Erzeugerpreise

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Erzeugerpreise.

US-Erzeugerpreise signalisieren andauernden Inflationsdruck

Die US-Erzeugerpreise sind im Januar stärker gestiegen als erwartet. Sie sind ein weiteres Signal dafür, dass sich der Kampf gegen die hohe Inflation schwierig gestalten wird. Eine Zinssenkung im März ist praktisch ausgeschlossen.
mehr
Inflation
von Peter De Thier

Abwärtstrend bei Euro-Erzeugerpreisen nimmt zu

Die Euro-Erzeugerpreise sind im Dezember kräftig gefallen. Für die Entwicklung der Inflation bei den Verbraucherpreisen ist das ein gutes Signal.
mehr
Preisentwicklung
von Martin Pirkl

Deutsche Erzeugerpreise fallen stärker als erwartet

Der disinflationäre Trend bleibt intakt: Die deutschen Erzeugerpreise sind im Dezember stark gefallen – und zwar deutlicher als prognostiziert.
mehr
Inflation
von Martin Pirkl

Inflationsdruck wird wieder stärker

Die Inflation ist in Deutschland im November auf den niedrigsten Stand seit Sommer 2021 gefallen. Mehrere Indikatoren deuten darauf hin, dass die Teuerung in den kommenden Monaten wieder deutlich anziehen wird.
mehr
Preisentwicklung
von Martin Pirkl

Verbraucher bezweifeln Rückgang der Inflation

Der seit langem deutlich abnehmende Preisdruck in der Eurozone spiegelt sich bislang wenig in den Inflationserwartungen der Verbraucher wider. Für die EZB sind das keine guten Nachrichten.
mehr
Inflationserwartungen
von Martin Pirkl

Erzeugerpreise verbreiten Hoffnung

Die Erzeugerpreise in Deutschland sinken im Rekordtempo und deuten auf einen deutlich nachlassenden Preisdruck hin. Die Lage im Nahen Osten könnte diese Entwicklung jedoch aufhalten.
mehr
Nachlassender Preisdruck
von Martin Pirkl

Erzeugerpreise im Euroraum sacken weiter ab

Die Preise der Hersteller im Euroraum sind im August spürbar gesunken und lassen auf nachlassenden Inflationsdruck schließen. Vor allem die Energiepreise haben dazu beigetragen. Das dürfte die Chance auf eine Zinspause der Notenbank erhöhen.
mehr
Teuerung

US-Erzeugerpreise legen kräftiger als erwartet zu

Die Erzeugerpreise in den USA sind im Juli stärker gestiegen als von Ökonomen erwartet. Die Inflationserwartungen der Verbraucher sinken dagegen – liegen aber weiter deutlich oberhalb des Inflationsziels der Fed.
mehr
Preisentwicklung
von Martin Pirkl

China rutscht in die Deflation ab

Chinas Verbraucherpreise sind im Juli um 0,3% gegenüber Vorjahr zurückgegangen. Der Übergang ins Deflationsterritorium rückt Chinas Konjunkturschwäche erst recht ins Scheinwerferlicht.
mehr
Konjunktur
von Norbert Hellmann

Anzeichen für nach­lassenden Inflations­­druck

Bereits das fünfte Mal in Folge sinkt die Teuerungsrate der Erzeugerpreise. Für die künftige Entwicklung der Verbraucherpreise sind das gute Nachrichten.
mehr
Erzeugerpreise
von Martin Pirkl

US-Erzeugerpreise geben überraschend nach

Die US-Erzeugerpreise haben im Februar überraschend nachgegeben und somit einen weiteren Hinweis auf nachlassenden Inflationsdruck geliefert. Gemischte Signale gehen unterdessen vom Einzelhandel aus, dessen Umsätze gesunken sind.
mehr
Inflation
von Peter De Thier

Schmales Plus bei Agrarprodukten

Die Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte sind im Januar so langsam gestiegen wie seit Kriegsbeginn vor knapp einem Jahr nicht mehr.
mehr
Erzeugerpreise

Inflation in China unerwartet niedrig

Chinas Verbraucherpreisinflation ist im Februar unerwartet auf nur noch 1% abgesackt. Dies gilt als Hinweis auf eine eher stotternde Konsumerholung nach Aufgabe der Null-Covid-Politik, hat aber auch saisonale Gründe.
mehr
Verbraucherpreise
von Norbert Hellmann

