Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.682,00+0,37% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.020,75-0,29% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.273,50+0,37% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 27.108,00+1,02% Gold: 2.043,21+0,60% EUR/USD: 1,1887+0,61%
Redaktion

Inhalt Index dieser Ausgabe
KOMMENTAR - ARGENTINIEN
Auf den ersten Blick waren es die Gläubiger, die in den Umschuldungsverhandlungen den besseren Deal gemacht haben. Sie hatten zu Beginn der Verhandlungen etwa 60 % des ursprünglichen Wertes gefordert und konnten nun knapp 55 Cent pro Dollar erzielen. Argentinien ... mehr
Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Andreas Fink, Nummer 148, Seite 1, 326 Wörter


Konjunkturtableau zeigt dritte Abwärtsrevision in Folge - Große Sorge um Arbeitsmarkt
Die Prognoseunsicherheit wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie ist unter Ökonomen immer noch groß. Schrittweise passen sie die Prognosen an die Aktualität nach unten hin an, wie das Konjunkturtableau von ZEW und Börsen-Zeitung zeigt.

ba Frankfurt - Obwohl die Konjunkturdaten zeigen, ... mehr

Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Alexandra Baude, Frankfurt, Nummer 148, Seite 6, 625 Wörter


Studie: Strategien zur Steuervermeidung nicht auf Private beschränkt

ks Frankfurt - Nicht nur internationale Konzerne versuchen auf vielfältigen Wegen, Steuern zu vermeiden, auch staatliche Unternehmen können hier recht kreativ werden. Eine aktuelle Studie der Wiener Professorin Eva Eberhartinger zeigt, dass selbst staatliche Betriebe Anreize brauchen, sollen sie ... mehr

Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Reinhard Kuls, Frankfurt, Nummer 148, Seite 6, 460 Wörter


Chefvolkswirt: Inflationsausblick maßgeblich
Fotolia

rec Frankfurt - Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht sich trotz der sich abzeichnenden konjunkturellen Erholung für längere Zeit als Krisenhelfer gefordert. In einem Blogeintrag auf der EZB-Homepage schrieb Chefvolkswirt Philip Lane, die Notenbank sei "darauf festgelegt, den notwendigen geldpolitischen ... mehr

Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Stefan Reccius, Frankfurt, Nummer 148, Seite 6, 210 Wörter


IN EIGENER SACHE
Börsen-Zeitung

fcb Frankfurt - Derzeit prasselt eine Flut von Zahlen zum zweiten Quartal, das vom Covid-19-Lockdown geprägt war, auf die Märkte ein. Wie hat dieser sich auf Konjunktur und Unternehmen ausgewirkt? Geht es weiter bergab, oder gibt es Anzeichen für ... mehr

Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Franz Công Bùi, Frankfurt, Nummer 148, Seite 6, 100 Wörter


dpa-afx Luxemburg - Im Monatsvergleich gab es im Juni den ersten Anstieg der Erzeugerpreise seit Januar. Eurostat meldete einen Zuwachs um 0,7 % sowohl im Euroraum als auch in der EU, nachdem die Preise im Mai noch um 0,6 ... mehr

Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor dpa-afx Luxemburg, Nummer 148, Seite 6, 96 Wörter


Reuters Madrid - Die Arbeitslosigkeit in Spanien ist erstmals seit Februar wieder gesunken. Sie fiel im Juli um 2,3 % zum Vormonat, wie das Arbeitsministerium gestern mitteilte. Dennoch bleiben 3,77 Millionen Menschen auf Jobsuche - das sind 761 600 ... mehr

Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Reuters Madrid, Nummer 148, Seite 6, 87 Wörter


GASTBEITRAG
Fotolia

Die Frage suggeriert als Antwort ein "Nein". Nämlich, dass die Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank, spätestens seit der Finanzkrise 2008/2009 wichtigster Bestandteil der EZB-Geldpolitik, "kein" Teufelswerk sind. Aber stimmt das? Ist ihre Geldpolitik vielleicht doch teuflisch? Wird hier mit Teufelszeug ... mehr

Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Wolfgang Arnold, Nummer 148, Seite 7, 697 Wörter


Dollar-Anleihen werden umstrukturiert - Schuldenlast sinkt um 50 Mrd. Dollar
Argentinien hat sich nach monatelangen zähen Verhandlungen mit seinen wichtigsten Gläubigern geeinigt. Die Schuldenlast des lateinamerikanischen Landes wird um 50 Mrd. Dollar gesenkt. Der Weg aus dem wirtschaftlichen Abgrund scheint damit frei. Die ersten Details der Übereinkunft sind nun bekannt. ... mehr
Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Andreas Fink, Buenos Aires, Nummer 148, Seite 7, 576 Wörter


