DAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.843,50-0,63% TecDAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.365,50-0,63% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.592,00-0,86% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 31.020,00-0,49% Gold: 1.854,80-0,79% EUR/USD: 1,21690,00%
 5 Ausgaben
 
Ex-DWS-Manager Henning Gebhardt beklagt Abschreckung durch Regularien

wbr Frankfurt - Der Investmentexperte und langjährige DWS-Fondsmanager Henning Gebhardt ist enttäuscht vom heimischen IPO-Markt. "Was Deutschland angeht, ist es traurig und wird es traurig bleiben. Die vier Börsengänge des ... mehr


Börsen-Zeitung, 28.11.20, Autor Wolf Brandes, Frankfurt, Nummer 230, Seite 1, 291 Wörter


MARKTPLATZ
gertect
Am Staatsanleihenmarkt der Eurozone wird vermutlich schon in den kommenden Handelstagen der nächste Meilenstein gesetzt. Wer sein Geld auf der Iberischen Halbinsel anlegt, d. h. in spanischen oder portugiesischen Staatsanleihen, ... mehr

Börsen-Zeitung, 28.11.20, Autor Kai Johannsen, Nummer 230, Seite 1, 661 Wörter


GASTBEITRAG ZUR SERIE: ANLAGETHEMA IM BRENNPUNKT (145)

Erst Biontech und Pfizer, dann Moderna: Die Zulassung eines effektiven Covid-19-Impfstoffes durch die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA und durch die europäische Arzneimittelagentur EMA wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. ... mehr


Börsen-Zeitung, 28.11.20, Autor Carsten Klude, Chefvolkswirt von M.M. Warburg, Nummer 230, Seite 13, 1188 Wörter


IM INTERVIEW: HENNING GEBHARDT
Der Ex-DWS-Fondsmanager sagt einen traurigen IPO-Markt in Deutschland voraus - Sachwerte wie Aktien und Immobilien im Blick
Der Investmentexperte Henning Gebhardt setzt auf liquide Sachwerte und insbesondere auf Aktien. Die Aussichten seien positiv und mit der Verbreitung von Corona-Impfstoffe würden sich die Gewinne erholen. Angesichts der ultralockeren ... mehr

Börsen-Zeitung, 28.11.20, Autor Wolf Brandes, Nummer 230, Seite 13, 1336 Wörter


ZUR PERSON
wbr - Der gebürtige Niedersachse Henning Gebhardt leitete von 2017 bis Herbst 2019 das Asset und Wealth Management der Berenberg Bank. Davor arbeitete er 20 Jahre bei der Deutsche-Bank-Fondstochter DWS. ... mehr

Börsen-Zeitung, 28.11.20, Autor Wolf Brandes, Nummer 230, Seite 13, 62 Wörter


Commerzbank erwartet anhaltende Vermögenspreisinflation
Die Commerzbank geht davon aus, dass sich die außergewöhnliche Geld- und Wirtschaftspolitik nicht nur im nächsten Jahr, sondern auch 2022 fortsetzen wird. Vor diesem Hintergrund werden die Märkte ihrer Einschätzung ... mehr

Börsen-Zeitung, 28.11.20, Autor Christopher Kalbhenn, Frankfurt, Nummer 230, Seite 20, 418 Wörter


Dax setzt seine Erholung fort - Infineon auf höchstem Stand seit 2002

ku Frankfurt - Der Optimismus und die Risikobereitschaft der Anleger setzen dem Goldpreis zu. Er fiel am Freitag unter die Marke von 1 800 Dollar je Feinunze. Das Tagestief lag ... mehr


Börsen-Zeitung, 28.11.20, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 230, Seite 20, 357 Wörter


AUSBLICK
SDax-Rally als möglicher Frühindikator für großen Bruder - Risiken am Ölmarkt
Von Alex Wehnert, Frankfurt

In der neuen Börsenwoche dürfte die Stimmung der Marktteilnehmer weiterhin zwischen Hoffnungen auf eine schnelle Überwindung der Corona-Pandemie und Sorgen über die ökonomischen Folgen schwanken. Wichtig für ... mehr


Börsen-Zeitung, 28.11.20, Autor Alex Wehnert, Frankfurt, Nummer 230, Seite 20, 389 Wörter