Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 11.605,50+0,59% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.653,50+0,50% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.217,50+0,30% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 25.502,00+0,22% Gold: 1.223,29-0,33% EUR/USD: 1,1503-0,05%
Redaktion

Inhalt Index dieser Ausgabe
Wachstum fällt unerwartet stark auf 6,5 Prozent - Politik und Zentralbank dämpfen Sorgen an der Börse

nh Schanghai - Chinas Konjunkturkräfte lassen stärker nach als erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft wuchs im dritten Quartal nur noch um 6,5 % und damit auf dem schwächsten Niveau seit dem Höhepunkt der globalen Finanzkrise Anfang ... mehr

Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor Norbert Hellmann, Schanghai, Nummer 202, Seite 1, 325 Wörter


BIP-Wachstum rutscht stärker als erwartet auf 6,5 Prozent ab - Industrieproduktion enttäuscht
Chinas Wirtschaftswachstum schwächt sich mit einem Plus von 6,5% im dritten Quartal klar ab. Angesichts wachsender Herausforderungen im Zuge des Handelsstreits mit den USA dürfte Peking nun eine expansivere Geld- und Fiskalpolitik anstreben, um das diesjährige Wachstumsziel nicht in Gefahr ... mehr
Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor Norbert Hellmann, Schanghai, Nummer 202, Seite 5, 594 Wörter


Drohender Bruch abgewendet - Weiter harter Kurs gegenüber EU-Partnern

bl/ahe Mailand/Brüssel - Nach heftigen Auseinandersetzungen, die kurzzeitig ein Auseinanderbrechen der italienischen Regierungskoalition aus 5 Stelle und Lega möglich erscheinen ließen, rüsteten beide Seiten wieder ab. Die Entspannung beruhigte auch die Märkte etwas. Nachdem der Zinsaufschlag für italienische Staatsanleihen ... mehr

Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor bl/ahe Mailand/Brüssel, Nummer 202, Seite 5, 416 Wörter


ASEM-Gipfel in Brüssel sendet in Abgrenzung zu Trump ein klares Bekenntnis zu Multilateralismus

ahe Brüssel - Auf einem Gipfeltreffen der europäischen und asiatischen Staaten (ASEM) in Brüssel haben mehr als 50 Länder ein klares gemeinsames Bekenntnis zu Multilateralismus und einer weiteren vertieften und regelbasierten Zusammenarbeit abgelegt. In der Abschlusserklärung wurden neben dem ... mehr

Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor Andreas Heitker, Brüssel, Nummer 202, Seite 5, 394 Wörter


Zwischen USA und EU wird der Ton wieder rauer

jw Frankfurt - China und die EU sind einer Gruppe von sieben Ländern beigetreten, welche die Welthandelsorganisation (WTO) aufgefordert haben, die Entscheidung der US-Regierung zu untersuchen, Zölle auf Aluminium und Stahl aus Gründen der nationalen Sicherheit zu verhängen. In ... mehr

Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor Julia Wacket, Frankfurt, Nummer 202, Seite 5, 357 Wörter


Großdemonstration für weiteres Brexit-Referendum

hip London - Der Streit um Gibraltar ist offenbar kein Hindernis mehr für eine Austrittsvereinbarung zwischen Großbritannien und der EU. Sowohl der spanische Premierminister Pedro Sánchez als auch Fabian Picardo, Chief Minister des britischen Überseegebiets, zeigten sich nach dem ... mehr

Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 202, Seite 5, 193 Wörter


KURZ GEMELDET

In den USA sind die Verkäufe bestehender Häuser im September überraschend deutlich gefallen. Sie seien im Vergleich zum Vormonat um 3,4 % gesunken, teilte die Maklervereinigung "National Association of Realtors" (NAR) am Freitag in Washington mit. Analysten hatten lediglich ... mehr

Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor dpa-afx, Nummer 202, Seite 5, 53 Wörter