Warnung vor zunehmendem Protektionismus und neuen Handelsschranken
Internationaler Währungsfonds

det Washington - Auch wenn die Coronavirus-Pandemie dem Welthandel einen kräftigen Dämpfer verpasst und das globale Handelsvolumen deutlich verringert hat - die Handelsungleichgewichte sind seit dem Ausbruch des Virus nur geringfügig zurückgegangen. In einem neuen Bericht zum Außenhandel und ... mehr

Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Peter De Thier, Washington , Nummer 148, Seite 7, 348 Wörter


Auf drei Arbeitslose kommt nur eine offene Stelle

ast Frankfurt - Die Situation auf dem Arbeitsmarkt ist noch lange nicht entspannt. Das belegen neue Zahlen, die das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Dienstag veröffentlicht hat. Diesen zufolge gab es im zweiten Quartal 2020 bundesweit 893 ... mehr

Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor ast Frankfurt, Nummer 148, Seite 7, 265 Wörter


Von Andreas Hippin, London

Andrew Oswald hat es nur gut gemeint. Der Wirtschaftsprofessor von der University of Warwick ist einer der profiliertesten Ökonomen Großbritanniens. Doch als er unter Verweis auf das äußerst geringe Covid-19-Sterberisiko junger Menschen vorschlug, sie von den ... mehr

Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 148, Seite 7, 374 Wörter


Reuters Washington - Die US-Industrie hat erneut ein kräftiges Auftragsplus verzeichnet. Vor allem die Auftragslage der US-Unternehmen verbesserte sich deutlich. Die Bestellungen stiegen im Juni um 6,2 % zum Vormonat, wie das Handelsministerium am Dienstag mitteilte. Ökonomen hatten mit ... mehr

Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Reuters Washington, Nummer 148, Seite 7, 139 Wörter


LEITARTIKEL
Knall auf Fall hat Roberto Azevedo im Mai seinen Rückzug von der Spitze der Welthandelsorganisation (WTO) verkündet. Ende August wird der Brasilianer, der angesichts von Handelskonflikten und des um sich greifenden Protektionismus einen zusehends zermürbten Eindruck machte, seinen Posten in ... mehr
Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Stefan Reccius, Nummer 148, Seite 8, 642 Wörter


NOTIERT IN MOSKAU
Hätten die Gender-Bewegung und die feministische Political Correctness Russland erreicht, stünde vermutlich das alte Patronym längst vor seiner Abschaffung. Eine Hand voll Aktivistinnen hat dieses kulturell-sprachliche Phänomen des Vatersnamens vor einiger Zeit einmal zu thematisieren versucht. Die Resonanz blieb dann ... mehr
Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Eduard Steiner, Nummer 148, Seite 8, 601 Wörter


PERSONEN
hip - Evgeny Lebedev (40) ist wohl die schillerndste Figur auf der Liste der 36 vom britischen Premierminister Boris Johnson mit Titeln bedachten Freunde, Unterstützer und Familienmitglieder, die demnächst ins Oberhaus einziehen. Dem Sohn eines KGB-Agenten gehört neben dem Fernsehkanal ... mehr
Börsen-Zeitung, 05.08.20, Autor Andreas Hippin, Nummer 148, Seite 16, 332 Wörter



Termine des Tages
Mittwoch, 5.8.2020

Ergebnisse
Ahold Delhaize: 2. Quartal
Allianz: 2. Quartal
BMW: 2. Quartal
Carl Zeiss Meditec: 3. Quartal
Commerzbank: 2. Quartal
Continental: 2. Quartal
Deutsche Post: 2. Quartal
Dialog Semiconductor: 2. Quartal
Elmos Semiconductor: 2. Quartal
Etsy: 2. Quartal
Glencore: 2. Quartal
Hannover Rück: 2. Quartal
Kuka: 2. Quartal
LPKF Laser & Electronics: 2. Quartal
Metro: 3. Quartal
Morphosys: 2. Quartal
Norma Group: 2. Quartal
Pirelli: 2. Quartal
Sonos: 3. Quartal
Tyson Foods: 3. Quartal
Voestalpine: 1. Quartal
Vonovia: 2. Quartal
Wacker Neuson: 2. Quartal
Zynga: 2. Quartal

Hauptversammlungen
MTU (online)
Westwing (online)



21

0.187827 s