Niederlande

ABN Amro macht IR-Leiter interimistisch zum CFO

Die niederländische Großbank ABN Amro ernennt Ferdinand Vaandrager interimistisch zum Finanzvorstand. Er übernimmt von Lars Kramer, der zum 1. Mai zur First Abu Dhabi Bank (FAB) wechselt.

ABN Amro macht IR-Leiter interimistisch zum CFO

Die seit der Finanzkrise zum Teil in Staatsbesitz befindliche niederländische Großbank ABN Amro befördert den Leiter ihrer Investor-Relations-Abteilung interimistisch zum Finanzvorstand. Wie das Institut am Freitag in Amsterdam bekannt gab, übernimmt Ferdinand Vaandrager das Amt am 1. Mai, sofern die Bankenaufsicht grünes Licht erteilt.

Mit dieser Personalentscheidung schließt das Institut die Lücke, die der Rücktritt von Lars Kramer reißt. Der noch amtierende Finanzvorstand hatte vor etwa drei Wochen seinen Wechsel zur First Abu Dhabi Bank (FAB) bekanntgegeben.

Vaandrager verfügt den Angaben zufolge über 25 Jahre Berufserfahrung im Bankwesen, von denen er fast 15 Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei ABN Amro verbracht hat. Den Angaben zufolge war er vor allem im kaufmännischen Bereich sowie im Kapitalmarktgeschäft tätig. Vor seinem Wechsel zu der niederländischen Großbank im Jahr 2004 war er laut seinem Linkedin-Profil Head of Equity Sales für Kontinentaleuropa bei der Citigroup. Vorstandschef Robert Swaak lobte den Banker mit Betriebswirtschaftsabschluss von der Erasmus-Universität Rotterdam als verbindliche und tatkräftige Führungspersönlichkeit. In seiner derzeitigen Funktion als Leiter der Abteilung Investor Relations habe er bewiesen, dass er in der Lage sei, die Interessen der wichtigsten Stakeholder-Gruppen in Einklang zu bringen, so Bankchef Swaak weiter.

BZ+
Jetzt weiterlesen mit BZ+
4 Wochen für nur 1 € testen
Zugang zu allen Premium-Artikeln
Flexible Laufzeit, monatlich kündbar.
Es wurden keine Inhalte gefunden, die den Filterkriterien entsprechen.