KURZ GEMELDET

Frankreich wird wegen seines Reformkurses für deutsche Unternehmen wieder attraktiver. Befragte deutsche Unternehmen bewerteten die französische Wirtschaftslage und auch die Geschäftsaussichten im Nachbarland erheblich positiver als noch vor zwei Jahren, teilte die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer am Freitag in ... mehr

Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor dpa-fx, Nummer 202, Seite 5, 43 Wörter


dpa-afx Tokio - In Japan bleibt die Entwicklung der Inflation trotz höherer Energiekosten schwach. Im September legten die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahr um 1,2 % zu, wie die Regierung am Freitag in Tokio mitteilte. Im August waren es ... mehr

Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor dpa-afx Tokio, Nummer 202, Seite 5, 170 Wörter


Reuters Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will Deutschlands sensible Technologieunternehmen wirksamer vor unerwünschten Übernahmen schützen und die Wirtschaft zukunftsfest machen. Sein schon länger angekündigtes industriepolitisches Konzept werde auf den Säulen "Schützen" und "Stärken" ruhen, sagte Altmaier dem "Spiegel", wie ... mehr

Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor Reuters Berlin, Nummer 202, Seite 5, 147 Wörter


UNTERM STRICH

SPD-Vize und Bundesfinanzminister Olaf Scholz arbeitet zielstrebig auf ein einstelliges SPD-Ergebnis auch bei der nächsten Wahl hin. Zwar kommen die Sozialdemokraten in Hessen laut jüngsten Umfragen bei der Landtagswahl in einer Woche noch auf 20 % der Stimmen und ... mehr

Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor Claus Döring, Nummer 202, Seite 6, 809 Wörter


NOTIERT IN BERLIN
Als die Bläser des Musikcorps der Bundeswehr "Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus" zum Schluss in einer Weise intonierten, die Elvis Presley gefallen hätte, schien es doch besiegelt. Klaus-Peter Müller, kurz KPM, langjähriger Chef der Commerzbank und ... mehr
Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor Angela Wefers, Nummer 202, Seite 6, 407 Wörter


PERSONEN
  • Wells Fargo & Co.
  • Dan Smith - Wikimedia
sp - US-Senatorin Elizabeth Warren, die den Bundesstaat Massachusetts vertritt und als eine mögliche Kandidatin der US-Demokraten für die Präsidentschaftswahl 2020 gilt, hat ihrer Kritik an Wells Fargo und dem Chef der größten US-Retailbank, Tim Sloan, in einem Brief an ... mehr
Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor Stefan Paravicini, Nummer 202, Seite 12, 328 Wörter


PERSONEN
dpa-afx - Chinas früherer oberster Internetwächter Lu Wei (58) hat gestanden, umgerechnet 4 Mill. Euro Bestechungsgeld angenommen zu haben. Dem 58-jährigen Lu Wei wurde am Freitag vor einem Mittleren Volksgericht in Ningbo in der ostchinesischen Provinz Zhejiang wegen Korruption der ... mehr
Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor dpa-afx, Nummer 202, Seite 12, 134 Wörter


PERSONEN
Facebook Inc.
Reuters - Der frühere britische Vize-Premierminister Nick Clegg wird künftig die Kommunikation bei Facebook verantworten. Clegg werde zum Jahresbeginn ins Silicon Valley ziehen und Nachfolger von Elliot Schrage werden, gab das weltgrößte Internetnetzwerk am Freitag bekannt. Auf den Liberaldemokraten warten ... mehr
Börsen-Zeitung, 20.10.18, Autor Reuters, Nummer 202, Seite 12, 114 Wörter



Termine des Tages
Montag, 22.10.2018

Ergebnisse
Halliburton: 3. Quartal
Hasbro: 3. Quartal
Kimberly-Clark: 3. Quartal
Mensch und Maschine: 3. Quartal
Philips: 3. Quartal
Ryanair: 2. Quartal

Sonstiges
Rückversicherertreffen, Baden-Baden: Munich Re und Hannover Rück geben Ausblick



















21

0.232260 s