Marktbetreiber

Börse Hannover lanciert neuen Nachhaltigkeitsindex

Die Börse Hannover hat mit dem Global Challenges Index Paris Aligned einen vierten Nachhaltigkeits-Aktienindex etabliert. Anlass sei der zunehmende Bedarf des Marktes nach klimabezogenen Anlageprodukten, so der Handelsplatzbetreiber.

Börse Hannover lanciert neuen Nachhaltigkeitsindex

Börse Hannover lanciert vierten Nachhaltigkeitsindex

Erster Lizenznehmer des GCX PA ist Bantleon Invest

ste Hamburg

Die Börse Hannover lanciert den Global Challenges Index Paris Aligned (GCX PA). Mit dem Schwesterindex des bereits 2007 etablierten Global Challenges Index (GCX) werde dem wachsenden Bedarf des Marktes nach klimabezogenen Anlageprodukten Rechnung getragen, erklärte die Börse Hannover am Montag. Entscheidend für die Gewichtung der Index-Unternehmen sei, dass sich die Treibhausgasemissionen des resultierenden Portfolios an den langfristigen globalen Erwärmungszielen des Pariser Klimaabkommens von 2015 ausrichten. Zusätzlich müssen den Angaben zufolge die Anforderungen an das Corporate Rating des Ratinganbieters ISS ESG sowie die Ausschlusskriterien des GCX erfüllt sein.

Zusammenarbeit mit ISS ESG

Mit dem GCX PA setze man die erfolgreiche Zusammenarbeit mit ISS ESG, dem Responsible Investment-Bereich des Stimmrechtsberaters Institutional Shareholder Services, fort, erläuterte die Börse. Indexberechner ist die Solactive AG, erster Lizenznehmer des GCX PA der Assetmanager Bantleon Invest. Auf ihre vier Nachhaltigkeits-Aktienindizes – den GCX, den im September 2021 gestarteten Global Ehtical Values Index (GEVX), den im Sommer 2022 etablierten Global Challenges Index Emerging Markets (GCX EM) und nun den GCX PA - hat die Börse Hannover derzeit zehn Lizenzen vergeben.

Der neue Index GCX PA setzt sich aus zunächst rund 200 Unternehmen zusammen, die in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt werden. Zunächst, so die Börse Hannover, würden die Nachhaltigkeitskriterien des GCX angewendet. Neben den strengen themenbezogenen Auswahlkriterien und tätigkeitsbezogenen Ausschlüssen des GCX werde der GCX PA um zusätzliche Kriterien erweitert, die für die EU Paris Aligned Benchmarks erforderlich seien.

Einzelne Sektoren sollen höchstens um bis zu 7,5% vom gleichgewichteten Wert abweichen dürfen. Als Grunduniversum und Benchmark dient den Angaben zufolge der GBS Developed Markets Large & Mid Cap USD Index mit aktuell rund 1.600 Aktien internationaler Unternehmen. Geplant ist, die Zusammensetzung des Index jeweils im Februar und August eines Jahres zu überprüfen und anzupassen.

Neu: ESG PRO
Jetzt weiterlesen mit ESG PRO
Alle Artikel zu ESG-Themen in der Börsen-Zeitung
1 Monat für nur 1 € testen
Danach im günstigen Einführungsangebot:
6 Monate für nur 34,90 €
Es wurden keine Inhalte gefunden, die den Filterkriterien entsprechen.