Flugzeugbau

Air India vor Großauftrag

Die französische Luft- und Raumfahrtindustrie zeigt auf der Luftfahrtmesse Aero India Flagge, die Montag in Bangalore begonnen hat. Die indische Armee ist der älteste Exportkunde des Flugzeugbauers Dassault Aviation. Der europäische Flugzeugbauer...

Air India vor Großauftrag

Die französische Luft- und Raumfahrtindustrie zeigt auf der Luftfahrtmesse Aero India Flagge, die Montag in Bangalore begonnen hat. Die indische Armee ist der älteste Exportkunde des Flugzeugbauers Dassault Aviation. Der europäische Flugzeugbauer Airbus wiederum kann auf einen Großauftrag von Air India hoffen. Die Fluggesellschaft, die zur Tata Group gehört, hat nach Informationen von Reuters einen Mega-Auftrag für 470 Flugzeuge mit einem Wert von mehr als 100 Mrd. Dollar laut Listenpreis festgezurrt, der zwischen Airbus und Boeing aufgeteilt werden soll. Demnach will Air India bei Airbus 210 A320 neos und 40 A350-Langstreckenjets bestellen, bei Boeing 190 737Max, 20 787- und zehn 777X-Langstreckenjets. Der Auftrag könnte am Dienstag auf der Luftfahrtmesse in Bangalore verkündet werden, heißt es in Paris. Im Januar hat Airbus Bestellungen für 36 Flugzeuge eingeflogen und 20 Maschinen ausgeliefert, ein Drittel weniger als im Vorjahresmonat.

BZ+
Jetzt weiterlesen mit BZ+
4 Wochen für nur 1 € testen
Zugang zu allen Premium-Artikeln
Flexible Laufzeit, monatlich kündbar.
Es wurden keine Inhalte gefunden, die den Filterkriterien entsprechen.