Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 11.488,50+0,42% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.610,00+0,59% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.218,50+0,25% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 25.362,00+0,02% Gold: 1.201,36-0,14% EUR/USD: 1,1293-0,15%
 5 Ausgaben
 
KOMMENTAR - DIGITALSTEUER
Hartwig Löger ist ein guter Verkäufer. Dies hat der österreichische Finanzminister viele Jahre lang als Vertriebsprofi in der Versicherungswirtschaft seines Landes unter Beweis gestellt. Heute ist es Lögers Aufgabe, Österreichs ... mehr

Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Andreas Heitker, Nummer 174, Seite 1, 343 Wörter


Bundesrechnungshof

wf Berlin - Der Bundesrechnungshof warnt den Bund vor Haushaltsrisiken aus privatrechtlichen Stiftungen, die mit Bundesmitteln errichtet wurden. Über die dezentral von verschiedenen Ministerien eingerichteten Stiftungen und deren Vermögenslage fehle ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Angela Wefers, Berlin, Nummer 174, Seite 1, 89 Wörter


gertect

ms Frankfurt - Die Europäische Zentralbank (EZB) wird nach Einschätzung der DekaBank weiter "in kleinen Schritten" in Richtung Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik marschieren. Das geht aus dem neuen EZB-Kompass ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Mark Schrörs, Frankfurt, Nummer 174, Seite 1, 105 Wörter


Komplizierte Regierungsbildung steht bevor - Keine Mehrheit für große Bündnisse
Selten stand eine Wahl in Schweden so im Rampenlicht wie diese. Geschuldet war dies vor allem den rechtspopulistischen Schwedendemokraten, die am Sonntag fast ein Fünftel aller Wählerstimmen gewannen. Die regierenden ... mehr

Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Julia Wacket, Frankfurt, Nummer 174, Seite 4, 563 Wörter


Rekordsaldo im August - US-Zölle zeigen noch wenig Wirkung - Verbraucherpreise ziehen an

nh Schanghai - Chinas Außenhandel wächst nach wie vor dynamisch. Und dies trotz eines immer intensiver geführte Handelsstreits zwischen China und den USA sowie der Einführung von ersten gegenseitigen Strafzöllen ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Norbert Hellmann, Schanghai, Nummer 174, Seite 4, 513 Wörter


Rasche Ergebnisse angekündigt - Autos kein Thema

ahe Brüssel - Erstmals nach der Verständigung zwischen EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und US-Präsident Donald Trump im Juli sind die Handelsbeauftragten beider Seiten zu direkten Verhandlungen zusammengekommen. EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström und ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Andreas Heitker, Brüssel, Nummer 174, Seite 4, 88 Wörter


Brexit-Deal in sechs bis acht Wochen "realistisch"

hip London - EU-Brexit-Verhandlungsführer Michel Barnier hat sich auf einer Konferenz im slowenischen Bled erneut optimistisch gezeigt. Er halte es für "realistisch" und "möglich", binnen sechs bis acht Wochen eine ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 174, Seite 4, 263 Wörter


Laufendes Quartal durch Katastrophen belastet

mf Tokio - Japans Wirtschaftswachstum ist im zweiten Quartal deutlich höher ausgefallen als zunächst kalkuliert. Das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im Vierteljahr zwischen April und Juni um 0,7 % zum ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Martin Fritz, Tokio, Nummer 174, Seite 4, 264 Wörter


DER EZB-KOMPASS DER DEKA
Beschluss für QE-Halbierung ab Oktober erwartet - Hintertür für Ende der Käufe bleibt offen
EZB
Am Donnerstag berät der EZB-Rat erstmals nach der Sommerpause über seinen Kurs. Zuletzt haben die Risiken für die Euro-Wirtschaft eher zugenommen. Die Euro-Hüter dürften aber an ihrem Kurs eines graduellen ... mehr

Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Mark Schrörs, Frankfurt, Nummer 174, Seite 5, 545 Wörter


DER EZB-KOMPASS DER DEKA
Fokus auf den aktuellen Rand, weniger auf langen Zeithorizont - Bedeutung der Indikatoren variiert
Loop van Dike

ms Frankfurt - Seit Ende 2001 verwendet die DekaBank ein Scoring-Modell zur Beurteilung der angemessenen Leitzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) - den EZB-Kompass. Der Kompass versucht, alle für die EZB ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Mark Schrörs, Frankfurt, Nummer 174, Seite 5, 485 Wörter


