Steigende Verkaufsmenge soll mehr zum Wachstum von Nestlé beitragen

Die Lebensmittelkonzerne Nestlé und Danone speisten ihr Wachstum in den vergangenen beiden Jahren durch Steigerungen der Verkaufspreise. Die verkaufte Menge ging jedoch zurück. Das soll sich nun ändern, zumal es laut Nestlé nur noch moderate Preisanhebungen geben soll.
mehr
Lebensmittelkonzerne
von Martin Dunzendorfer und Gesche Wüpper

Ausblick pfui, Aktie hui!

Der Sprung der Aktie von Mercedes-Benz trotz eines trüben Ausblicks des Konzerns ist in Zeiten wie diesen eine Ausnahme. Angekündigte Aktienrückkäufe, Dividendenerhöhungen und ein positiver "Nvidia-Effekt" sorgten für ein kleines Kursfeuerwerk.
mehr
KommentarMercedes-Benz
von Stefan Kroneck

Mercedes-Benz gibt trüben Ausblick

Trotz einer trüben Prognose für das neue Geschäftsjahr überzeugt Mercedes-Benz an der Börse. Eine höhere Dividende und erneute Aktienrückkäufe halten die Anleger bei Laune.
mehr
Autoindustrie
von Stefan Kroneck

Telefónica sieht von Squeeze-out in Deutschland ab

Spanischer Mutterkonzern ist mit knapp 95% der Anteile an Telefónica Deutschland zufrieden. Unternehmen schreibt 2023 schwarze Zahlen wegen Sondereffekten.
mehr
Telekommunikation
von Thilo Schäfer

Delivery Hero scheitert mit Verkauf von Foodpanda

Der geplante Verkauf des Foodpanda-Geschäfts in Südostasien ist geplatzt. Die Verhandlungen seien abgebrochen worden, teilt Delivery Hero mit. Offenbar konnte man sich nicht über den Preis einigen.
mehr
Essenslieferdienst
von Helmut Kipp

Firmenkunden oft Speerspitze bei Bank Runs

Im Fernsehen sieht man gemeinhin lange Schlangen privater Sparer vor Geldautomaten, wenn Banken ins Wanken geraten. Doch oft sind die Firmenkunden die Ersten, die Einlagen abziehen.
mehr
Auswertung des Euro-Rettungsfonds
von Detlef Fechtner

Zoff um EU-Waffenhilfe für die Ukraine

Während Berlin die Ukraine mit vielen Milliarden bilateral unterstützt, setzen andere Länder auf gemeinschaftliche Hilfen der EU. Deutschland möchte die Ausgaben verrechnen können. Die EU-Partner sind dagegen.
mehr
Jahrestag Kriegsausbruch

Zurich hält Kurs – auch ohne Viridium-Deal

Mit CEO Mario Greco war die Zurich auch 2023 auf Rekordfahrt. Der Italiener wird heuer aber 65 Jahre alt, und manch einer fragt sich schon, wer ihm dereinst nachfolgen könnte.
mehr
Versicherungskonzerne
von Dani Zulauf

Die Party an den Aktienmärkten geht weiter

Nach den phänomenalen Nvidia-Zahlen stehen die Chancen gut, dass die westlichen Aktienmärkte ihren Rekordlauf fortsetzen.
mehr
MarktplatzInternationale Aktien
von Werner Rüppel

Zuwanderung aus der Ukraine lässt stark nach

Die große Welle an Flüchtlingen aus der Ukraine ab 2022 ist abgeebbt. Per Saldo kamen 2023 nur noch 121.000 Ukrainer zusätzlich nach Deutschland.
mehr
Jahrestag Kriegsausbruch

Dienstleister senden Hoffnungsschimmer

Die unerwartet guten Geschäfte der Dienstleister haben die Unternehmensstimmung im Euroraum getragen. Die Industrie aber schwächelt weiter.
mehr
Einkaufsmanagerindex
von Alexandra Baude

Aufwärtskorrektur des Yen wahrscheinlich

Der effektive Wechselkurs der japanischen Währung nähert sich wieder dem Tiefstand von 1970. Damit wächst die Wahrscheinlichkeit einer Aufwertung.
mehr
Japanischer Aktienmarkt
von Martin Fritz

