finanzstabilität. In Europa nehme der Anteil von Investmentfonds, Versicherern und Anbietern von Verbraucherdarlehen an der Kreditvergabe immer stärker zu, sagte das EZB-Ratsmitglied am ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Reuters Helsinki, Nummer 100, Seite 3, 105 Wörter


Reuters Berlin - Finanzminister Olaf Scholz plant laut einem Magazin-Bericht die Einführung einer Finanztransaktionssteuer notfalls im nationalen Alleingang. "Wenn auf internationaler Ebene keine Einigung darüber zu erreichen ist, dann soll Deutschland vorangehen", zitierte der "Spiegel" am Freitag auf seiner ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Reuters Berlin, Nummer 100, Seite 3, 89 Wörter


Bloomberg Zürich - Finanzinvestor George Soros hat einen Anteil von 3 % am angeschlagenen Schweizer Investmentmanager GAM erworben. An der Zürcher Börse schoss der Aktienkurs in die Höhe. Seit der Entlassung des Starfondsmanagers Tim Haywood im Sommer 2018 wegen ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Bloomberg Zürich, Nummer 100, Seite 3, 86 Wörter


GASTBEITRAG

Unternehmen sichern sich mithilfe von Derivaten gegen Schwankungen auf den Zins- und Devisenmärkten ab. So wichtig diese Finanzprodukte zur Risikoabsicherung auch sind, ihre Abwicklung bleibt trotz zahlreicher Initiativen von Regulator und Finanzindustrie aufwendig und komplex.

Eine Projektgruppe der DZ Bank ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Christian Fries, Gruppenleiter Risikocontrolling bei der DZ Bank und Peter Kohl-Landgraf, XVA-Steuerung im Handelsbereich bei der DZ Bank, Nummer 100, Seite 4, 597 Wörter


IM GESPRÄCH: TIM WARRINGTON, SKAGEN FUNDS
Die norwegische Fondsboutique hat ein Büro in Frankfurt eröffnet - Unabhängiger Value-Ansatz als Asset
Skagen Funds hat gerade ein Büro in Frankfurt eröffnet. Im Gespräch mit der Börsen-Zeitung erläutert CEO Tim Warrington, warum Deutschland für die norwegische Fondsboutique ein sehr wichtiger Markt ist und wie Skagen institutionelle Investoren hierzulande für seine Produkte gewinnen will. ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Werner Rüppel, Frankfurt, Nummer 100, Seite 4, 664 Wörter


Sparda Hannover treibt Baufinanzierung voran

ste Hamburg - Die Sparda-Bank Hannover hat für das Geschäftsjahr 2018 bei einem leicht auf 71,8 Mill. Euro gesunkenen Zinsüberschuss sowie einem ebenfalls reduzierten Provisionsüberschuss von 7,8 Mill. Euro einen Gewinnrückgang um 0,5 Mill. auf 4,1 Mill. Euro verbucht. ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Carsten Steevens, Hamburg, Nummer 100, Seite 4, 194 Wörter


17. INTERNATIONALER RETAIL-BANKENTAG
BaFin-Präsident: Das Pendel ist zu weit ausgeschlagen - Trend der Verhaltensregulierung unumkehrbar
Kai Hartmann Photography / BaFin
BaFin-Präsident Felix Hufeld macht sich für Lockerungen in der Finanzmarktrichtlinie Mifid II stark. Das Pendel sei zu weit ausgeschlagen, erklärte er auf dem Retail-Bankentag. Zugleich warnte er vor der Erwartung einer radikalen Deregulierung im Zuge der Überprüfung des Regelwerks auf ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 100, Seite 5, 562 Wörter


17. INTERNATIONALER RETAIL-BANKENTAG
Diebold Nixdorf erwartet Integration von Mobile Banking - Mastercard betont Bedarf nach Sicherheit
Diebold Nixdorf AG

amb Frankfurt - Für Ansgar Steden von Diebold Nixdorf ist die Bankfiliale der "Hidden Champion" in der digitalen Welt. Filialen könnten einen echten Wettbewerbsvorteil bieten, erklärte der General Manager Banking für den deutschsprachigen Raum auf dem 17. Internationalen Retail-Bankentag ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Anna-Maria Borse, Frankfurt, Nummer 100, Seite 5, 455 Wörter


17. INTERNATIONALER RETAIL-BANKENTAG
Ratepay-Gründerin rät bei neuen Technologien zu Versuch und Irrtum

amb Frankfurt - Damit die Digitalisierung im Bankgeschäft gelingt und die großen Chancen von "Deep Tech" genutzt werden können, hält Miriam Wohlfahrth das "ausprobieren können" für enorm wichtig. "Fangen Sie sofort damit an, sonst ist es irgendwann zu spät", ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Anna-Maria Borse, Frankfurt, Nummer 100, Seite 5, 353 Wörter