Kapitalstock in Zeiten niedriger Zinsen in Gefahr
Bundesrechnungshof

wf Berlin - Dem Bund fehlt der zentrale Überblick über seine privatrechtlich errichteten Stiftungen und deren Vermögenslage. Die Erhaltung des realen Kapitals ist zudem in Zeiten niedriger Zinsen nicht oder ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Angela Wefers, Berlin, Nummer 174, Seite 5, 408 Wörter


bl Mailand - Für Beruhigung in der Finanz- und Wirtschaftswelt Italiens sorgten Erklärungen von Wirtschaftsminister Giovanni Tria bei der internationalen Wirtschaftskonferenz in Cernobbio am Comer See. Tria bekannte sich deutlich ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Gerhard Bläske, Mailand, Nummer 174, Seite 5, 123 Wörter


Reuters Frankfurt - Die Ratingagentur Moody's warnt vor den Folgen steigender Kreditkosten in manchen Schwellenländern. Unternehmen in Argentinien und in der Türkei seien besonders anfällig, teilte Moody's mit. China sei ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Reuters Frankfurt, Nummer 174, Seite 5, 133 Wörter


ba Frankfurt - Die Schwäche der Schwellenländer in Asien und Lateinamerika drückt bei Finanzmarktexperten auf die Stimmung. Aber auch "hausgemachte europäische Probleme" auf politischer Ebene haben dazu beigetragen, dass der ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Alexandra Baude, Frankfurt, Nummer 174, Seite 5, 117 Wörter


jw Frankfurt - Das türkische Wachstum hat im Frühjahr etwas an Fahrt verloren. Im zweiten Quartal stieg die Wirtschaftsleistung im Quartalsvergleich um 0,9 %, wie das nationale Statistikamt am Montag ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Julia Wacket, Frankfurt, Nummer 174, Seite 5, 144 Wörter


IM BLICKFELD
Von Andreas Hippin, London

Großbritannien hat klar zu erkennen gegeben, dass es an einer Rückkehr der Schlagbäume zwischen Nordirland und der Republik im Süden kein Interesse hat. EU-Verhandlungsführer Michel Barnier will ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 174, Seite 6, 735 Wörter


LEITARTIKEL
So manch ein Zuschauer der spanischen Fernsehnachrichten musste sich am Montag wohl in den Arm kneifen beim Anblick der Bilder von Pedro Sánchez, wie er vor dem Sitz des Ministerpräsidenten ... mehr

Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Thilo Schäfer, Nummer 174, Seite 6, 647 Wörter


NOTIERT IN SCHANGHAI
Afrika ist derzeit hui, Amerika definitiv pfui. An der handelspolitischen Front schwelgt das Reich der Mitte nach einem aufwendigen China-Afrika-Kooperationsforum im brüderlich-wirtschaftlichen Miteinander zum schwarzen Kontinent, für den man Investitionsmittel ... mehr

Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Norbert Hellmann, Nummer 174, Seite 6, 515 Wörter


WERTBERICHTIGT

Der Ort war sicher bewusst gewählt. Beim Forum Ambrosetti am traumhaften Comer See versammelt sich alljährlich die Wirtschaftselite Italiens. Einlassungen einer Regierung, die erst seit hundert Tagen im Amt ist ... mehr


Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Gerhard Bläske, Nummer 174, Seite 6, 151 Wörter


PERSONEN
ba - Der Außenwirtschaftsexperte Prof. Gabriel Felbermayr (42) wird im März 2019 Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW). Er folgt auf Dennis Snower (67), der mit Erreichen der Altersgrenze ... mehr

Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Alexandra Baude, Nummer 174, Seite 12, 398 Wörter


PERSONEN
EZB
Reuters - Lettland kann wieder sein Stimmrecht im EZB-Rat ausüben. Der unter Bestechungsverdacht stehende Notenbankchef des baltischen Landes, Ilmars Rimsevics, hat Vize-Gouverneurin Zoja Razmusa als seine Vertreterin im Rat benannt, ... mehr

Börsen-Zeitung, 11.09.18, Autor Reuters, Nummer 174, Seite 12, 93 Wörter




















21

0.350548 s