Börsengang

OLB holt weitere IPO-Beraterbanken

Die Oldenburgische Landesbank (OLB) hat für ihren geplanten Börsengang dem Vernehmen nach weitere Institute als Berater an Bord geholt. Wie zu hören ist, besteht die Liste der Joint Book-runner aus Barclays, Berenberg, BNP Paribas, HSBC Holdings,...

OLB holt weitere IPO-Beraterbanken

Bloomberg Frankfurt

Die Oldenburgische Landesbank (OLB) hat für ihren geplanten Börsengang dem Vernehmen nach weitere Institute als Berater an Bord geholt. Wie zu hören ist, besteht die Liste der Joint Book-runner aus Barclays, Berenberg, BNP Paribas, HSBC Holdings, KBW und Société Générale. Federführend bei der Aktienemission sollen Deutsche Bank, Goldman Sachs und UBS sein, wie bereits berichtet wurde. Womöglich könnte der Börsengang erfolgen, sagen informierte Personen. OLB-Chef Stefan Barth hatte im 2022 erklärt, eine realistische Bewertung liege bei „deutlich über“ 1 Mrd. Euro. Das letzte IPO eines Kreditinstituts gab es in Deutschland 2015 mit der Deutschen Pfandbriefbank.

BZ+
Jetzt weiterlesen mit BZ+
4 Wochen für nur 1 € testen
Zugang zu allen Premium-Artikeln
Flexible Laufzeit, monatlich kündbar.
Es wurden keine Inhalte gefunden, die den Filterkriterien entsprechen.