17. INTERNATIONALER RETAIL-BANKENTAG
Im Online-Angebot sollten Banken neue Wege gehen, sagt Horváth & Partners

amb Frankfurt - Elektroartikel, Reisen, Events, selbst Gebrauchtwagen - all das könnten Banken in Zukunft auf ihren digitalen Plattformen gemeinsam mit Bankprodukten anbieten. "Derzeit fehlt zu häufig noch die Alltagsrelevanz bei den Online-Angeboten", erklärte Rainer Zierhofer, Partner bei der ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Anna-Maria Borse, Frankfurt, Nummer 100, Seite 5, 289 Wörter


17. INTERNATIONALER RETAIL-BANKENTAG
Paydirekt meldet kräftigen Anstieg der Reichweite
paydirekt GmbH

bn Frankfurt - Die Paydirekt GmbH, Betreibergesellschaft des gleichnamigen Online-Bezahlverfahrens der deutschen Kreditwirtschaft, wähnt sich auf Erfolgskurs. "Wir haben die exponentielle Kurve erreicht", erklärte Geschäftsführer Niklas Bartelt am Freitag auf dem 17. Internationalen Retail-Bankentag von Börsen-Zeitung und Diebold Nixdorf.

Bislang ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 100, Seite 5, 243 Wörter


17. INTERNATIONALER RETAIL-BANKENTAG
Kröner prophezeit der Branche eine Revolution

bn Frankfurt - Nichts weniger als eine Revolution hat Matthias Kröner, Berater und bis Ende März Chief Executive Officer der Fidor Bank, der Finanzbranche am Freitag im Lichte des Trends zu Digitalisierung, Banking as a Service und auch Blockchain ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 100, Seite 5, 216 Wörter


Britische Premierministerin tritt auf Druck der Parteibasis zurück - Boris Johnson Favorit für Nachfolge
Die britische Premierministerin Theresa May hat die letzte Möglichkeit genutzt, den Zeitpunkt ihres Rücktritts selbst zu bestimmen. Der Druck der Parteibasis war so stark, dass sie ankündigte, ihr Amt am 7. Juni niederzulegen. Als Favorit für ihre Nachfolge gilt der ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 100, Seite 6, 629 Wörter


Harter Brexit wieder wahrscheinlicher

arp/Reuters Frankfurt - Von Furcht bis Respekt reicht das Spektrum der Reaktionen nach der Ankündigung der britischen Premierministerin Theresa May, Ende der übernächsten Woche als britische Premierministerin zurückzutreten.

Die Wahl eines neuen Premierministers kann nach Ansicht des irischen Regierungschefs Leo ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor arp/Reuters Frankfurt, Nummer 100, Seite 6, 349 Wörter


Trump rechnet mit "rascher" Lösung - Huawei-Problematik könnte in Handelsdeal eingebunden werden
US-Präsident Donald Trump sieht weiter eine Chance auf eine baldige Beendigung des Handelskonflikts mit China. Dabei stellt er ein Treffen mit Chinas Präsident Xi Jinping beim kommenden G20-Gipfel in Aussicht. Er sieht auch Chancen, den Konflikt um den chinesischen Technologieriesen ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Norbert Hellmann, Schanghai, Nummer 100, Seite 7, 494 Wörter


Ausbau von Infrastruktur und Sanierung des Staatshaushaltes im Fokus - Zinssenkung erwartet

eh Hongkong - Indiens Premierminister Narendra Modi und seine hindunationalistische Bharatiya Janata Partei (BJP) haben in den allgemeinen Parlamentswahlen einen durchschlagenden Sieg errungen. Dank einer absoluten Mehrheit im 545 Sitze zählenden Unterhaus kann der 68-jährige Modi in seiner zweiten ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Ernst Herb, Hongkong, Nummer 100, Seite 7, 609 Wörter


Barry Eichengreen fordert Vollendung der Bankenunion sowie eine Kapitalmarktunion

jw Frankfurt - Der US-Ökonom Barry Eichengreen hat sich in Frankfurt dafür ausgesprochen, die EU-Fiskalregeln aufzuweichen und zu nationalen Fiskalregeln zurückzukehren. Kondition dafür sei allerdings die Vervollständigung der Banken- und Kapitalmarktunion. Im Rahmen der Center for Financial Studies Presidential ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Julia Wacket, Frankfurt, Nummer 100, Seite 7, 481 Wörter


Aufträge für langlebige Güter deutlich rückläufig

det Washington - Mit voller Wucht haben andauernde Handelskonflikte und nachlassender Konjunkturoptimismus auf die US-Industrie durchgeschlagen. Nach Angaben des Handelsministeriums gaben die Auftragseingänge für langlebige Güter im April auf breiter Front nach. Besorgnis erregend ist nach Darstellung von Ökonomen ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Peter De Thier, Washington , Nummer 100, Seite 7, 345 Wörter


