WertberichtigtSiltronic

Gleich zwei Börsenweisheiten

Der Aktienkurs von Siltronic fährt in dieser Woche Achterbahn. Auf den steilen Anstieg folgt am Kapitalmarkttag die Abfahrt.

Gleich zwei Börsenweisheiten

Siltronic

Gleich zwei
Börsenweisheiten

jh München

So schnell kann’s an der Börse gehen: heute Top, morgen Flop. Eigentlich müsste diese Weisheit mindestens 5 Euro fürs Phrasenschwein kosten, im Fall von Siltronic hat sie sich aber wieder bewahrheitet. Am Mittwoch war der Waferhersteller mit einem Kursplus von 9% unangefochten Tagessieger im SDax. Aber nur einen Tag später ging die Aktie mit einem Abschlag von 5,9% in die Knie. Der Anstieg am Tag zuvor lässt sich relativ leicht erklären: Die Analysten von Berenberg rechnen schon bald mit einer anziehenden Nachfrage nach den Siliziumscheiben für die Halbleiterindustrie. Das neue Kursziel stecken sie auf 107 Euro – 31 Euro höher als zuvor. Das überzeugte etliche Investoren. Auf dem Kapitalmarkttag von Siltronic gab es schon einen Tag später die kalte Dusche: Die Aussichten fürs nächste Jahr sind gar nicht so toll, da die Lager der Chipproduzenten immer noch recht voll sind. Und für die Wachstumsziele bis zum Jahr 2028 hatten manche Analysten mehr geschätzt. Halbleiterwerte sind besonders volatil: Auch diese Börsenweisheit bestätigt Siltronic wieder einmal.

BZ+
Jetzt weiterlesen mit BZ+
4 Wochen für nur 1 € testen
Zugang zu allen Premium-Artikeln
Flexible Laufzeit, monatlich kündbar.
Es wurden keine Inhalte gefunden, die den Filterkriterien entsprechen.