BPER übertrifft Ziele des Strategieplans

Italienische Bank BPER mit Quartalszahlen

Italiens viertgrößte Bank BPER erreicht die Ziele des Strategieplans für 2025 bereits vorzeitig. Im ersten Quartal hat sich der Nettogewinn gegenüber Vorjahr annähernd verdreifacht.

Italienische Bank BPER mit Quartalszahlen

bl Mailand

BPER übererfüllt Strategieplan

Italiens viertgrößte Bank verdreifacht fast den Nettogewinn

bl Mailand

Italiens viertgrößte Bank BPER hat vorzeitig die Ziele des Strategieplans für 2025 erreicht und erwartet für das Gesamtjahr einen Nettogewinn von mehr als 800 Mill. Euro. CEO Pier Luigi Montani rechet ferner mit einem Zinsüberschuss von 2,5 Mrd. Euro und einem Provisionsergebnis von 2 Mrd. Euro. Im ersten Quartal steigerte BPER die Einnahmen dank der Verdoppelung des Zinsüberschusses und eines Provisionsergebnisses, das um 12,3% über Vorjahr lag, auf 1,3 (0,9) Mrd. Euro. Der Nettogewinn konnte auf 290,7 (i.V. 112,7) Mill. Euro fast verdreifacht werden. Die Übernahme der Genueser Bank Carige spiegelt sich im Kostenanstieg von 21% und einer höheren Kreditrisikovorsorge (plus 24,2% auf 140,5 Mill. Euro) wider. Die Aufwandsquote sank auf 51,3 (63,2)%. Die Eigenkapitalquote (CET 1) liegt bei 13,3%.

BZ+
Jetzt weiterlesen mit BZ+
4 Wochen für nur 1 € testen
Zugang zu allen Premium-Artikeln
Flexible Laufzeit, monatlich kündbar.
Es wurden keine Inhalte gefunden, die den Filterkriterien entsprechen.