Heidelberg Materials will von Aufspaltung nichts wissen

Konkurrent Holcim will das Nordamerika-Geschäft abspalten und als eigenständige Gesellschaft an die Börse führen. Nicht so Heidelberg Materials. "Das ist keine Option für uns", stellt der Vorstandschef klar.
mehr
Baustoffe
von Helmut Kipp

Europa muss bei militärischen Ukraine-Hilfen nachlegen

Europa muss die Ukraine stärker denn je militärisch unterstützen. Das gilt vor allem, wenn die USA als Geberland ausfallen. Viele Länder in der EU verstecken sich hinter Brüssel.
mehr
Jahrestag Kriegsausbruch
von Stephan Lorz

Verkaufsmenge wird zum langfristigen Problem

Nestlé will bei Preiserhöhungen behutsamer vorgehen, das könnte sich aber negativ auf die Erlösentwicklung auswirken.
mehr
KommentarLebensmittelkonzern
von Martin Dunzendorfer

Marktübersicht

Zweite Amtszeit für Wirtschaftsweisen Truger

Der Wirtschaftsweise Achim Truger darf bis 2029 im Sachverständigenrat bleiben. Pikant, weil dieser aktuell seine Kollegin Grimm wegen Interessenskonflikten loswerden möchte, selber aber auf dem "Gewerkschaftsticket" in den Rat gekommen ist.
mehr
Sachverständigenrat
von Stephan Lorz

Gerresheimer liefert solide ab

Als Spritzenhersteller für die Diätspritze Wegovy rechnet Gerresheimer mit deutlichem Wachstum in den kommenden Jahren. Die Investoren reagieren euphorisch auf die neuen Finanzziele.
mehr
Kursfantasie durch Diätspritze
von Antje Kullrich

Krones rechnet mit weiterhin hohem Wachstum

Eine schwächere Konjunktur? Dies spürt der Vorstandsvorsitzende von Krones auch. Doch Christoph Klenk kann mit einem hohen Auftragsbestand punkten und in besser laufenden Regionen expandieren, wie er im Gespräch mit der Börsen-Zeitung deutlich macht.
mehr
Maschinenbau
von Michael Flämig

Wall Street atmet nach ungebrochener KI-Stärke bei Nvidia auf

Nvidia hat die Erwartungen im abgelaufenen Geschäftsquartal erneut pulverisiert und an der Wall Street damit für Erleichterung gesorgt. CEO Jensen Huang sieht auch langfristig „exzellente“ Bedingungen für eine Fortsetzung des Booms um künstliche Intelligenz.
mehr
Chipdesigner
von Alex Wehnert

Aufsicht untersucht RBI wegen Versäumnissen bei Geldwäscheprävention

Die österreichische Finanzaufsicht FMA ermittelt gegen die Raiffeisen Bank International wegen möglicher Versäumnisse bei der Bekämpfung von Geldwäsche.
mehr
Ermittlungen

Delivery Hero scheitert mit Foodpanda-Verkaufsverhandlungen

Die Verhandlungen von Delivery Hero über einen möglichen Verkauf des Foodpanda-Geschäfts in einigen Märkten in Südostasien sind gescheitert. Aktie bricht ein.
mehr
Gescheiterter Verkauf

Iwoca und Qonto verbünden sich für mehr KMU-Kredite

Qonto baut ihr Angebot für Firmenkunden mit den integrierten Krediten von Iwoca aus. Die wollen ihr deutsches Kreditvolumen in diesem Jahr verdoppeln. Und Qonto hat aktuell schon 450.000 Kunden in ihren vier europäischen Märkten.
mehr
Fintech-Partnerschaft vereinbart
von Björn Godenrath

Ergebnis von Wintershall Dea bricht vor Verkauf ein

Der Öl- und Gaskonzern Wintershall Dea hat 2023 die niedrigeren Gas- und Ölpreise zu spüren bekommen. Im vergangenen Jahr brach der Gewinn ein.
mehr
Gewinneinbruch

Meinung

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Wohl und Wehe des Standorts hängt an der Bildungspolitik