SPÖ und FPÖ haben sich noch nicht positioniert

arp Frankfurt - Nach dem Bruch der rechtskonservativen Koalition in Österreich ist die Zukunft von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) weiter unsicher. Nachdem Anfang der Woche alle Minister der rechtspopulistischen FPÖ das Kabinett verlassen haben, will Kurz nun mit einem ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor arp Frankfurt, Nummer 100, Seite 7, 269 Wörter


dpa-afx Tokio - In Japan bleibt die Inflation trotz eines leichten Anstiegs schwach. Die von den Währungshütern besonders stark beobachte Kernrate der Inflation, bei der schwankungsanfällige Preise für frische Nahrungsmittel herausgerechnet werden, legte im April im Vergleich zum Vorjahr ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor dpa-afx Tokio, Nummer 100, Seite 7, 96 Wörter


dpa-afx München - Die zahlreichen Handelskonflikte zwischen den USA und anderen Ländern wie China lasten immer stärker auf der deutschen Exportwirtschaft. Die Exporterwartungen fielen im April von 1,2 Punkten im Vormonat auf 0,9 Punkte, wie das Ifo-Institut mitteilte. Das ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor dpa-afx München, Nummer 100, Seite 7, 88 Wörter


ANSICHTSSACHE

Jürgen Klopp dürfte derzeit wohl der beliebteste Deutsche in England sein. Seit Boris Becker hat kein anderer Deutscher eine vergleichbare Euphorie ausgelöst. Der Sympathieträger hat einerseits große sportliche Erfolge: Sein FC Liverpool steht am 25. Mai zum zweiten Mal ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Dirk Wentzel, Nummer 100, Seite 8, 863 Wörter


LEITARTIKEL
Theresa May hat gute Chancen, als die schlechteste britische Premierministerin in die Geschichte einzugehen. Der von Anfang an ungeliebten Kompromisskandidatin, die das Land über den ursprünglichen Austrittstermin am 29. März hinaus in der EU gehalten hat, weint keiner eine Träne ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Andreas Hippin, Nummer 100, Seite 8, 669 Wörter


NOTIERT IN FRANKFURT
Der Bankenplatz Frankfurt hat Großkampftage hinter sich: Hauptversammlungen von Commerzbank - Wiesbaden zählen wir hier mal zum Bankenplatz - und Deutscher Bank, 17. Retail-Bankentag von Börsen-Zeitung und Diebold Nixdorf, "Supervision and Integration"-Konferenz der Finanzmarktlobby AFME (Association for Financial Markets in ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Bernd Wittkowski, Nummer 100, Seite 8, 413 Wörter


WERTBERICHTIGT
Uber Technologies Inc.

Der US-Fahrdienstvermittler Uber hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Ab nächster Woche bietet das Unternehmen in Australien Fahrten mit einem U-Boot an. Der Service ist Teil einer Partnerschaft mit der Non-Profit-Organisation Citizens of the Great Barrier Reef ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Stefan Paravicini, Nummer 100, Seite 8, 159 Wörter


WERTBERICHTIGT

Verbraucher zu schützen ist eine gute Sache. Zumal vor verstecktem Aufwand in Geldanlagen, die in der Regel für die Altersvorsorge genutzt werden. Daher ist die Idee nachvollziehbar, Fondsanbieter zu zwingen, klarzustellen, wer die Kosten trägt für das Research und ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor lee, Nummer 100, Seite 8, 150 Wörter


WERTBERICHTIGT

Fliegen ist klimaschädlich, trotzdem hält das kaum jemanden davon ab, schnell mal übers Wochenende irgendwohin zu jetten. Noch schwieriger ist gesamtwirtschaftlich gesehen ein Verzicht auf die Internetnutzung. Die Digitalisierung ist längst ein Faktor in der Klimabilanz geworden, nicht nur ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Dietegen Müller, Nummer 100, Seite 8, 140 Wörter


Rosenfeld laufen die Kosten davon - "Wunschdenken ist keine Lösung" - Investitionen werden auf Niveau der Abschreibungen gekürzt
Schaeffler AG
Schaeffler muss nach Ansicht von CEO Klaus Rosenfeld stärker sparen. "Was zählt, ist harte, sofortige und gemeinsame Kosten- und Kapitaldisziplin! Überall und ohne jede Ausrede!" Das hat der Chef des familieneigenen Zulieferers in einer Botschaft an die Führungskräfte geschrieben. Die ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Walther Becker, Frankfurt, Nummer 100, Seite 9, 596 Wörter


United-Technologies-CEO Hayes: Nach Abspaltung der Sparten wäre ab 2020 Zusammenschluss denkbar
  • United Technologies Corp.
  • thyssenkrupp AG

cru Frankfurt - Der Vorstandschef des US-Industriegüterkonzerns United Technologies Corp. (UTC), Gregory Hayes, sieht die Möglichkeit für Gespräche mit Thyssenkrupp über eine Fusion der Aufzugssparten beider Konzerne - allerdings erst ab 2020, sobald diese abgespalten worden sind. Zudem gebe ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Christoph Ruhkamp, Frankfurt, Nummer 100, Seite 9, 550 Wörter