Sorgen bei EZB wegen hoher Kerninflation

EZB-Vizepräsident Luis de Guindos betont die Bedeutung der Kerninflation für die Ausrichtung der Geldpolitik. Damit stimmt er die Märkte auf einen weiterhin restriktiven Kurs der Notenbank ein. Zumindest von den Erzeugerpreisen geht kein zusätzlicher Inflationsdruck aus.
mehr
Geldpolitik
von Martin Pirkl

Energiepreise mit kräftigem Plus

Seit Beginn des Ukraine-Kriegs hat sich Energie in Deutschland kräftig verteuert. Energieimporte kosteten mehr, die Verkaufspreise der Hersteller stiegen ebenso wie die Preise, die Verbraucher zahlen müssen, wie aus am Donnerstag veröffentlichten Daten des Statistischen Bundesamtes hervorgeht.
mehr
Deutschland

Energiepreise mit kräftigem Plus

Seit Beginn des Ukraine-Kriegs hat sich Energie in Deutschland kräftig verteuert. Energieimporte kosteten mehr, die Verkaufspreise der Hersteller stiegen ebenso wie die Preise, die Verbraucher zahlen müssen, wie aus am Donnerstag veröffentlichten Daten des Statistischen Bundesamtes hervorgeht.
mehr
Deutschland

US-Erzeuger­preise legen wieder kräftig zu

Die US-Erzeugerpreise, die zuletzt nachgegeben hatten, legten im Januar wieder deutlich zu und schüren Ängste vor höherer Inflation. Sie liefern der Fed auch ein weiteres Argument, um ihren restriktiven Kurs fortzusetzen.
mehr
Inflation
von Peter De Thier

US-Erzeuger­preise legen wieder kräftig zu

Die US-Erzeugerpreise, die zuletzt nachgegeben hatten, legten im Januar wieder deutlich zu und schüren Ängste vor höherer Inflation. Sie liefern der Fed auch ein weiteres Argument, um ihren restriktiven Kurs fortzusetzen.
mehr
Inflation
von Peter De Thier

Britische Erzeugerpreise steigen langsamer

Eine Verlangsamung der Preisanstiege an britischen Fabriktoren hat Hoffnungen neue Nahrung gegeben, die Inflation könnte ihren Höhepunkt bereits überschritten haben. Sinkende Benzinpreise trugen dazu bei.
mehr
Inflation
von Andreas Hippin

US-Erzeugerpreise geben deutlich nach

Sinkende Erzeugerpreise haben ein weiteres Indiz dafür geliefert, dass die Inflation in den USA ihren Höhepunkt überschritten haben dürfte. Als sicher gilt nun, dass die Fed sich im Februar mit einem kleinen Zinsschritt begnügen wird.
mehr
Preisdruck
von Peter De Thier

Erzeuger­preise nähren Inflations­hoffnung

Die Inflation in Deutschland liegt so hoch wie seit Anfang der 1950er Jahre nicht mehr und wird immer mehr zur Belastung für die Wirtschaft. Neue Preisdaten nähren nun die Hoffnung, dass allmählich das Schlimmste überstanden ist.
mehr
Deutschland
von Mark Schroers

Chinas Inflationsrate bleibt auf der Kriechspur

Im scharfen Kontrast zum massiven Inflationsdruck in westlichen Ländern sorgt Chinas müder Binnenkonsum für einen äußerst niedrigen Verbraucherpreisdruck. Im November ist der Konsumpreisindex nur noch um 1,6% angestiegen, die Erzeugerpreise gingen gar zurück.
mehr
Preisentwicklung
von Norbert Hellmann

Erzeuger­preise legen nicht mehr ganz so rasant zu

Die Erzeugerpreise im Euroraum sind im Oktober nicht mehr ganz so kräftig gestiegen wie zuletzt. Dies ist ein weiteres Indiz für den – wenn auch auf weiter hohem Niveau – nachlassenden Preisdruck. Die Europäische Zentralbank (EZB) wird gleichwohl...
mehr
Euroraum
von Alexandra Baude

Erzeugerpreisanstieg in der Eurozone schwächt sich deutlich ab

Im Oktober erhöhten sich die Preise, die Hersteller für ihre Waren erhalten, auf Jahressicht um 30,8%, wie das Statistikamt Eurostat am Freitag in Luxemburg mitteilte. Damit ebbt der Inflationsdruck etwas ab.
mehr
Auf hohem Niveau
von Tobias Möllers
Start
Lesezeichen
ePaper