2/22/2024
Künstliche Intelligenz wälzt den Arbeitsmarkt um. Ob Deutschland am Ende zu den Gewinnern zählt, entscheidet die Bildungspolitik und nicht allein Investitionen oder die Regulierung. Denn in der KI-Ära hängt davon Wohl und Wehe des ganzen Standorts ab.
mehr
meinung-analyse
kreativit-t
kuenstliche-intelligenz
LeitartikelKünstliche Intelligenz
von Stephan Lorz

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Wenn sich der Staat mit Netflix verbündet

2/22/2024
Frankreichs staatliche Tourismusagentur hat zusammen mit Netflix einen Reiseführer zu den französischen Drehorten der Produktionen der Plattform veröffentlicht. Dreharbeiten sind für Paris ein lukratives Geschäft.
mehr
meinung-analyse
msn-rss
dreharbeiten
emily-in-paris
frankreich
lupin
netflix
paris
reisef-hrer
tourismusindustrie
Notiert inParis
von Gesche Wüpper

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Deftige Kautionen bringen Trump in die Klemme

2/21/2024
Will er gegen seine jüngste Verurteilung wegen Kreditbetrugs Berufung einlegen, dann muss der ehemalige US-Präsident Donald Trump eine Kaution von mehreren hundert Mill. Dollar hinterlegen. Unklar ist, wo das Geld herkommen soll.
mehr
meinung-analyse
msn-rss
berufung
kaution
kreditbetrug
mar-a-lago
trump
trump-tower
wahl
Notiert inWashington
von Peter De Thier

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Streit um Fondsberater eskaliert

2/21/2024
Die Kündigung eines Beratungsmandates war ein Donnerschlag in der Fondsbranche. Es geht um ein 8-Milliarden-Produkt. Nun liegen die Kontrahenten Acatis und Gané im Clinch.
mehr
meinung-analyse
fonds-kapitalanlage-acatis-gan
Im Blickfeld:Assetmanagement
von Wolf Brandes

Banken

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

DZ Bank setzt zum Gewinnsprung an

2/22/2024
Die DZ Bank dürfte nach einem Ergebnis-Dämpfer 2022 im vergangenen Jahr wieder ordentlich zugelegt haben. Das Top-Management hat ein Ergebnis "jenseits von 2,5 Mrd. Euro" in Aussicht gestellt.
mehr
banken-finanzen
finanzmarktkalender
cornelius-riese
dz-bank
uwe-froehlich
Finanzmarktkalender29. Februar
von Tobias Fischer

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Munich Re fährt die Ernte ein

2/22/2024
Die Munich Re hat einen guten Lauf. Der größte Rückversicherer der Welt will 2024 seine Gewinndynamik fortschreiben. Zur Bilanzvorlage am 27. Februar können die Anleger erfahren, wie der Dax-Konzern dies erreichen will.
mehr
banken-finanzen
finanzmarktkalender
bilanzvorlage
muenchener-rueck
munich-re
rueckversicherer
Finanzmarktkalender27. Februar
von Stefan Kroneck

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Blick auf das US-Exposure der Aareal Bank

2/22/2024
Bei der Bilanzvorlage der Aareal Bank hoffen Anleger auf weitere Informationen zum US-Exposure des Immobilienfinanziers sowie zum angekündigten Squeeze-outs durch Großaktionär Atlantic BidCo.
mehr
banken-finanzen
finanzmarktkalender
aareal-bank
atlantic-bidco
squeez-our
us-b-roimmobilenmarkt
Finanzmarktkalender29. Februar
von Thomas List

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

„Vom Drittpartnergeschäft hat man erstaunlich wenig erfahren“

2/21/2024
Im Wirecard-Betrugsprozess berichtet ein ehemaliger leitender Angestellter über eine auffällige Intransparenz in Bezug auf das Drittpartnergeschäft in Asien, welches sich als Luftbuchung herausstellte.
mehr
banken-finanzen
markus-braun
wirecard-prozess
Zeugenaussage im Wirecard-Prozess
von Stefan Kroneck

Konjunktur

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Wirtschaft kritisiert geschrumpftes Wachstumschancengesetz