Je später die individuelle Schadensfeststellung, desto geringer der zu leistende Schadenersatz
Volkswagen AG

scd/dpa-afx Frankfurt - Der Autobauer Volkswagen stellt sich bei der bundesweit ersten Musterfeststellungsklage im Dieselskandal auf einen langwierigen Prozess ein, der bis Mitte des kommenden Jahrzehnts dauern könnte. Der lange Zeitraum dürfte die Wolfsburger kaum stören. Denn die Dauer ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Sebastian Schmid/dpa-afx, Frankfurt, Nummer 100, Seite 9, 371 Wörter


CFO Doll liegen viele Interessensbekundungen vor
  • Arriva plc
  • Deutsche Bahn AG

wb Frankfurt - "Der Verkaufsprozess für Arriva ist gut gestartet, aber erst nach der Sommerpause rechnen wir mit Details und konkreten Angeboten." Das hat Alexander Doll, der CFO der Deutschen Bahn, jetzt in Frankfurt gesagt. Die Trennung von dem ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Walther Becker, Frankfurt, Nummer 100, Seite 9, 345 Wörter


Staatliche Kaufanreize könnten verdoppelt werden

dpa-afx Berlin - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will die staatliche Prämie für den Kauf von Elektroautos verlängern und deutlich erhöhen. Gefördert werden sollen besonders günstigere Elektrofahrzeuge, wie das Ministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Freitag bestätigte. Zuvor hatte ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor dpa-afx Berlin, Nummer 100, Seite 9, 243 Wörter


Mit Doordash schließt der nächste Anbieter eine Finanzierung ab - Bewertung steigt auf 12 Mrd. Dollar
Vor einer Woche hat der britische Essenslieferdienst Deliveroo eine Beteiligung des Onlinehändlers Amazon gemeldet. Jetzt schließt der US-Rivale Doordash die vierte Finanzierungsrunde in 14 Monaten ab und schraubt die Bewertung auf 12 Mrd. Dollar. Der Essenslieferdienst von Uber kommt trotzdem ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Stefan Paravicini, New York, Nummer 100, Seite 10, 550 Wörter


EY-Studie: Bußgelder im Datenschutz steigen - Alle Branchen betroffen

swa Frankfurt - Der jüngste Fall betrifft in Deutschland die Online-Bank N26. Die Berliner Datenschutzbehörde hat gegen das Start-up ein Bußgeld von 50 000 Euro verhängt - hierzulande eine der bislang höchsten Strafen auf Basis der vor einem Jahr ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Sabine Wadewitz, Frankfurt, Nummer 100, Seite 10, 416 Wörter


Aurora kauft Blackmore Sensors & Analytics - BMW iVentures beteiligt

sp New York - Chris Urmson, ein Pionier der Entwicklung von autonomen Fahrzeugen, der viele Jahre in den Diensten von Google stand, hat mit seinem 2016 gegründeten Start-up Aurora Innovation die Firma Blackmore Sensors & Analytics gekauft. Die finanziellen ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Stefan Paravicini, New York, Nummer 100, Seite 10, 389 Wörter


Reedereikonzern kündigt Aktienrückkauf an

ste Hamburg - Der dänische Transport- und Logistikkonzern A.P. Møller-Mærsk warnt vor "erheblichen Unsicherheiten" in Anbetracht des Risikos eines sich verschärfenden Handelskonflikts zwischen den USA und China. Neue Zölle könnten das erwartete Wachstum beim globalen Container-Volumen um bis zu ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Carsten Steevens, Hamburg, Nummer 100, Seite 10, 423 Wörter


Vereinbarung mit Steglitz-Zehlendorf in Berlin
Deutsche Wohnen SE

hek Frankfurt - Der stark in der Kritik stehende Immobilienkonzern Deutsche Wohnen hat sich mit einem weiteren Berliner Bezirk auf eine Kooperation verständigt. Am Freitag unterzeichnete das Unternehmen eine Vereinbarung mit dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf. Das Abkommen regele unter anderem, ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Helmut Kipp, Frankfurt, Nummer 100, Seite 10, 310 Wörter


ab Düsseldorf - Die Restaurantkette Vapiano hat mit dem Abschluss einer verbindlichen Kreditzusage den Kopf noch einmal aus der Schlinge gezogen. Die zunächst auf den 24. Mai verschobene Vorlage des Jahresabschlusses für 2018 muss nun erneut vertagt werden, wie ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Annette Becker, Düsseldorf, Nummer 100, Seite 10, 152 Wörter


ste Hamburg - Der Orthopädietechnikspezialist Ottobock hat wegen der auf Eis liegenden Übernahme von Freedom Innovations (FI), der Nummer 3 unter den Prothetik-Unternehmen in den USA, eine Abschreibung von 78 Mill. Euro vorgenommen. Der Verwaltungsrat sei dem Vorschlag der ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Carsten Steevens, Hamburg, Nummer 100, Seite 10, 147 Wörter


hek Frankfurt - Der Flughafenbetreiber Fraport hat weitere 10 % an Lima Airport Partners (LAP) erworben. Damit steige der Anteil auf 80,01 %, teilte Fraport am Freitag mit. LAP betreibt den Jorge Chávez International Airport in Lima. Verkäufer des ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Helmut Kipp, Frankfurt, Nummer 100, Seite 10, 91 Wörter


ab Düsseldorf - Nach dem Überschreiten der 90-Prozent-Hürde bei der schwedischen Victoria Park macht sich Vonovia nun ans Herausdrängen der verbliebenen Aktionäre. Entsprechend beantragten die Deutschen ein Squeeze-out-Verfahren, wie mitgeteilt wird. Zugleich habe der Verwaltungsrat des schwedischen Wohnimmobilienkonzerns entschieden, ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Annette Becker, Düsseldorf, Nummer 100, Seite 10, 78 Wörter


