boersen-zeitung.de Newsletter
am Abend
23.08.2019
Stand: 22:40 Uhr
täglicher Versand
(ISSN 1619-9847)



Sehr geehrte Damen und Herren,

unter anderem folgende Themen finden Sie in der Börsen-Zeitung:


 Marktbericht  

Von Christopher Kalbhenn
Die abgelaufene Woche hat deutlich vor Augen geführt, wie stark die Aktienmärkte derzeit am Tropf der Notenbanken hängen. ...

 

 Vorschau Börsen-Zeitung  


US-Notenbankchef Jerome Powell hat erhöhte Wachsamkeit versprochen und eingeräumt, dass andauernde Handelskonflikte sowie die globale Konjunkturschwäche erhebliche Risiken für die US-Wirtschaft darstellen. Einen Fahrplan für weitere Zinssenkungen hat der Fed-Chef aber nicht in Aussicht gestellt.

Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 24.8.2019: Berichterstattung von Mark Schrörs und Peter De Thier auf den Seiten 1 und 5
sowie Kurzkommentar „Wertberichtigt“ von Peter De Thier auf Seite 6

 


Wenn Gespräche über eine Fusion von Thyssenkrupp und Salzgitter geführt werden, kann es sich nur um Selbstgespräche von Thyssenkrupp handeln. Thyssenkrupp steht mit dem Rücken zur Wand. Der Aktienkurs ist auf 16-Jahres-Tief gefallen, es droht der Dax-Rauswurf, und die Bonitätsnote hat Ramschniveau. Das Kernproblem ist die Abwesenheit von nennenswertem Eigenkapital (2,5 Mrd. Euro) – bei einer gleichzeitig drückenden Pensionslast von 8 Mrd. Euro. Zu befürchten steht ein Sterben des Konzerns auf Raten – zumindest des Konzerns in der heutigen integrierten Form. Daran ändern alle Pläne für Börsengänge, Verkäufe, Gemeinschaftsunternehmen und Kooperationen nicht allzu viel.

Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 24.8.2019: Leitartikel von Christoph Ruhkamp auf Seite 6
sowie Bericht von Sebastian Schmid auf Seite 1

 


Lange hat der Bahntechnikkonzern Vossloh den Investoren den Verkauf des defizitären Lokomotivgeschäfts, das seit 15 Jahren Verluste schreibt, schon in Aussicht gestellt, nun soll die Transaktion kurz bevorstehen. „Inzwischen sind wir weit fortgeschritten und rechnen kurzfristig mit der Unterzeichnung der Verträge", sagt Finanzchef Oliver Schuster im CFO-Interview der Börsen-Zeitung. Zugleich räumt Schuster ein, seit Ende 2018 mit der Transaktion in Verzug zu sein. Die Schuld dafür sieht er jedoch nicht beim Vossloh-Management: „Damit kein falscher Eindruck entsteht: Es ist weder Unwille noch Unvermögen, das Geschäft zu verkaufen, sondern es ist wirklich eine harte Nuss."

Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 24.8.2019: Bericht von Annette Becker auf Seite 1
sowie CFO-Interview mit Vossloh-Finanzchef Oliver Schuster, geführt von Annette Becker auf Seite 8

 


 


 


 


 


 


 

 Marktdaten  

Stand: 22:40 / 23.08.2019

EUR/USD
1,1136
+0,48%
22:25 / 23.08.
EUR/GBP
0,9071
+0,26%
22:25 / 23.08.
EUR/JPY
117,4390
-0,48%
22:25 / 23.08.
USD/JPY
105,4560
-0,95%
22:25 / 23.08.


Dax (Indikation)
11.591,50
-1,24%
22:40 / 23.08.
MDax (Indikation)
24.980,00
-0,93%
22:40 / 23.08.
SDax (Indikation)
n.a.
n.a.
n.a. / n.a.
TexDax (Indikation)
2.708,00
-2,12%
22:40 / 23.08.
Euro Stoxx 50 (Indikation)
3.325,00
-1,35%
22:40 / 23.08.
US/Dow Jones (Indikation)
25.686,00
-2,04%
22:14 / 23.08.


Gold
1.527,22
+1,98%
22:25 / 23.08.
Öl/Brent
59,64
-0,20%
17:00 / 23.08.

 Dax: Gewinner / Verlierer  

Stand: 22:40 / 23.08.2019

Wirecard AG145,101,11%17:35 / 23.08.
Vonovia SE43,230,53%17:35 / 23.08.
Fresenius Medical Care AG & Co. KG...60,600,53%17:35 / 23.08.
 
Infineon Technologies AG15,17-2,76%17:35 / 23.08.
Daimler AG40,72-3,09%17:35 / 23.08.
BMW AG58,70-3,15%17:35 / 23.08.

>> Gesamtüberblick Gewinner / Verlierer


 dpa-AFX  

Top-Themen


 Termine (Auswahl)  

26.08.2019
USA
Auftragseingang langlebige Güter
Japan
Frühindikatoren
Deutschland
ifo-Geschäftserwartung
ifo-Geschäftsklima


 Newsletter bestellen  

Sie möchten den Newsletter der Börsen-Zeitung am Morgen und am Abend bestellen?

Klicken Sie hier




Anbieterkennzeichnung / Impressum
Herausgebergemeinschaft WERTPAPIER-MITTEILUNGEN Keppler, Lehmann GmbH & Co. KG
Handelsregister: Amtsgericht Frankfurt am Main, HRA 15378

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 112011332

Vertretungsberechtigt: Verlagsbeteiligungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH


Geschäftsführer: Axel Harms, Torsten Ulrich, Dr. Jens Zinke

Chefredakteur: Claus Döring (Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 RStV)

Anschrift:

Postfach 11 09 32, 60044 Frankfurt a. M. oder
Düsseldorfer Straße 16, 60329 Frankfurt a. M.
Tel. (0 69) 27 32-0

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit. Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.



 © boersen-zeitung.de 2019