Lufthansa

S&P hebt Rating von Lufthansa an

Lufthansa kehrt nun auch bei S&P zu einem Investmentgrade-Rating zurück.

S&P hebt Rating von Lufthansa an

S&P hebt Rating
für Lufthansa an

lis Frankfurt

Die Ratingagentur Standard&Poors hat das Langfristrating für die Lufthansa auf "BBB-" von "BB+"angehoben. Damit kehrt die Fluggesellschaft auch bei S&P zu einem Investmentgrade-Rating zurück. Der Ausblick werde auf stabil statt bisher positiv gesetzt, hieß es weiter. Bei Moody's bleibt man skeptischer, das Rating erreicht hier nur Ba1 und liegt damit unterhalb des Investmentgrad-Ratings. Scope Ratings und Fitch bewerten die Airline jeweils mit "BBB-". Lufthansa hat während der Pandemie deutlich Schulden aufgebaut, ist aber nun auf gutem Weg zu einer deutlichen Reduzierung. Zudem hat sich das Unternehmen seit der Coronakrise eine höhere Mindestliquidität verordnet.

S&P hebt Rating
für Lufthansa an

lis Frankfurt

BZ+
Jetzt weiterlesen mit BZ+
4 Wochen für nur 1 € testen
Zugang zu allen Premium-Artikeln
Flexible Laufzeit, monatlich kündbar.
Es wurden keine Inhalte gefunden, die den Filterkriterien entsprechen.