IM INTERVIEW: STEFAN SOMMER
Der VW-Vorstand für Beschaffung und das Komponentengeschäft über Pläne für eine eigene Batteriezellfertigung und die Investitionen in die Elektroauto-Strategie

Herr Dr. Sommer, warum ist es für den Umstieg des Volkswagen-Konzerns zur Elektromobilität wichtig, dass es künftig eine eigene Batteriezellfertigung in Deutschland gibt?

Wir haben mit der Umrüstung von Zwickau, Emden und Hannover schon jetzt den größten ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Sebastian Schmid und Carsten Steevens, Nummer 100, Seite 11, 2516 Wörter


ZUR PERSON
ste - Seit September ist Stefan Sommer im Volkswagen-Konzernvorstand als Nachfolger von Francisco Javier García Sanz für das Ressort Beschaffung zuständig. Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur verantwortet aber nicht nur das mit etwa 170 Mrd. Euro größte Einkaufsvolumen der Automobilindustrie, sondern auch ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Carsten Steevens, Nummer 100, Seite 11, 120 Wörter


RECHT UND KAPITALMARKT
Offenlegung wettbewerbsrechtlich relevanter Informationen kann Kartellrechtsverstoß darstellen
Von Mathias Schulze Steinen und, Stefan K. Kutscheid *)

Zahlreiche, vor allem mittelständische Unternehmen stehen vor dem Problem, dass sich ihre jeweilige Branche durch rasante Entwicklungen hin zu neuen Technologien, wie zum Beispiel E-Mobilität, Cloud-Lösungen, Digitalisierung oder Onlinehandel, schnell und ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Mathias Schulze Steinen und, Stefan K. Kutscheid, Nummer 100, Seite 13, 918 Wörter


RECHT UND KAPITALMARKT - IM INTERVIEW: CHRISTIAN VOGEL UND DOMINIK HEß
Kompromiss zur Vermeidung von Ämterhäufung - Neuer Vergütungsrahmen

Herr Vogel, die Regierungskommission hat einen reformierten Corporate Governance Kodex veröffentlicht. Wie fällt Ihr Fazit aus?

Vogel: Es handelt sich um die grundlegendste Reform des Kodex seit seiner Einführung im Jahr 2002. Das macht sich schon am ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Sabine Wadewitz, Nummer 100, Seite 13, 530 Wörter


RECHT UND KAPITALMARKT
Umsetzung der Richtlinie steht bevor - Breiterer Kreis an Verantwortlichen
Von Dirk Uwer *)

Die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung ist für den europäischen wie den nationalen Gesetzgeber ein sicheres, weil in der öffentlichen Diskussion ohne weiteres anschlussfähiges Thema. Ob sich die seit der ersten EG-Geldwäscherichtlinie von 1991 zu beobachtende ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Dirk Uwer, Nummer 100, Seite 13, 572 Wörter


RECHT UND KAPITALMARKT - MANDATE & MANDANTEN
Freshfields Bruckhaus Deringer berät Aurubis beim Erwerb der belgisch-spanischen Metallo-Gruppe für einen Kaufpreis von 380 Mill. Euro mit Prof. Dr. Christoph H. Seibt.

swa

Latham & Watkins steht Banken beim High Yield Bond der IHO Holding der Familie Schaeffler über 2,1 Mrd. ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Sabine Wadewitz, Nummer 100, Seite 13, 185 Wörter


PERSONEN
Von Bernd Wittkowski, Frankfurt

"Die deutsche Kreditwirtschaft steht vor großen Umbrüchen. Ich will mit meinem Vorstandsteam und gemeinsam mit den Sparkassen, den genossenschaftlichen und den privaten Banken dafür werben, dass Deutschland starke und wettbewerbsfähige Banken benötigt." Das sagte der neue ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Bernd Wittkowski, Frankfurt, Nummer 100, Seite 16, 391 Wörter


PERSONEN
Von Thilo Schäfer, Madrid

Seit 2011 hat Inditex keinen Chief Executive Officer mehr. Vor acht Jahre beerbte der damalige CEO Pablo Isla den Gründer und Hauptaktionär des heute weltweit größten Modekonzerns, Amancio Ortega, als Vorsitzender und Executive Chairman. Nun ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Thilo Schäfer, Madrid , Nummer 100, Seite 16, 517 Wörter