2/22/2024
Das Wachstumschancengesetz hat den Vermittlungsausschuss nur in einer geschrumpften Form passiert. Es ist nicht einmal sicher, dass diese schmale Version in Kraft tritt.
mehr
konjunktur-politik
vermittlungsausschuss
wachstumschancengesetz
Unternehmensbesteuerung
von Angela Wefers

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

EU-Regeln für digitalen Euro brauchen noch Zeit

2/22/2024
1.000 Änderungsanträge liegen dem Berichterstatter im EU-Parlament zum digitalen Euro vor. Deshalb wird das Gesetzesverfahren sich wahrscheinlich noch in die nächste Legislaturperiode nach den Europawahlen im Sommer hinziehen.
mehr
konjunktur-politik
digitaler-euro
Europäische Union
von Detlef Fechtner

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Drei Jahrzehnte lang aufgebaut, in zwei Jahren zerstört

2/22/2024
Vom einst blühenden Handel zwischen der EU und Russland ist heute nur noch wenig übrig. Russland hat im Vergleich mehr verloren. Doch Europa bleibt zum Teil abhängig.
mehr
konjunktur-politik
duenger
erdgas
europa
europaeische-union
krieg
nickel
palladium
preisschock
russland
ukraine
Jahrestag Kriegsausbruch
von Eduard Steiner

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Etwas bessere Verbraucherstimmung im Euroraum

2/21/2024
Die Konsumstimmung im Euroraum steigt im Februar leicht. Der unerwartete Dämpfer vom Januar ist damit aber nicht ausgeglichen.
mehr
konjunktur-politik
eu-kommission
inflation
konsumlaune
verbrauchervertrauen
Umfrage
von Alexandra Baude

Unternehmen

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Knorr-Bremse wuchert mit Orderbestand

2/22/2024
Knorr-Bremse sieht sich auf dem richtigen Weg bei der Neuausrichtung, erwartet aber schwierige Marktbedingungen im Jahr 2024. Eine Flaute in Teilen des Lkw-Geschäfts dämpft das Umsatzwachstum.
mehr
unternehmen-branchen
knorr-bremse
lkw
schienenfahrzeuge
Lkw- und Bahnzulieferer
von Michael Flämig

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Iberdrola klagt über Steuerlast in Spanien

2/22/2024
Der Energieversorger hofft auf Einlenken der Linksregierung. Der Reingewinn stieg 2023 um 11% auf 4,8 Mrd. Euro trotz geringerem Umsatz.
mehr
unternehmen-branchen
energieversorger
gaskraftwerk
iberdrola
sondersteuer
Energieversorger
von Thilo Schäfer

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

VW sichert Gewinnziel mit Schlussspurt

2/22/2024
Das vierte Quartal könnte für den VW-Konzern das stärkste im vergangenen Geschäftsjahr gewesen sein. Am 1. März stellt der Wolfsburger Fahrzeugbauer die wesentlichen Zahlen vor, zusammen mit einem Ausblick für 2024.
mehr
finanzmarktkalender
unternehmen-branchen
auslieferungen
china
elektrofahrzeuge
preiskampf
vw
Finanzmarktkalender1. März
von Carsten Steevens

(Prod) Börsenzeitung Publication Hub

Mobilfunkmesse im Zeichen von KI und Resilienz

2/22/2024
Auf dem Mobile World Congress in Barcelona geht es nicht nur um technische Innovationen, sondern auch um die Resilienz europäischer Infrastruktur und die Konsolidierung in der Telekombranche.
mehr
finanzmarktkalender
msn-rss
unternehmen-branchen
5g
ai
barcelona
kuenstliche-intelligenz
mwc
Finanzmarktkalender26. - 29. Februar
von Heidi Rohde

Kapitalmärkte

Personen

"AAA"

Das Partner-Modell der Börsen-Zeitung
Die nachfolgenden Unternehmen öffnen unser Artikelarchiv für Sie.
Klicken Sie einfach auf das entsprechende Logo für Artikel, Kurse und Analysen.

Sie interessieren sich für ein
Start
Lesezeichen
ePaper