Artikel Archiv >
free

Indus zieht Prognose zurück


ak Köln - Nach einem deutlichen Ergebniseinbruch im ersten Quartal zieht die Beteiligungsholding Indus ihre Jahresprognose zurück. Nach vorläufigen Zahlen hat sich in den ersten drei Monaten das operative Ergebnis auf 16 Mill. Euro mehr als halbiert ebenso wie das Konzernergebnis, das auf 9 Mill. Euro schrumpfte. Der Umsatz ging weniger stark um 8 % auf 401 Mill. Euro zurück. Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie ließen sich nicht abschätzen, teilte das SDax-Unternehmen ad hoc mit. Das Segment Fahrzeugtechnik als eine von fünf Branchen, in denen Indus Beteiligungen hält, war bereits 2019 unter Druck geraten. Der Konzern war bereits in seinem bisherigen Ausblick von einem spürbaren Rückgang von Umsatz und Ergebnis ausgegangen.

"AAA"

Das Partner-Modell der Börsen-Zeitung

Dieses Unternehmen gewährt Ihnen freien Zugang zum Artikelarchiv.

INDUS Holding AG
Anzeige

Sie möchten die Rechte an diesem Artikel erwerben?

Alle Informationen und Kontaktmöglichkeiten haben wir hier für Sie bereitgestellt.