PERSONEN
Von Joachim Herr, München

Die Hauptversammlung von ProSiebenSat.1 am 12. Juni wird für den Aufsichtsratsvorsitzenden Werner Brandt kein Zuckerschlecken. Der Aktienkurs ist seit dem Treffen vor einem Jahr noch weiter um 50 % abgerutscht. Auf diesem tiefen Niveau war ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Joachim Herr, München , Nummer 100, Seite 16, 468 Wörter


PERSONEN
Von Peter De Thier, Washington

Im vergangenen Herbst hatte Nancy Pelosis Stern zu sinken begonnen. Selbst loyale Parteifreunde unter den Demokraten waren überzeugt, dass die langjährige Kongressabgeordnete aus Kalifornien unauffällig ihre 17. Amtsperiode im Repräsentantenhaus absitzen würde, ohne in Washington ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Peter De Thier, Washington, Nummer 100, Seite 16, 439 Wörter


PERSONEN
wb - Prof. Wolfgang Reitzle ist seit Jahresbeginn wieder aktiver Berater bei Perella Weinberg. Einen entsprechenden Bericht der "Frankfurt Allgemeinen Zeitung" hat ein Sprecher gestern betätigt. Nachdem sein umstrittenes Mandat bei der Investmentbankboutique, bei der zuletzt der vormalige Deutsche-Bank-CFO Marcus ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Walther Becker, Nummer 100, Seite 16, 260 Wörter


PERSONEN
Reuters - Beim krisengeschüttelten Schweizer Fondshaus GAM bahnt sich Finanzkreisen zufolge ein Chefwechsel an. Favorit für den Posten sei Verkaufs- und Vertriebschef Tim Rainsford, sagten mit der Situation vertraute Personen. Der 1968 geborene Rainsford sei vor allem bei vielen Fondsmanagern ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Reuters , Nummer 100, Seite 16, 183 Wörter


PERSONEN
jsc - Der Luxemburger Privatbanken-Verbund KBL European Private Bankers (KBL epb) hat einen neuen Chef: Jürg Zeltner, ehemals Präsident des Wealth Managements und Mitglied der Konzernleitung der Schweizer Großbank UBS, steuert künftig als Group CEO und Mitglied des Verwaltungsrats die ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Jan Schrader, Nummer 100, Seite 16, 148 Wörter


PERSONEN
kb - Die deutsch-französische Finanzgruppe Oddo BHF hat Christophe Tadié (48), derzeit Chief Financial Officer und Head of Risk Management der Oddo-BHF-Gruppe, Mitglied des Collège der Oddo BHF SCA und Vorstand der Oddo BHF AG, zum Leiter des Geschäftsbereichs Corporates ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Karin Böhmert, Nummer 100, Seite 16, 101 Wörter


PERSONEN
jsc - Die Allianz-Tochter Pimco hat den Wirtschaftsexperten Richard Thaler zum Senior-Berater für die Themen Ruhestand und Verhaltensökonomie ernannt. Der Ökonom wurde mit Charles R. Walgreen 2017 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet.

Thaler ist Mitbegründer und Partner von Fuller & ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Jan Schrader, Nummer 100, Seite 16, 90 Wörter


IM INTERVIEW: BEAT THOMA, FISCH ASSET MANAGEMENT
Chefanlagestratege: Europa geht es besser, als viele es wahrnehmen - Aktienmarkt folgt aktuell dem langfristigen Trend - Lob für EZB-Präsident Mario Draghi
Die Aktienmärkte bewegen sich nach Einschätzung von Fisch Asset Management im langfristigen Trend einer durchschnittlichen jährlichen Performance von 4 bis 6 %. Von einem unspektakulären Gleichgewicht spricht deren Chefanlagestratege Beat Thoma im Interview der Börsen-Zeitung. Er teilt nicht die Rezessionsängste ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Stefan Schaaf, Nummer 100, Seite 17, 873 Wörter


AUSBLICK
Vor allem Autowerte unter Druck - Strategen halten Aufwärtspotenzial des Aktienmarkts für begrenzt
Von Christopher Kalbhenn, Frankfurt

Hoffnungen, dass die Aktienmärkte wieder an ihre furiose Aufwärtsbewegung seit Jahresbeginn wieder anknüpfen könnten, haben in der abgelaufenen Woche einen empfindlichen Dämpfer erhalten. Insbesondere die mit dem Huawei-Boykott eingetretene Verhärtung der Fronten im Handelskonflikt zwischen den ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Christopher Kalbhenn, Nummer 100, Seite 17, 408 Wörter


ZUR PERSON
sts - Beat Thoma ist Chief Investment Officer bei der auf Wandelanleihen, Unternehmensanleihen und Absolute-Return-Produkte spezialisierten Fisch Asset Management mit Sitz in Zürich. Als CIO und Leiter des Investment Office ist Thoma, Jahrgang 1963, verantwortlich für die Erarbeitung und Umsetzung ... mehr
Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Stefan Schaaf, Nummer 100, Seite 17, 117 Wörter


