Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 9.583,00+0,36% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.494,25+0,35% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.717,50+0,37% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 21.616,00+0,23% Gold: 1.616,54-0,55% EUR/USD: 1,1074-0,58%
 5 Ausgaben
 
Keine Vorverhandlungen - Privilegien fallen weg

wf/fed/hip/dm Frankfurt - Europas Regierungschefs haben zum Auftakt des EU-Gipfels klare Ansagen an die Adresse von David Cameron formuliert. Wer aus der EU austrete, dürfe nicht erwarten, dass Privilegien bestehen ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor wf/fed/hip/dm Frankfurt, Nummer 122, Seite 1, 164 Wörter


Deutsche Börse AG

lz Frankfurt - Die Finanzaufsicht BaFin hält die Festlegung auf einen Holdingsitz in London für den Zusammenschluss aus Deutscher Börse und London Stock Exchange (LSE) für nicht mehr akzeptabel. Die ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Stephan Lorz, Frankfurt, Nummer 122, Seite 1, 162 Wörter


GASTBEITRAG
gertect

Der deutsche Politikwissenschaftler Carl Schmitt hat, etwas verkürzt, in seiner politischen Theologie Folgendes gesagt: "Souverän ist der, der über den Notstand verfügt." In diesem Sinne ist nur noch Mario Draghi, ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Ulrich Blum, Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung, Martin Luther Universität Halle-Wittenberg, Nummer 122, Seite 5, 816 Wörter


Verbrauchervertrauen überraschend groß - Immobilienmarkt floriert - Wachstumsrate nach oben revidiert
Die US-Wirtschaft hat sich zum Jahresbeginn etwas stärker erholt als bisher angenommen und dürfte auf Kurs sein, im zweiten Quartal noch kräftiger zuzulegen. Weitere Signale für eine robustere Erholung lieferte ... mehr

Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Peter De Thier, Washington , Nummer 122, Seite 5, 460 Wörter


Notenbank: BIP wächst um 0,7 Prozent

ths Madrid - Spaniens Wirtschaftswachstum ist weiterhin sehr robust, doch scheint der Höhepunkt des Konjunkturaufschwungs überschritten zu sein. Das Bruttoinlandsprodukt wuchs im zweiten Quartal um 0,7 % gegenüber der Vorperiode, ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Thilo Schäfer, Madrid, Nummer 122, Seite 5, 288 Wörter


Minus von 5,5 Prozent im Jahresvergleich

ba Frankfurt - Sinkende Importpreise für Energie haben auch im Mai dazu geführt, dass sich Importe nach Deutschland im Jahresvergleich verbilligten, wenn auch nicht mehr ganz so stark wie im ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Alexandra Baude, Frankfurt, Nummer 122, Seite 5, 304 Wörter


Hessens Finanzminister zu Mitarbeiteraktien

lz Frankfurt - Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer hat Rufe nach einer stärkeren steuerlichen Förderung von Mitarbeiteraktien zurückgewiesen. Bei einer Veranstaltung des Deutschen Aktieninstituts (DAI) äußerte er Zweifel daran, dass ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Stephan Lorz, Frankfurt, Nummer 122, Seite 5, 262 Wörter


KURZ GEMELDET

Die positive Entwicklung auf dem deutschen Arbeitsmarkt wird sich nach Einschätzung der Arbeitsagenturen auch in den nächsten Monaten fortsetzen. Erstmals seit Jahresanfang erwarten sie nicht nur einen weiteren Beschäftigungsaufbau, sondern ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Reuters, Nummer 122, Seite 5, 52 Wörter


KURZ GEMELDET

In Italien trübt sich die Stimmung in der Wirtschaft und bei den Verbrauchern spürbar ein. Das Barometer für das Geschäftsklima sank im Juni um 1,8 auf 101,2 Zähler, wie das ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Reuters, Nummer 122, Seite 5, 61 Wörter


Reuters Berlin - Der seit anderthalb Jahren geltende gesetzliche Mindestlohn wird im Januar 2017 erstmals angehoben: von derzeit 8,50 auf dann 8,84 Euro pro Stunde. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles kündigte an, ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Reuters Berlin, Nummer 122, Seite 5, 146 Wörter


EUROPA BEREITET SICH AUF DEN BREXIT VOR
Schatzkanzler sieht im Kampf um die Parteiführung keine Chance für sich - Scharfe Kritik an Planlosigkeit der Brexit-Befürworter

hip London - Der britische Schatzkanzler George Osborne geht davon aus, dass die nächste Regierung staatliche Leistungen kürzen und Steuern erhöhen muss. Für ihn sei völlig klar, dass das Land ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 122, Seite 6, 471 Wörter


