Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.404,00+0,28% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.813,75-0,67% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.427,00+0,32% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.710,00+0,05% Gold: 1.199,66-0,62% EUR/USD: 1,17470,00%

Salzgitter AGRSS Feed dekoration
Stuttgart: 42,11 Kursentwicklung +1,18%   (21:55) ISIN: DE0006202005
dekoration
Unternehmensbereich: Salzgitter AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video
Ad-hoc

DGAP-Adhoc: Salzgitter AG: Salzgitter-Konzern erhöht Ergebnisprognose (deutsch)
Salzgitter AG: Salzgitter-Konzern erhöht Ergebnisprognose

DGAP-Ad-hoc: Salzgitter AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung Salzgitter AG: Salzgitter-Konzern erhöht Ergebnisprognose

24.10.2017 / 16:58 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


---------------------------------------------------------------------------

Am 24. Oktober 2017 hat der Vorstand beschlossen, die Barzahlungsoption des noch zur Rückzahlung ausstehenden Teils der Umtauschanleihe in Aktien der Aurubis AG (ISIN: DE000A1AYDS2) nicht auszuüben. Als Folge dessen wird die in den Vorperioden bilanzierte Derivateverbindlichkeit im vierten Quartal 2017 erfolgswirksam aufgelöst. Dies, in Verbindung mit der unverändert erfreulichen Ergebnissituation insbesondere des Flachstahl- und des Handelssegments, veranlasst uns, die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017 erneut anzuheben.

Wir rechnen nunmehr mit:

- einem Vorsteuergewinn zwischen 175 Mio. EUR und 225 Mio. EUR (zuvor: 150 Mio. EUR und 200 Mio. EUR) sowie

- einer spürbar über dem Vorjahreswert auskommenden Rendite auf das eingesetzte Kapital.

In diesem Ausblick sind der Ertrag aus der Auflösung der Verbindlichkeit, gegenläufige Effekte aus der Ausbuchung des anteiligen Buchwertes der abzugebenden Aurubis-Aktien sowie voraussichtliche - zunächst ergebnismindernde - Auswirkungen von vorgesehenen Maßnahmen aus dem konzernweiten Optimierungsprogramm "FitStructure SZAG" berücksichtigt.

Nach Tilgung der Anleihe wird die Salzgitter AG voraussichtlich circa 16% an der Aurubis AG halten. Die Salzgitter AG bleibt damit Kernaktionär der Aurubis.

Weitere Details werden mit der Quartalsmitteilung zu den ersten neun Monaten 2017 am 14. November 2017 veröffentlicht.

Ansprechpartner: Markus Heidler Leiter Investor Relations Salzgitter AG Telefon: +49 5341 21-1852 E-Mail: heidler.m@salzgitter-ag.de Internet: www.salzgitter-ag.com



Kontakt: Markus Heidler

Leiter Investor Relations

Salzgitter AG Eisenhüttenstraße 99 38239 Salzgitter

Telefon +49 5341 21-6105 Telefax +49 5341 21-2570 E-Mail ir@salzgitter-ag.de


---------------------------------------------------------------------------

24.10.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Salzgitter AG Eisenhüttenstraße 99 38239 Salzgitter Deutschland Telefon: +49 5341 21-01 Fax: +49 5341 21-2727 E-Mail: info@salzgitter-ag.de Internet: www.salzgitter-ag.de ISIN: DE0006202005 WKN: 620200 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange



Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

622101 24.10.2017 CET/CEST



Zurückzurück


































































21

0.567790 s