Sichere Anlagen aber nach wie vor gefragt

ku Frankfurt - Trotz der Ankündigung des Rücktritts durch die britische Premierministerin Theresa May war an den Kapitalmärkten am Freitag nach den Verlusten des Vortags eine Erholung angesagt. Der zunächst gelungene Anstieg des Dax bis auf 12 082 Punkte ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 100, Seite 17, 421 Wörter


GASTBEITRAG ZUR SERIE ANLAGETHEMA IM BRENNPUNKT (72)

Die Notenbanken machen vielen Menschen Sorgen. Wurde vor einiger Zeit noch das Klagelied über die zu expansive Politik gesungen, die schon längst nicht mehr den wirtschaftlichen Gegebenheiten angepasst sei, ist das Unbehagen plötzlich ein ganz anderes: Die Notenbanken hätten ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor , Nummer 100, Seite 18, 975 Wörter


Deutsche Bank: Security-Branche mit wenig Wachstum und niedrigen Margen - Aktien zu teuer
Das Sicherheitsbedürfnis von Staaten, Unternehmen und Individuen steigt - eigentlich gute Nachrichten für private Sicherheitsdienstleister. Einer Studie der Deutschen Bank zufolge wird die Branche aber kaum wachsen und auch keine attraktiven Gewinnmargen erzielen.

amb Frankfurt - Die meisten Aktien von ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Anna-Maria Borse, Frankfurt, Nummer 100, Seite 18, 964 Wörter


Neue Initiative startet im kommenden Monat

kjo Luxemburg - Die Luxemburger Börse, die auch die Luxemburg Green Exchange beheimatet, startet in Sachen Green und Sustainable Finance ihre nächste Initiative. Ab dem kommenden Monat bieten die Luxemburger in Kooperation mit prominenten Partnern eine Ausbildungsinitiative zu grünen ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Kai Johannsen, Luxemburg, Nummer 100, Seite 18, 320 Wörter


Titel wird an Luxemburger Green Exchange notieren

ck Frankfurt - Die Baywa plant die Begebung einer grünen Anleihe. Wie das Münchner Unternehmen mitteilte, soll der unbesicherte, erstrangige Titel, für den ein dreistelliger Millionenbetrag angedacht ist, voraussichtlich Anfang Juni platziert werden. Vorgesehen ist eine Notierung an der ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Christopher Kalbhenn, Frankfurt, Nummer 100, Seite 18, 132 Wörter


Börsen-Zeitung, 25.05.19, Nummer 100, Seite 19, Tabelle(n)


Aus- und Weiterbildung in der Finanzwirtschaft
Führungskräfte und Verantwortungsträger in der Finanzwirtschaft müssen ihr Verhalten selbstkritischer bewerten

In den Sonderbeilagen der Börsen-Zeitung der vergangenen Jahre zur Aus- und Fortbildung in der Finanzwirtschaft sind eine Vielzahl kluger Beiträge zu finden, die sich mit den damit verbundenen Rahmenbedingungen, Anforderungen und Perspektiven auseinandersetzen. Der eine oder andere "Weckruf für ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Thomas A. Lange, Vorstandsvorsitzender der National-Bank AG, Nummer 100, Seite 29, 1980 Wörter


Aus- und Weiterbildung in der Finanzwirtschaft
Mehr Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten als je zuvor - Neue Technologien und neue Unternehmen verändern die Strukturen

Lange Zeit stand das Versicherungsgewerbe auf der Beliebtheitsskala der Berufe eher im unteren Drittel. Das hat sich in den letzten Jahren verändert. Zum Imagewandel tragen neben einer deutlich auf Wohlfühlen getrimmten Marketing-Kampagne der Unternehmen auch die eingeführten modernen Personalstrukturen ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Stephen Voss, Gründer und Vorstand der Neodigital Versicherung AG, Nummer 100, Seite 30, 1178 Wörter


Aus- und Weiterbildung in der Finanzwirtschaft
Berufliche Weiterbildung ist heute wichtiger denn je - Der Mensch, der Verantwortung trägt, ist unersetzlich - Künstliche ersetzt nicht menschliche Intelligenz

Die Arbeitswelt in der Finanzbranche befindet sich im Wandel. Etablierte Ausbildungs- und Karrierepfade lösen sich auf, Berufsbilder und damit die Anforderungen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verändern sich tiefgreifend und schnell. Der Mensch bleibt dabei unersetzlich: echte Lernfähigkeit und Vertrauen ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Ulf Mayer, Head of Capital Markets Academy der Deutsche Börse AG, Nummer 100, Seite 30, 1064 Wörter


Aus- und Weiterbildung in der Finanzwirtschaft
ADG, ADG Scientific und Business School bieten auf genossenschaftlichen Werten basierende Bildungsangebote