EUROPA BEREITET SICH AUF DEN BREXIT VOR
Keine Vorverhandlungen, kein Rosinenpicken - SPD für Investitionsprogramm "neuer Dimension"
Vor dem EU-Gipfel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel mögliche Hoffnungen Großbritanniens auf Vorverhandlungen über den EU-Austritt platzen lassen. Es werde weder formelle noch informelle Gespräche geben. Diese Haltung findet Unterstützung bei ... mehr

Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor fed/wf Brüssel/Berlin, Nummer 122, Seite 6, 604 Wörter


EUROPA BEREITET SICH AUF DEN BREXIT VOR
S & P sieht signifikante Risiken - Fitch stuft auch ab

dm Frankfurt - Über 400 Fragen haben die Ratingagentur S & P anlässlich einer Telefonkonferenz erreicht, in der sie am Dienstag die am Vortag erfolgte Abstufung des britischen Kreditratings erläuterte. ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Dietegen Müller, Frankfurt, Nummer 122, Seite 6, 383 Wörter


EUROPA BEREITET SICH AUF DEN BREXIT VOR
Loop van Dike

BZ/Reuters Sintra - Wenige Tage nach dem Brexit-Votum der Briten macht sich EZB-Chef Mario Draghi für eine Zusammenarbeit der Währungshüter weltweit stark. Diese Koordination der Geldpolitik müsse nicht formaler Art ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor BZ/Reuters Sintra, Nummer 122, Seite 6, 107 Wörter


EUROPA BEREITET SICH AUF DEN BREXIT VOR
Es geht nicht nur um die Finanzstandorte London oder Frankfurt, sondern um die Finanzierungsstrukturen der Volkswirtschaften in der EU
Deutsche Börse AG
Das Brexit-Votum der Briten verändert die Rahmenbedingungen für die Volkswirtschaften in Europa. Auch einzelne Standorte wie Frankfurt und London gewinnen oder verlieren durch die neuen Kräfteverhältnisse, was wiederum auf die ... mehr

Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Stephan Lorz, Frankfurt, Nummer 122, Seite 7, 432 Wörter


EUROPA BEREITET SICH AUF DEN BREXIT VOR - ÖKONOMENUMFRAGE (TEIL 2)
Die Folgen des Brexit-Votums für die EU und den Euroraum - Mit welcher Verhandlungsstrategie Brüssel London begegnen muss und welche Reformen nötig sind

Börsen-Zeitung, 29.06.16, Nummer 122, Seite 7, Tabelle(n)


IM BLICKFELD
Fel1ks_fotolia
Von Daniel Zulauf, Zürich

Eine Woche nach dem historischen Volksentscheid, mit dem die Briten ihren Austritt aus der EU beschlossen haben, sitzt auch den Schweizern der Schock noch tief in den ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Daniel Zulauf, Zürich, Nummer 122, Seite 8, 805 Wörter


NOTIERT IN MAILAND
Die Stichwahl von Mitte Juni ist vergessen, vom Brexit kaum mehr die Rede. Zwar träumt Mailand davon, die Bankenaufsicht EBA in die Finanzmetropole zu verlagern und auch Piazza Affari, die ... mehr

Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Thesy Kness-Bastaroli, Nummer 122, Seite 8, 540 Wörter


PERSONEN
Von Andreas Hippin, London

Theresa May (59) hat im Kampf um die Führung der britischen Konservativen ihren Hut noch nicht in den Ring geworfen. Aber nur wenige zweifeln daran, dass sie ... mehr


Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 122, Seite 16, 381 Wörter


PERSONEN
scd - Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat Jason Miller zum Medienchef seiner Wahlkampagne ernannt. Der Spitzenkandidat der Republikaner gewinnt damit den ehemaligen Kommunikationschef seines härtesten Vorwahlgegners Ted Cruz für ... mehr

Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Sebastian Schmid, Nummer 122, Seite 16, 126 Wörter


PERSONEN
Bank für Internationalen Zahlungsausgleich
ba - Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat Monica Ellis als Generalsekretärin berufen. Sie tritt die Nachfolge von Peter Dittus an, der im Dezember 2016 in den Ruhestand geht. ... mehr

Börsen-Zeitung, 29.06.16, Autor Alexandra Baude, Nummer 122, Seite 16, 112 Wörter




21

0.440153 s