Erneuter Vorstandsabgang

CFO Hungeling verlässt Takko nach vier Monaten im Amt

Keine vier Monate nach seinem Amtsantritt und nur zwei Monate nach dem Abgang von CEO Tjeerd Jegen verlässt Finanzchef Stephan Hungeling den Textildiscounter Takko Fashion. Ein Beiratsmitglied mit CFO-Hintergrund greift nun unterstützend ein.

CFO Hungeling verlässt Takko nach vier Monaten im Amt

Takko-CFO geht nach vier Monaten im Amt

sar Frankfurt

Der Textildiscounter Takko Fashion verliert den nächsten Vorstand: Nur wenige Wochen nachdem im Oktober CEO Tjeerd Jegen seinen Abschied genommen hat, verlässt nun auch der für Finanzen zuständige Geschäftsführer Stephan Hungeling das Gremium. Hungeling war nach Jegens Abgang gemeinsam mit den verbleibenden Geschäftsführern Sebastian Weber (Chief Product Officer) und Thomas Füllhaas (Chief Operations Officer) interimistisch auch als Co-CEO des Unternehmens tätig.

Takko Fashion teilte auf Anfrage mit, das Unternehmen und der Finanzchef hätten sich „in beiderseitigem Einvernehmen“ darauf geeinigt, die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden. Auch CEO Jegen ist dem Unternehmen zufolge Anfang Oktober „in bestem Einvernehmen“ ausgeschieden. Jegen wollte sich beruflich künftig neuen Aufgaben bei der niederländischen Accell Group widmen. Wohin es Hungeling zieht, ist bislang nicht bekannt. Bis eine Nachfolgeregelung für den CFO-Posten gefunden ist, soll Christian Gisy die Teams für Finanzen und Controlling, Recht und Compliance sowie IT „bei allen strategischen Entscheidungen auf Interimsbasis unterstützen“, heißt es bei Takko.

Christian Gisy bringt CFO-Erfahrung mit

Gisy ist seit Oktober dieses Jahres Mitglied im Beirat des Modediscounters und bringt umfassende operative CFO-Erfahrung mit. Unter anderem war er im Laufe seines Berufslebens mehrere Jahre als Finanzchef für die Kinokette Cinemaxx sowie für das Digitalunternehmen Scout24 tätig. Zuletzt war Gisy bis Herbst 2022 CEO des Onlinehändlers Autodoc.

Der nun scheidende Finanzchef Hungeling hatte den CFO-Posten zum 1. September von Kurt Rosen übernommen. Vor seinem Wechsel zu Takko war er seit 2017 Geschäftsführer des Juwelier- und Uhrenunternehmens Christ Gruppe und davor CFO für die DACH-Region bei Douglas. Bei seinem Amtsantritt lobte Hungeling das „starke Finanzprofil und das nachhaltige Umsatzwachstum, das Takko Fashion im vergangenen Jahr trotz eines schwierigen Marktumfelds erzielt hat“.

Restrukturierung bei Takko Fashion

Der finanziell angeschlagene Modediscounter hat seine Finanzierung vor wenigen Monaten neu strukturiert und ist im Zuge eines Debt-Equity-Swaps mehrheitlich vom Private-Equity-Investor Apax an die Hauptgläubiger um Silver Point Capital übergegangen. Die im April angekündigte Transaktion wurde Ende August abgeschlossen. Ende August hat auch der Vorsitz im Beirat von Takko Fashion gewechselt, dieser liegt seitdem bei Dirk Van den Berghe.

BZ+
Jetzt weiterlesen mit BZ+
4 Wochen für nur 1 € testen
Zugang zu allen Premium-Artikeln
Flexible Laufzeit, monatlich kündbar.
Es wurden keine Inhalte gefunden, die den Filterkriterien entsprechen.