Die Arbeitswelten im 21. Jahrhundert verändern sich durch die Digitalisierung und Change-Prozesse überaus dynamisch. Führungskräfte, die diesen Wandel aktiv gestalten wollen, setzen auf die kontinuierlich lernende Organisation und fördern durch wissenschaftlich fundierte, zielgerichtete Weiterbildungsmaßnahmen die Innovationsfähigkeit und nachhaltige wirtschaftliche ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Yvonne Zimmermann, Vorstandsvorsitzende der Akademie Deutscher Genossenschaften e.V., Nummer 100, Seite 31, 1125 Wörter


Aus- und Weiterbildung in der Finanzwirtschaft
Die Nachfrage nach dem Umgekehrten Generationenvertrag wird sich sowohl durch Institutionelle als auch Studierende weiter erhöhen

Geboren wurde die Idee im Jahr 1995 von damaligen Studenten. Heute ist die faire Finanzierung von Studierenden über einen Umgekehrten Generationenvertrag eine eigene, nachhaltige Assetklasse.

Der Markt für akademische Ausbildung ist ein Wachstumsmarkt in Deutschland. Im Studienjahr 2018/ 2019 nahmen ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Annette Littmann, Head of Investor Relations bei der Chancen eG, Nummer 100, Seite 32, 1260 Wörter


Aus- und Weiterbildung in der Finanzwirtschaft
Mindsets ermöglichen es Banken und Versicherungen, Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und anzubieten, die einen Nerv treffen

Eines der wichtigsten Fortbildungsprogramme für Banken und Versicherungen ist der Kulturwandel beim Kundenverständnis. Denn die Zeiten klassischer Kundensegmente sind vorbei. Was Verbraucher wünschen und brauchen, zeigt sich viel deutlicher in sogenannten Mindsets - geteilten Denk- und Handlungsmustern. Diesen Perspektivwechsel ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Matthias Wellin, Director bei der Innovations- und Designberatung Fjord, die zu Accenture gehört, Nummer 100, Seite 32, 808 Wörter


Aus- und Weiterbildung in der Finanzwirtschaft
Konsequenter Blick auf die Kundenerwartungen hilft, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, ohne nötige Spezialqualifikationen zu vernachlässigen

Die Finanzbranche erlebt einen fundamentalen Umbruch, den viele Experten in den Fachmedien als disruptiv bezeichnen. Nicht zuletzt haben die Fusionsdiskussionen in den letzten Wochen gezeigt, dass gerade in Deutschland die Branche über Geschäftsmodelle der Banken und Sparkassen heiß diskutiert ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Dieter Rohrmeier, Professur für Management, Personal und Organisation an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe - University of Applied Sciences, Bonn, Nummer 100, Seite 33, 1081 Wörter


Aus- und Weiterbildung in der Finanzwirtschaft
Teilnehmer haben beides: effizientes und selbstbestimmtes Lernen beziehungsweise den direkten Dialog mit Dozenten in Lerngruppen

Blended Learning beschreibt die wirkungsvolle Verknüpfung aus Online- und Präsenzunterricht. Präsenzunterricht bezeichnet den klassischen Unterricht in der Klasse oder an einem eindeutigen Lernort unter gleichzeitiger Anwesenheit von Lehrenden und Lernenden. Während man unter selbstbestimmtem Onlinelernen alle Formen von Lernen ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Ralf Frank, Geschäftsführer der DVFA GmbH und Manuela Beck, Productmanagerin eLearning der DVFA GmbH, Nummer 100, Seite 33, 912 Wörter


Aus- und Weiterbildung in der Finanzwirtschaft
Technik als Bedrohung der Standesehre zu begreifen, hieße Energie zu vergeuden, die auch positiv verwendet werden kann - Individuelle Chancen ableiten

"Vorwärts immer, rückwärts nimmer." Auch wenn dieses Motto aus einer anderen Zeit und einem zum Glück abgeschlossenen Kapitel deutscher Geschichte stammt, kann es durchaus als Leitbild für den Job eines Anwalts im Umfeld des Kapitalmarkt- und Bankaufsichtsrechts dienen - ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Felix Biedermann, Partner in der internationalen Wirtschaftskanzlei Simmons & Simmons, spezialisiert auf die Bereiche Kapitalmarkt- und Bankaufsichtsrecht, Nummer 100, Seite 34, 1095 Wörter


Aus- und Weiterbildung in der Finanzwirtschaft
Hart umkämpfter Wettbewerb um die besten Talente - Strategien müssen immer wieder überdacht und angepasst werden

Wohl kaum eine Branche ist derart heiß umkämpft wie der Bankensektor. Gerade in Zeiten des Brexit ist das Werben um die besten Talente am Finanzplatz Frankfurt besonders entbrannt. Wer die sogenannten "High Potentials" heute für sich gewinnen und dauerhaft ... mehr

Börsen-Zeitung, 25.05.19, Autor Nick Dunnett, Managing Director Deutschland und Schweiz bei der internationalen Personalberatung Robert Walters, Nummer 100, Seite 34, 1084 Wörter



Termine des Tages
Montag, 27.05.2019

Presse- und Analystenkonferenzen
Hornbach: Bilanz-PK



















21

1.079125 s